Ladedauer 20 Stunden

Ladedauer 20 Stunden

Beitragvon B.Klaas » So 29. Okt 2017, 12:02

Hallo,

in neuen Prospekt steht: 20 (!) Stunden Ladedauer bei 230 V.
Im alten Prospekt waren es nur 10-14 Stunden.

Ich kann keinen Wagen 20 Stunden an der Steckdose angeschlossen lassen.

Gibt es Erfahrungswerte?

Viele Grüße

Bernhard Klaas

PS: KIA antwortet nicht...
B.Klaas
 
Beiträge: 8
Registriert: So 16. Apr 2017, 16:52

Anzeige

Re: Ladedauer 20 Stunden

Beitragvon mgraeber » So 29. Okt 2017, 12:15

Hmm, mein 27KW Soul war einmal fast 8 Stunden an der Dose, länger habe ich nie geladen, ich denke mal im schlimmsten Fall würden es bei 30KW-Modell an die 11-12 Stunden.
Selbst an der 230V-Dose lädt er doch im Schnitt mit 2,5-2,7 KW/h also sollte es niemals länger als 11-12 Stunden dauern.
Naja, warten wir mal ab was die 30KW-Soul-Fahrer so berichten.
mgraeber
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 13:48

Re: Ladedauer 20 Stunden

Beitragvon Helfried » So 29. Okt 2017, 12:18

B.Klaas hat geschrieben:
Ich kann keinen Wagen 20 Stunden an der Steckdose angeschlossen lassen.


Das wird sich wohl auf marode 2kW-Steckdosen in älteren Häusern beziehen. Mehr kann man in unbekannten Hotels etc. auch nicht riskieren.

Aber man wird ja in der Praxis auch wohl kaum mit völlig leerem Akku ankommen und am nächsten Tag schon wieder die volle Reichweite brauchen.
Helfried
 
Beiträge: 5031
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ladedauer 20 Stunden

Beitragvon Marienkarpfen » So 29. Okt 2017, 12:57

Das sind Maximalwerte wenn der Akku absolut leer ist.

Das wird aber nie passieren.
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Benutzeravatar
Marienkarpfen
 
Beiträge: 120
Registriert: So 26. Mär 2017, 07:55

Re: Ladedauer 20 Stunden

Beitragvon hk12 » So 29. Okt 2017, 15:03

Ja, Maximalwert bei leerem Akku, eventual zuzüglich Akkuheizung im Winter und Einsatz des Notladekabels.

Mein Notladekabel macht am Akku unter 2KW effektiv.
Überschlag : 30KWh / ~1,95KW = 15,38h
Dieser Wert würde für absolut leeren Akku in den Jahreszeiten ohne vorheizen gelten.
Rechnet man Zellbalancing, und das mögliche Vorheizen von Akku / Fahrgastzelle (verringert den Ladestrom) drauf, landet man vermutlich irgendwo bei den 20Stunden.
Ich denke KIA hat das Ganze jetzt vorsichtiger als bisher angegeben.

Abgesehen davon, das man den Akku idR. nicht leerfährt, empfiehlt sich für regelmäßigen Gebrauch, ein entsprechend dimensionierter Stromanschluß und der Einsatz einer (mobilen) Wallbox. Damit gehen die Ladezeiten runter und im angenehmen Nebeneffekt steigt die Effizienz der Ladung.
hk12
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 14:21

Re: Ladedauer 20 Stunden

Beitragvon happydrive » So 29. Okt 2017, 15:05

Hallo Bernhard,
das wollte ich auch einmal wissen. Meinen 30Kwh Souli über das "Notladegerät" mit der Schukosteckdose über den Voltcraft "Energy-Monitor"verbunden: 223V, 2280W.
Batterie 80%
Ladedauer: 4:35
Das würde nach Adam dem riesigen eine Ladddeauer (von 0 auf 100%) nahe 23h bedeuten.
Das ist sicher eine stark vereinfachte Ausssage, denn wer wollte die Batterie wirklich auf 0% entladen um die
tatsächliche Bruttoladedauer zu ermitteln?
Verdächtig ist allerdings, dass die Netzspannung bei über 2 KW an meiner Steckdose nur noch 223V beträgt, wohl an der Belastungsgrenze angelangt.
Jo
happydrive
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:20

Re: Ladedauer 20 Stunden

Beitragvon hk12 » So 29. Okt 2017, 15:25

happydrive hat geschrieben:
Verdächtig ist allerdings, dass die Netzspannung bei über 2 KW an meiner Steckdose nur noch 223V beträgt, wohl an der Belastungsgrenze angelangt.


Das kann an der Leitungsqualität (Leitungs und Übergangswiderstände) als auch anderen Verbrauchern auf der gleichen Phase liegen. Wenn unser Nachbar (Unternehmen) seine Druckmaschinen anschmeißt, geht bei uns auch die Spannung in den Keller.
Passiert es tatsächlich auf Grund der 2,2KW Stromaufnahme des Notladekabels, stellt sich die Frage nach Leitungslänge und Querschnitt.
Ist die Zuleitung kurz und hat ausreichend Querschnitt, vielleicht einmal die Kontakte der Dosen, und ob etwas warm wird, prüfen.
Sollte die Installation bei 2,2KW Belastung tatsächlich an der Grenze liegen, besteht Handlungsbedarf !
hk12
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 14:21

Re: Ladedauer 20 Stunden

Beitragvon happydrive » So 29. Okt 2017, 17:18

Ja hk12, eine Leitungsüberlastung sollte man geflissentlich ausschließen! habe den ganzen Weg bis zur Verteilung
mit IR-Thermometer nachgemessen (nach 3,5h Betriebszeit) Alles i.O, Eine Parallelsteckdose mit Spannungsmesser geprüft weist 229V auf, denke das kann man so lassen, werde aber auf jeden Fall eine Drehstromdose setzen lasssen und dann mit einer
fliegenden Ladebox arbeiten. Bisher ausschließlich an den kostenfreien AC-Ladern in unserer Stadt "getankt". Heute zum ersten
mal Ärger: als ich den Souli abholen wollte, hatte ein netter :x BMW i3 (m. R.E !) Fahrer dreist mein Kabel aus der Säule gezogen.
Ich habe mal gewartet, bis der auftauchte und behauptet dann doch es hätte kein Ladevorgang am Soul stattgefunden.
Das war eine reine Schutzbehauptung, denn ich gehe eigentlich immer erst nach einigen Minuten um den Ladevorgang noch
etwas im Auge zu behalten. Der Gipfel war aber dass der offenbar auch noch eine Connection zu Mobileee hat, die hier immer sinnlos ihre Leihwagen an den öffentlichen dauerparken und er mir auch noch weißmachen wollte, dass das so seine Richtigkeit habe -na da war ich aber bedient. Entschuldigt bitte, dass ich das hier mit unter gebracht habe.
Jo
happydrive
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:20

Re: Ladedauer 20 Stunden

Beitragvon Heesi » So 29. Okt 2017, 21:41

ist doch ganz einfach:
Ladeleistung max 6,6 kW
Spannung normal 1P 230 Volt
Macht fast 29 Ampere
Und der 30kWh Kia ist in knapp 4,5 Std voll
beim 27 kWh in etwas über 4 Std.
(plus Ladeverluste also zwischen 4,5 und 5 Std)

Bei 16 A Ladestrom rund 3,6 kW dauert es ca. 7 bis 9 Std

Alles bei SOC von 0% Ladestart.
Bin immer mit min. 5% an der Lademöglichkeit angekommen.
Kia Soul EV Play+ KONES für unterwegs / Tiefgarage mit 16A Ladebox festes Kabel
Wochenendhaus CEE 16A blau und bald CEE 32A rot
Heesi
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 17:01
Wohnort: Hamburg/Lenzen Elbe

Re: Ladedauer 20 Stunden

Beitragvon Helfried » So 29. Okt 2017, 21:47

happydrive hat geschrieben:
Ich habe mal gewartet, bis der auftauchte und (er) behauptet dann doch es hätte kein Ladevorgang am Soul stattgefunden.


Solche Kia habe ich aber auch schon gesehen. Also wo die Ladung "von selber" vorzeitig abgebrochen worden ist.
Kommt ja bei meinem Ioniq (mit ähnlicher Ekeltronik) auch gelegentlich vor.
Helfried
 
Beiträge: 5031
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast