Ladeleistung bei Normalladung

Ladeleistung bei Normalladung

Beitragvon e-rwin » Di 1. Sep 2015, 19:26

Hallo zusammen,
nun bin ich mit dem Soul auch schon einige Kilometer gefahren, habe auch schon mal die DC Lader in Wollin und Linthe getestet und mehrmals zu Hause mit der Bettermannbox " normal" , also einphasig an der 22 KW CCE Dose geladen.
Obwohl Spannungsverluste auszuschließen sind ( die Dose hängt unmittelbar hinter den Wechselrichtern der PV Anlage) erreiche ich nicht die Ladeleistung von 6,6 KW. Habe mir extra noch in die Bettermannbox einen Wechselstromzähler einbauen lassen um die Ladeleistung zu kontrollieren. Aber ich erreiche nur 6,00 bis 6,25 KW. Nun sagt ja Kia, daß dies von mehreren Faktoren abhängig sein kann, aber ich habe das unter verschiedenen Bedingungen getestet und bin eben nie über 6,25 KW gekommen.
Hat denn jemand von Euch schon mal die Ladeleistung beobachtet ? Welche Ergebnisse habt Ihr? Unter welchen Bedingungen erreicht man denn die 6,6 KW ?

Beste Grüße
Kia Soul EV seit 28.08.2015
e-rwin
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 19:54
Wohnort: Hauptstadtregion

Anzeige

Re: Ladeleistung bei Normalladung

Beitragvon Kiebitz » Mi 2. Sep 2015, 08:12

Hallo e-rwin
ich habe in meiner Station ein SDM 630 von Eastron und für das pwm Signal das "Power EVSE Kit v1.1" bei mir habe ich zwischen 6,5kw/h -6,6kw/h.

Gruß
Sebastian
Benutzeravatar
Kiebitz
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 19. Mai 2015, 13:28

Re: Ladeleistung bei Normalladung

Beitragvon E_souli » Mi 2. Sep 2015, 09:48

Ich kann dir leider nicht helfen. Denke aber es ist realistisch.
Leider wird fahrzeugseits ausser % nix angezeigt.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Ladeleistung bei Normalladung

Beitragvon e-rwin » Mi 2. Sep 2015, 11:06

Kiebitz hat geschrieben:
Hallo e-rwin
ich habe in meiner Station ein SDM 630 von Eastron und für das pwm Signal das "Power EVSE Kit v1.1" bei mir habe ich zwischen 6,5kw/h -6,6kw/h.

Gruß
Sebastian


Die Leistung ist ja bei Dir o.K.
Hast Du schon mal Schwankungen bemerkt ? Z.B. In Sbhöngigkeit vom Ladezustand oder der Temperatur?
In der Bettermann-Box ist ein Zähler von B+G E-Tech ( DRT 428 BC) verbaut. Ansonsten hab ich von Elektronik keine Ahnung.
Nächste Woche wird mein Elektriker mal mit einem externen Meßgerät kontrollieren, dann weiß ich mehr und werde berichten.
Kia Soul EV seit 28.08.2015
e-rwin
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 19:54
Wohnort: Hauptstadtregion

Re: Ladeleistung bei Normalladung

Beitragvon Kiebitz » Mi 2. Sep 2015, 12:17

mir ist aufgefallen das die Ladeleistung bei höherem ladestand minimal geringer ist ich werde beim nächsten laden mal drauf achten, Temperatur spielt bestimmt auch eine Rolle aber bei einer Normalladung sicherlich eine nicht so große.

Gruß
Sebastian
Benutzeravatar
Kiebitz
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 19. Mai 2015, 13:28

Re: Ladeleistung bei Normalladung

Beitragvon pvmobilat » Fr 4. Sep 2015, 09:45

Zu diesem Thema muss man glaube ich folgendes beachten:

Von der Bettermann-Steuerungsplatine wird über ein PWM-Signal der maximale Ladestrom an das Ladegerät des BEV übertragen.

Hier können jetzt nach meiner Meinung 2 Punkte eine Rolle spielen:

1.) Die AC-Spannung ist geringer als 230V --> damit ist auch die Ladeleistung geringer.
Die sehe ich z.B. bei daran, dass bei Ladung aus meinem Batteriespeichersystem (exakt 230V entsprechend der 16A-Einstellung) mit 3,7 kW geladen wird.
Wenn ich vom Netz lade ist die Spannung oft bei nur 216 V und es wird entsprechend mit einer geringeren Leistung geladen.

Die Nähe des PV-Wechselrichters spielt hier keine Rolle, da dieser sich entsprechend auf die Netzspannung - und -frequenz synchronisiert!

2.) Es kann auch sein, dass bei der Bettermann-Box die Ladestromstärke fein justiert werden muss, bzw. an die etwas geringere Netzspannung angepasst werden muss.

Die Toleranzen der Messeinrichtung kann auch noch eine Rolle spielen!

Prinzipiell sehe ich bei der geringen Abweichung aber jetzt keinen Grund für eine Anpassung für die Heimladung.
pvmobilat
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 17:23

Re: Ladeleistung bei Normalladung

Beitragvon e-rwin » Di 8. Sep 2015, 10:15

Hallo zusammen,
heute war der Elektriker da mit seinen Meßinstrumenten.
Ergebnis: - auf allen 3 Phasen liegt im belastungsfreien Zustand 239 V an,
- bei Anschluß des Kia Bordladers sinkt die Spannung auf der belasteten Phase auf 227V
- die mit dem Meßgerät gemessene Leistung schwankte zwischen 5,9 und 6,22 KW
- die mit dem Drehstromzähler der Bettermannbox gemessene Leistung schwankte ebenfalls zwischen 5,9 und 6,22 KW
Meine Folgerung:
Das Heimnetzwerk ist in Ordnung. Die Bettermannbox mißt korrekt. Der Kia Bordlader bringt zu wenig Leistung.
Welche Schlußfolgerungen sind noch möglich ? Hat noch jemand ähnliche Beobachtungen gemacht?
Ich werde auch noch mal mit Herrn Bettermann sprechen.
Kia Soul EV seit 28.08.2015
e-rwin
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 19:54
Wohnort: Hauptstadtregion

Re: Ladeleistung bei Normalladung

Beitragvon EVduck » Di 8. Sep 2015, 13:56

Das PWM Signal der Bettermann könnte etwas weniger als für 32A nötig an das Auto weitergeben.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1386
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Ladeleistung bei Normalladung

Beitragvon eDEVIL » Di 8. Sep 2015, 14:17

Gegenchekc mit andereFahrzeug/LAdebox würde helfen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11171
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ladeleistung bei Normalladung

Beitragvon dehell » Di 8. Sep 2015, 21:05

Die Vorgabe für den Lader ist der Aufnahmestrom. Wenn Du bei 227V bis 6,22kW gemessen hast, wären das bei 240V bereits 6,57kW. Bei der kleinen Ladebox ist es doch genauso, je geringer die Spannung um so kleiner die Leistung. Daher müssen die Amis ja 24h laden und wir 'nur' 12.
Soulitär unterwegs seit Juni 2015
Benutzeravatar
dehell
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 12:48
Wohnort: Bocholt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste