Laden Kia Soul zu Hause (Garage)

Re: Laden Kia Soul zu Hause (Garage)

Beitragvon el-hp » Do 2. Jun 2016, 14:11

Hallo Oliver,
ich kann dir nur empfehlen, da du ja sowieso neu installierst, direkt 3*32A aufzubauen. Damit hast du für alles vorgesorgt, was dir irgendwann mal einfällt.

HP
2006-2010 Cityel Fun 42V Nicad
2010-20.. 1998 Saxo 120V Nicad
Drehstromkiste 22KW
el-hp
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 11:30

Anzeige

Re: Laden Kia Soul zu Hause (Garage)

Beitragvon solar man » Do 2. Jun 2016, 14:27

Deine Zuleitung zur Garage solltest du von einem Elektriker überprüfen und wenn möglich auf eine separate Sicherungsgruppe (Verteilkasten) anschliessen lassen. Eine Überlegung wäre die Zuleitung mit einem Stromzähler zu verbinden (es gibt auch einzelne Wallboxen mit integrierten Zähler).

Für den Soul reichen 16A Anschluss sehr gut, um über Nacht den Akku wieder voll zu laden.

Ist die Zuleitung nur einphasig mit 16A und genügend abgesichert, lasse dir eine CEE16 blau (Campingsteckdose) montieren.
Daran kannst du den http://www.schnellladen.ch/de/spark-2 anstecken und einen Gartenschlauchhalter an die Wand montieren, um das Kabel aufzuwickeln.
Bei einer Reise bist du mit so einer Lösung super gut bedient und kannst mit den entsprechenden Adaptern überall laden (super Notfallkabel). Natürlich kannst du auch andere mobile Ladekabel, wie das http://www.e-station-store.com/de/tragbare-ladestationen/10-evr1-typ-1-max-74-kw-tragbare-ladestation.html nehmen (verwende auch ich). EVR1 als mobile Lösung kann sogar bis 32A einphasig den Strom ziehen und der Soul kann somit die maximale Ladeleistung von knapp 7kW abrufen. Wegen den 32A habe ich die EVR1 zugelegt aber ehrlich gesagt, habe ich nach 14 Monaten und 32kkm nur 1x mit 32A laden können aber dann doch nur 16A gezogen, weil die Steckdose nicht sehr vertrauensvoll aussah.

Ist deine Zuleitung dreiphasig mit 16A, dann kannst du eine CEE16 rot montieren. Auch für diese Steckdose gibt es mobile Ladekabel. Aber du kannst auch eine für die fixe Wandmontage bestimmte Wallbox mit Typ2 Steckdose nehmen. So hat jeder Elektromobilist die Möglichkeit bei dir zu laden. Du kannst dann mit deinem Typ2 auf Typ1 Ladekabel in der Garage laden, müsstest aber jeweils das Ladekabel wieder abstecken, wenn du untertwegs an einem Destinationsladebox für Typ2 laden musst. Natürich gibt es auch Wallboxen mit fixem Typ1 Ladekabel mit dem Nachteil, dass dein Besuch wahrscheinlich nur Typ2 hat und somit bei dir nicht laden kann.

Meine Empfehlung: nimm den Spark mit CEE16 blau, eine wirklich elegante Lösung.
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Vorherige

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste