Kuriosum Typ(schlüsselnummer)

Re: Kuriosum Typ(schlüsselnummer)

Beitragvon Maverick78 » Di 20. Okt 2015, 22:03

Soweit ich weiss sind es 85kW Dauerleistung. So steht es auch in den papieren. Nur bei sehr hohen Temperaturen wird die Leistung reduziert. der Motor ist gekühlt nur die Batterien nicht.
Das ganze mit der Dauerleistung ist meist uninteressant, aber wehe man will in die Berge. So ein längerer Pass dürfte dann interessant werden.
Maverick78
 

Anzeige

Re: Kuriosum Typ(schlüsselnummer)

Beitragvon Digitaldrucker » Di 20. Okt 2015, 22:50

Mhh... wie gesagt, bei den ersten Soul EV standen auch 81 kW in den Papieren... eine Garantie für irgendwas ist das nicht...

Genau weiß ich es auch nicht, aber der Motor wird beim Soul EV sicher auch in den Kühlkreislauf eingeschlossen sein, macht ja Sinn. Lediglich für die Leistungselektronik einen Kühlkreislauf mit Kühlmittel?

Die Batterie ist meines Wissens nach nicht mit Kühlflüssigkeit umspült, da sorgt ein Lüftungssystem für gesunde Temperatur.
Bei niedrigen Temperaturen wird die glaub so gar "gewärmt"... wie genau ist aber auch nirgends zu lesen.
Vielleicht weiß da noch wer mehr?

Das schrieb indideevs.com dazu einmal:
"Cold weather is notoriously hostile for a battery and the Soul EV features a battery heating system, which warms-up the battery while the car is plugged into the grid, prior to use. This helps to maintain optimum battery performance regardless of external temperature."
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.070 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 472
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Kuriosum Typ(schlüsselnummer)

Beitragvon Poolcrack » Mi 21. Okt 2015, 07:06

Die Dauerleistung ist eigentlich nur auf der Rennstrecke interessant. Selbst bei einer Bergfahrt gibt es immer wieder Abschnitte im Teillastbetrieb, bei denen der Motor und die Leistungselektrik wieder abkühlt. Bei den heutigen kleinen Batterien (abgesehen von Tesla) ist der Wert sogar irrelevant.

Kleines Rechenbeispiel: der i3 hat eine Dauerleistung (1/2-Stunden-Wert) von 75 kW. Die Batterie hat aber eine Nettokapazität von nur 18,8 kWh. D.h. bei 0,25 h Dauerlast (ungefähr 15 Minuten) ist die Batterie leer. Und selbst die 15 Minuten Dauerlast möchte ich erst mal auf öffentlichen Straßen ohne Verletzung der StVO sehen.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Kuriosum Typ(schlüsselnummer)

Beitragvon Maverick78 » Mi 21. Okt 2015, 07:31

Hmm Pässe sind da deutlich anspruchsvoller, Rennstrecke sind die Volllastetappen auch nicht allzu lang, mal abgesehen von einigen Highspeed Strecken. Grad wenn ich so in Richtung Col de Iseran/Col de Galibier denke dürfte das mit 25kW dann schon interessant werden.
Da stellt sich mir auch die Frage, Da ja der Motor auch als Generator fungiert (Reku), wird da die Leistung dann auch gedrosselt?
Maverick78
 

Re: Kuriosum Typ(schlüsselnummer)

Beitragvon Soul EV » Mi 21. Okt 2015, 16:49

Maverick78 hat geschrieben:
Hmm Pässe sind da deutlich anspruchsvoller, Rennstrecke sind die Volllastetappen auch nicht allzu lang, mal abgesehen von einigen Highspeed Strecken. Grad wenn ich so in Richtung Col de Iseran/Col de Galibier denke dürfte das mit 25kW dann schon interessant werden.
Da stellt sich mir auch die Frage, Da ja der Motor auch als Generator fungiert (Reku), wird da die Leistung dann auch gedrosselt?


Alpenpässe sind absolut kein Problem für den Kia Soul EV. Siehe : kia-soul-ev/ch-23-alpenpaesse-in-3-tagen-t12338.html Hab bei kleinem der 23 Pässe einen Leistungseinbruch festgestellt. ;)
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: Kuriosum Typ(schlüsselnummer)

Beitragvon Digitaldrucker » Mi 21. Okt 2015, 20:49

Danke Joe.
Auch ein schönes Beispiel, das zeigt, was möglich ist.
Wobei "so krass" auch die wenigsten von uns unterwegs sein dürften - schon mal mindestens mangels "ausreichend" Gebirge... :lol:


Maverick78 hat geschrieben:
Da stellt sich mir auch die Frage, Da ja der Motor auch als Generator fungiert (Reku), wird da die Leistung dann auch gedrosselt?

Mal ehrlich... hältst Du es für real möglich über einen Zeitraum von 30 Minuten mit mehr als 25 kW Leistung rekuperierend unterwegs zu sein? :lol:
Könnte man sicher ausrechnen, wie viel heftiges Gefälle und welche ordentliche Länge die Strecke haben müsste...

Ich sag mal frei raus: In der Praxis unmöglich - finde ich.

Dabei habe ich es durchaus schon geschafft laut Verbrauch-/Leistungsanzeige mit 81 kW zu rekuperieren... für wenige Sekunden, klar...
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.070 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 472
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Kuriosum Typ(schlüsselnummer)

Beitragvon Soul EV » Do 22. Okt 2015, 18:17

Digitaldrucker hat geschrieben:


Mal ehrlich... hältst Du es für real möglich über einen Zeitraum von 30 Minuten mit mehr als 25 kW Leistung rekuperierend unterwegs zu sein? :lol:
Könnte man sicher ausrechnen, wie viel heftiges Gefälle und welche ordentliche Länge die Strecke haben müsste...



Du kannst Dich ja abschleppen lassen. B rein und Fuss vom Pedal nehemen. Eine Gebirgsstrecke die dir wieder 12,5 KW in den Akku reinbringt gibt es nicht. Mit der Reku hohlst Du höchstens 35% der Rauffahrenergie zurück. Da müsste der Akku ja mind. 38 KW haben. Und der Pass auf 5000 m liegen.
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: Kuriosum Typ(schlüsselnummer)

Beitragvon Digitaldrucker » Do 22. Okt 2015, 20:23

Unterm Strich meinte ich genau das: Es wird keine Strecke geben, die solch langes und gleichzeitig starkes Rekuperieren ermöglicht.

Richtig, es wird ja noch gesagt, dass die Rekuperation "maximal 30% Energie zurückbringt", woher dieser Wortlaut auch genau kommen mag... offiziell habe ich das noch nirgends gelesen - oder habe ich schlecht aufgepasst?

Ist das ein rechnerischer Mittelwert bei gemischter Fahrweise?
Auf der Autobahn mit entsprechender Geschwindigkeit um 100 km/h rum hat man ja im Grunde so gut wie keine Reku... ansonsten je nach Topographie natürlich schon.

Rein theoretisch war es ja so gemeint, wenn du echt NUR bergab rollen lässt - was ja so nie realisierbar sein wird - und er meinetwegen -15 kW Reku-Leistung anzeigt, könnte man dadurch doch wieder voll laden - und eigentlich auch mehr als 30 oder 35%...!?
Es ist halt hier nur eine hypothetische Annahme, die man in der Realität nie erreichen wird, schon klar...

Auch wenn ich nicht weiß, was da anders ist, aber das "Abschleppen mit Reku zum Laden" soll man ja laut Bedienungsanleitung gar nicht machen...
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.070 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 472
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Kuriosum Typ(schlüsselnummer)

Beitragvon Maverick78 » Fr 23. Okt 2015, 06:36

Digitaldrucker hat geschrieben:
Mal ehrlich... hältst Du es für real möglich über einen Zeitraum von 30 Minuten mit mehr als 25 kW Leistung rekuperierend unterwegs zu sein? :lol:


Nein das war eine rein theoretische Frage :lol:
Maverick78
 

Re: Kuriosum Typ(schlüsselnummer)

Beitragvon Andreas106 » Di 27. Okt 2015, 14:10

Die %-Angabe für die Reku bezieht sich auf den gesamten Verbrauch der Fahrt. Bei einer Autobahnfahrt beschleunige ich im Idealfall einmal und am Ende rekuperiere ich einmal. Je länger die Fahrt dazwischen ist, umso geringer ist der Rekuanteil. Habe ich viel Verzögerungen kann der Rekuanteil auch auf 100% gehen.
Wenn ich auf der Alb bei Gonso einkaufe, und wieder zurück die Alb runter fahre, habe ich nach ca. 9 km einen Verbrauch von 0 kWh/100 km.
https://www.google.de/maps/dir/Gonso/48 ... 279638!1m0
Gruß
Andreas


SAM EVII 106
Benutzeravatar
Andreas106
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 06:33

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: adphil und 3 Gäste