Kia Soul EV - Kia will in Germany noch nicht ?

Re: Kia Soul EV - Kia will in Germany noch nicht ?

Beitragvon Rob. » Mi 28. Jan 2015, 17:34

Sind denn €50.000 für einen Händler, der für ein vielfaches Fahrzeuge 'rumstehen hat, so eine riesengroße Investition? Wäre halt eine Investition in die Zukunft des Händlers. Und was die Werkstatt-Einnahmen für Verbrenner-Wartungen etc. angeht: Es ist ja nicht so, als würde mit dem ersten EV-Verkauf kein anderer Kunde mit einem Verbrenner mehr zur Durchsicht kommen. Da stehen/fahren noch genug konventionelle Fahrzeuge 'rum für eine lange Zeit...

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Anzeige

Re: Kia Soul EV - Kia will in Germany noch nicht ?

Beitragvon Keepout » Mi 28. Jan 2015, 17:43

Dazu muß man die KFZ Branche etwas beleuchten. Aus dem WKO Artikel:https://www.wko.at/Content.Node/branchen/stmk/Fahrzeughandel/mehr_ertrag_fuer_ihren_kfz-betrieb_final.pdf

ein paar Auszüge:
Neuwagen-Geschäft: Österreichs Kfz-Einzelhändler erwirtschaften im Durchschnitt eine Umsatzrendite von
etwa 0,5 Prozent. Anders ausgedrückt: von 100 Euro Umsatz (exkl. USt) bleiben 50 Cent
an Gewinn vor Ertragssteuern.


Gebrauchtwagen: In Österreich wurden 2012 insgesamt ca. 805.000 Gebrauchtwagen zugelassen — gegenüber
335.000 Neuwagen also mehr als das Doppelte. Das bedeutet: Der Gebrauchtwagen bietet eine
doppelte Verkaufschance und hat somit eine essenzielle Bedeutung.


Werkstattbereich: Im gesamten After-Sales-Bereich — in der Werkstatt sowie im Zubehör- und Ersatzteilhandel
— sind die Erträge zum Teil deutlich höher als im Fahrzeughandel. [...]Die Umsatzrendite der Werkstatt lag in den vergangenen Jahren in einem Autohaus bei 2,7 Prozent, jene im Handel bei unter 1 Prozent.


Hier noch ein Artikel, der sogar ein Beschäftigungsanstieg in der Branche in Aussicht stellt: http://www.automobilwoche.de/article/20150114/NACHRICHTEN/150119958/1075/weniger-wartungs--und-reparaturaufwand-e-mobilitat-kostet-arbeitsplatze-und-umsatz-in-werkstatten

... durchgeführte Untersuchung prognostiziert für die Beschäftigungszahlen in Werkstätten bis 2025 ein Minus zwischen 2,9 und 7,7 Prozent durch die Elektromobilität. Die Spanne ergibt sich durch drei unterschiedliche Szenarien für das Ausbreitungstempo der Elektromobilität. Allerdings relativieren sich die Zahlen, wenn man den erwarteten Anstieg des Pkw-Bestands gegenrechnet. Nimmt die Zahl der Fahrzeuge jährlich um 0,4 Prozent zu – auf 45,5 Millionen Pkw bis 2025 – ergibt sich im günstigsten Fall sogar ein Beschäftigungsplus von 2,8 Prozent. Das Minus im Szenario mit extrem schneller Ausbreitung der E-Mobilität verringert sich auf 3,3 Prozent.


Zu den 50000 Euro: ich suche mal raus, was eine durchschnittliche KFZ Werkstätte allein für die Verbrennertechnik alljährlich an neuen Meßinstrumenten zu zahlen hat - sicher ein Mordsbetrag ..

lg
Keepout
 
Beiträge: 445
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:45
Wohnort: Arlberg

Re: Kia Soul EV - Kia will in Germany noch nicht ?

Beitragvon TJ0705 » Mi 28. Jan 2015, 18:12

Rob. hat geschrieben:
Sind denn €50.000 für einen Händler, der für ein vielfaches Fahrzeuge 'rumstehen hat, so eine riesengroße Investition? Wäre halt eine Investition in die Zukunft des Händlers. Und was die Werkstatt-Einnahmen für Verbrenner-Wartungen etc. angeht: Es ist ja nicht so, als würde mit dem ersten EV-Verkauf kein anderer Kunde mit einem Verbrenner mehr zur Durchsicht kommen. Da stehen/fahren noch genug konventionelle Fahrzeuge 'rum für eine lange Zeit...

Viele Grüße


Rob, anders gefragt: Was für einen Grund sollte ein Händler haben, in diese Richtung zu investieren? Ganz egal, wieviel eine Summe X für ihn ist und wie schnell oder langsam ihm das Folgegeschäft wegbricht - es geht doch um die fatale Richtung der Entwicklung!

Selbstverständlich sperrt man sich als Händler nach Kräften gegen EVs, zeigt sie nicht, redet sie schlecht, etc., wehrt sich eben so gut man kann. Es gibt aus Händlersicht nicht einen Grund, warum man EVs fördern sollte, aber viele warum man besser das Gegenteil tut. Man sieht es ja auch in der Praxis - was man unbedingt muß, das tut man. Aber vor so eine aufgezwungene Ladesäule parkt man dann seine Verbrenner. usw.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Kia Soul EV - Kia will in Germany noch nicht ?

Beitragvon Rob. » Mi 28. Jan 2015, 18:27

Ja, viele Händler/Hersteller haben nicht viel Interesse an E-Autos, doch jeder Kunde, der weggeschickt wird, kommt vielleicht nie wieder und kauft woanders!

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: Kia Soul EV - Kia will in Germany noch nicht ?

Beitragvon TJ0705 » Mi 28. Jan 2015, 18:30

Eher nicht, da dieses Verhalten ja auf so ziemlich alle zutrifft. Aber ein verlorener EV-Käufer ist eben auch kein Verlust für den Händler. Er will ihn ja gar nicht als Kunden.

Und viele lassen sich wohl auch alternativ nen Diesel andrehen. Dann hat der Händler gewonnen. Es gab hier schon genug Berichte, wo es genau so gelaufen ist im Autohaus.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Kia Soul EV - Kia will in Germany noch nicht ?

Beitragvon Greenhorn » Mi 28. Jan 2015, 18:39

Es ist ganz einfach warum er etwas tun sollte; sich die Zukunft sichern. Tut er es nicht, macht es vielleicht der Händler im Nachbarort. Also einer von wenigen die überleben oder sterben.
Wenn ich so mitbekommen, was mein Nissan Händler in Hamburg an Evtl durchjagt. Respekt. Alles richtig gemacht. War heute zum Gespräch da und er musste dann wieder los 2 eNV an einen Neukunden ausliefern.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Kia Soul EV - Kia will in Germany noch nicht ?

Beitragvon Rob. » Mi 28. Jan 2015, 21:37

TJ0705 hat geschrieben:
Und viele lassen sich wohl auch alternativ nen Diesel andrehen. Dann hat der Händler gewonnen. Es gab hier schon genug Berichte, wo es genau so gelaufen ist im Autohaus.
Liegt aktuell sicherlich an den geringen Reichweiten und der mangelden Ladeinfrastruktur. Da hat es ein Verkäufer u. U. relativ leicht mit der Argumentation bei Interessenten, die einfach nur einen neuen Wagen benötigen, aber durchaus auch ein E-Auto in Betracht ziehen würden...

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: Kia Soul EV - Kia will in Germany noch nicht ?

Beitragvon mitleser » Mi 4. Feb 2015, 21:00

Zur allg. Info: Ich habe heute KIA Deutschland angeschrieben und gefragt, welche KIA-Händler (in NRW) für Ihre Kunden eine Chademo-Ladestation installieren und zur Verfügung stellen werden. Die Antwort folgte prompt:

Sehr geehrter Herr xy,

es ist richtig, dass die ersten Chademo- Ladestionen in Frankfurt am Main in Betrieb genommen wurden.

Es sind natürlich auch weitere geplant, leider können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, wo diese Ladestationen stehen werden.

Wir bitten noch um etwas Geduld. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Mit freundlichen Grüßen / Kind regards

Ihre Kia Infoline

Kia Motors Deutschland GmbH
Theodor-Heuss-Allee 11
60486 Frankfurt am Main

Tel: 0800 777 30 44
E-Mail: infoline@kia.de



Hört sich leider nicht vielversprechend an. Oder was denkt Ihr?
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!: noch dazu 0 Probleme >15tkm
Model3Tracker| Germany: Regular (Store before unveil): MODEL 3 SB | AWD | Black | 18 Aero | PUP |AP
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1327
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Kia Soul EV - Kia will in Germany noch nicht ?

Beitragvon AbHotten » Mi 4. Feb 2015, 21:44

Hatte im November beim Händler in FFM wegen Probefahrt angefragt. Dort hieß es: Ende Januar. Hab jetzt noch mal nachgefragt. Immer noch kein Fahrzeug zum Probefahren da... Schade.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 469
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Kia Soul EV - Kia will in Germany noch nicht ?

Beitragvon mitleser » Mi 4. Feb 2015, 22:53

Hab nachgehakt und gefragt ob sie (wenigstens) sagen können, wann die Entscheidung, bei bestimmten Händlern Ladesäulen aufzustellen, getroffen wird.

Ist wahrscheinlich vergebliche Liebesmüh. Wenn die Händler in D an den Installationskosten hängenbleiben, dann wird das nix. Und aus Südkorea wird kein Geld fließen, da der deutsche Markt zu unbedeutend ist (denke ich mal).
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!: noch dazu 0 Probleme >15tkm
Model3Tracker| Germany: Regular (Store before unveil): MODEL 3 SB | AWD | Black | 18 Aero | PUP |AP
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1327
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste