Laut MM kaum Soul-EV Kaeufer in -D- die gehen angebl. nach N

Re: Laut MM kaum Soul-EV Kaeufer in -D- die gehen angebl. na

Beitragvon ^tom^ » Mi 16. Dez 2015, 23:16

Karlsson: Wie es aussieht fährst Du nun elektrisch? Das war wohl nicht immer so und brauchte seine Zeit?

Mit dem Preis hat das meiner Ansicht wenig zu tun, denn wer sich ein Neuwagen kaufen kann, der kann sich ein reines EV (BEV) kaufen, denn ein Plug-In oder Hybrid, denn diese sind ja nicht teurer und werden auch gekauft.
Und wer das nicht kann, weil er das Geld nicht hat etc, kauft sich gebrauchtes und hier sind die BEV meiner Ansicht nach nicht zu teuer.....wenn man denn einen kaufen will! Wer nicht will, findet 1000 Gründe und wer will auch 1000.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Laut MM kaum Soul-EV Kaeufer in -D- die gehen angebl. na

Beitragvon Karlsson » Mi 16. Dez 2015, 23:59

^tom^ hat geschrieben:
Karlsson: Wie es aussieht fährst Du nun elektrisch? Das war wohl nicht immer so und brauchte seine Zeit?

wahrscheinlich wie bei Dir, nicht wahr?

^tom^ hat geschrieben:
Mit dem Preis hat das meiner Ansicht wenig zu tun,

Meiner Ansicht nach schon. Im Leben geht es immer und überall um Geld. Die wenigsten haben es im Überfluss und fangen dann an zu überlegen, wie lange man für das Ding buckeln muss. Dazu ist so ein Kia bei den meisten in der Werteskala halt weit unten.
Schau, da wird der so offeriert
kia.JPG

und verkauft sich nun trotzdem nicht wie geschnitten Brot.
Es geht nicht nur darum, was man sich leisten kann, sondern auch was man sich leisten will. Zu einem relleren Preis fände ich den Kia ganz reizvoll. Gut, das gilt eigentlich auch für die meisten anderen Fahrzeuge. Aber zwischen Kia und BMW, VW... sollte schon noch etwas größerer Abstand sein.

Der ganze Rest verkauft sich ja eigentlich auch nicht, die Nachfrage geht sogar zurück, wenn man die Fakes rauslässt
http://www.emobilitaetonline.de/news/wirtschaft/2116-geschoentes-wachstum-nachfrage-nach-e-autos-geringer-als-2014

^tom^ hat geschrieben:
Und wer das nicht kann, weil er das Geld nicht hat etc, kauft sich gebrauchtes und hier sind die BEV meiner Ansicht nach nicht zu teuer.....wenn man denn einen kaufen will!

Sorry, aber da liegst Du einfach daneben. Das ist schon noch erheblich teurer als konventionell zu fahren und man bekommt dafür auch in der Regel nichts, was als alleiniges Fahrzeug taugen würde. Gerade bei den Fahrzeugen, die ohne DC nur Schnarchladen können, wird es außerhalb des eigenen Dunstkreises verdammt zäh.

Bei den Vergünstigungen in Norwegen nehmen die Leute das auf sich. Das langsame Fahren stört auch nicht, in Norwegen darf man eh meist nur 70 oder vielleicht mal 80 fahren.

Wenn das E-Auto sich nun durchsetzen soll, weil es rundherum besser ist, dann ist da noch einiges zu tun.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Laut MM kaum Soul-EV Kaeufer in -D- die gehen angebl. na

Beitragvon ^tom^ » Do 17. Dez 2015, 00:29

Ja bei so einem Kampfpreis des Benziners.....
Hier in der Schweiz kostet der EV "nur" etwa Fr. 12'000.- mehr....wobei ich hier nicht alle Optionen etc. genau kenne.
Bei Euro 20'000.- Aufpreis sieht das "ein" wenig anders aus (wobei hier sicher noch Optionen dazu kommen um zu vergleichen).
Wer Geld hat und rechnen kann, wird aber feststellen, dass nach 7 bis 10 Jahren so ein EV sich auch noch gerechnet hat.
Viele schrauben sich auch eine Solaranlage auf das Dach und das rechnet sich bei Kleinanlagen kaum (zumindest nicht ohne Förderung) und hat wenig mit Geld alleine zu tun.
8000 Franken für ein i-MiEV als gebraucht halte ich für einen guten Preis (selbst schon gesehen....und war kein Schrott).
Geht es nur um das Geld würde keiner Heizen...kostet nur! Und ich hätte kein EV...und niemand hätte je einen i-MiEV für über 40'000.- gekauft.
Es ist eher das Gegenteil; Geld ist in jeder Menge vorhanden (ich rede hier mal von der Schweiz wo eine Handy Flat Fr. 59.- aufwärts kostet) doch die Leute wollen fahren und nicht an einer Säule stehen die es erst noch zu bauen gilt!

Deswegen und nur deswegen wird der Tesla nirgendwo sonst auf der Welt je Kopf zu häufig verkauft!

Es freut mich, dass Du ein Fahrzeug gefunden hast, dass Dir gefällt!
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Laut MM kaum Soul-EV Kaeufer in -D- die gehen angebl. na

Beitragvon ^tom^ » Do 17. Dez 2015, 15:41

Vermutlich bekommt die Chinesen EV Fahrzeuge nachgeschmissen, doch ich glaube nicht, dass aus Schweden EV Fahrzeuge auch zum Nachschmeisspreis gefertigt werden. Aber irgendwie scheint es zu gehen.
Wenn Europa und der Rest der Welt nicht will.....die Chinesen wachsen wiederum ein Stück weiter:
http://www.cash.ch/news/boersenticker/r ... 401599-450
und wir werden vermutlich als nicht drittweltland die letzen sein die mit fosilen Bomben durch die Gegend eiern.
Aber China hat der rest der Welt bezüglich EV dieses Jahr (vielmehr in kaum mehr als einem Jahr) eh schon überholt.
Falls der Link mal nicht mehr gehen sollte: Es geht um eine Bestellung von zweihundertfünzigtausend EV nach China.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Laut MM kaum Soul-EV Kaeufer in -D- die gehen angebl. na

Beitragvon Karlsson » Fr 18. Dez 2015, 20:52

^tom^ hat geschrieben:
Wer Geld hat und rechnen kann, wird aber feststellen, dass nach 7 bis 10 Jahren so ein EV sich auch noch gerechnet hat.

Das hängt sehr davon ab, wie lange der Akku hält und was dann ein neuer kostet. Hält er tatsächlich ein Fahrzeugleben, dann könnte das was werden. Wird er nur einmal fällig und kostet dann astronomische Summen weit über 10.000€, ist die ganze Rechnung schon dahin. Daher will ich beim Kauf eines EV wissen, worauf ich mich einlasse. Und das ist bei vielen Autos ein völliges Desaster. Die Akkus kosten astronische Summen oder der Preis bleibt komplett ein Geheimnis.

^tom^ hat geschrieben:
Viele schrauben sich auch eine Solaranlage auf das Dach und das rechnet sich bei Kleinanlagen kaum (zumindest nicht ohne Förderung) und hat wenig mit Geld alleine zu tun.

Das will ich ja auch tun und das wird sich über den Eigenverbrauch auch rechnen. Auch wenn die Rendite nicht doll sein wird und es eher Überzeugung ist. Aber das ist eben eine Freude, die ich mir mache, die langfristig nicht nur nichts kostet, sondern sogar was einbringt.

^tom^ hat geschrieben:
8000 Franken für ein i-MiEV als gebraucht halte ich für einen guten Preis (selbst schon gesehen....und war kein Schrott).

Ich finde der Wagen geht gar nicht. Die Angebote, die ich so kenne, liegen knapp unter 10.000€. Klingt erstmal günstig, aber ist eben auch Glücksspiel bei ...waren es nicht ca 14.000€ für den winzigen Akku? Und diese Optik, Haptik, Reichweite, Schnarchladung... :?
Da gibts für die gleiche Summe bei Verbrennern eine gar riesige Auswahl von Fahrzeugen aller Richtungen.

^tom^ hat geschrieben:
Es ist eher das Gegenteil; Geld ist in jeder Menge vorhanden (ich rede hier mal von der Schweiz wo eine Handy Flat Fr. 59.- aufwärts kostet) doch die Leute wollen fahren und nicht an einer Säule stehen die es erst noch zu bauen gilt! Deswegen und nur deswegen wird der Tesla nirgendwo sonst auf der Welt je Kopf zu häufig verkauft!

Irgendwie schwebst Du in anderen Spären. Einen Tesla hätte ich wohl auch gerne, aber da ist im Traum nicht dran zu denken, obwohl ich erheblich über dem deutschen Durchschnittseinkommen liege.

^tom^ hat geschrieben:
Es freut mich, dass Du ein Fahrzeug gefunden hast, dass Dir gefällt!

Naja, sagen wir mal ich habe mich zu dem Angebot, das mir am wenigsten schlecht passt, durch gerungen. Da musste ich aber noch gehörig über meinen Schatten springen, denn einen Renault hab ich nicht gerade gern gekauft und die Akkumiete finde ich auch richtig blöd.
Aber es gibt nun mal nicht so viele Fahrzeuge, die auch AC Schnellladen können, passabel aussehen, eine erträgliche Reichweite haben und dazu noch gut aussehen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Laut MM kaum Soul-EV Kaeufer in -D- die gehen angebl. nach N

Beitragvon HH-EV » Mi 23. Dez 2015, 22:30

Ab heute 1 Soul EV mehr auf Deutschlands Straßen :hurra: :tanzen: :clap:
Der fährt so schnell nicht nach Norwegen... ;)
... Seit dem 23.12.2015 going electric: Kia Soul EV Komfort, es ist ein Schlumpf! ;)
Benutzeravatar
HH-EV
 
Beiträge: 271
Registriert: So 13. Sep 2015, 17:10

Re: Laut MM kaum Soul-EV Kaeufer in -D- die gehen angebl. na

Beitragvon 300bar » Mi 23. Dez 2015, 23:30

Nochmal Glückwunsch. Tolles Weihnachtsgeschenk.. ;)
Ich habe den abschied vom Verbrenner auch noch keine Sekunde bereut.

Welche Farbe hat Dein Soul?
Mach mal ein Bild in die. Garage.. http://www.goingelectric.de/garage/
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Laut MM kaum Soul-EV Kaeufer in -D- die gehen angebl. na

Beitragvon Karlsson » Do 24. Dez 2015, 01:22

Schönes Auto, viel Spaß damit!
Und schön, dass Du einem weiteren Soul den norwegischen Winter ersparst :lol:
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Laut MM kaum Soul-EV Kaeufer in -D- die gehen angebl. na

Beitragvon pvmobilat » Do 24. Dez 2015, 11:08

Auch von mir herzlichen Glückwunsch und viel Vergnügen mit dem Soul EV.
Ein tolles Auto das bisher unsere Erwartungen übertroffen hat.
pvmobilat
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 17:23

Laut MM kaum Soul-EV Kaeufer in -D- die gehen angebl

Beitragvon HH-EV » Sa 26. Dez 2015, 15:35

Braucht vielleicht noch jemand ein " Instruksjonsbok " für den Soul EV (Sprache = Norwegisch)?
Habe ich in meinem Auto gefunden :lol:
... Seit dem 23.12.2015 going electric: Kia Soul EV Komfort, es ist ein Schlumpf! ;)
Benutzeravatar
HH-EV
 
Beiträge: 271
Registriert: So 13. Sep 2015, 17:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste