Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Marco » Sa 31. Jan 2015, 16:02

Hallo,
nun wird es aber eng für den i3...!!!
Seit Anfang 2014 fahre ich einen i3 ohne Rex mit fast Vollausstattung und seit gestern einen nagelneuen Kia Soul EV.
Meinen Zoe habe ich dafür weggegeben. Eigentlich dachte ich, der Soul sollte den Zoe ersetzen, PUNKT.
Bei meiner Fahrleistung von knapp 25000km im Jahr war der Soul schlichtweg günstiger und viel besser ausgestattet bei viel mehr Reichweite.
Seit gestern frage ich mich aber nach 18000 i3-Kilometern, warum und wofür ich für meinen i3 fast 50000€ ausgegeben habe?!
Ist es das Carbon? Ist es die Verarbeitung? Ist es der Sahnemotor? Sind es einige ausgefeilte technische Details wert, fast 20000€ mehr auf den Tisch zu legen?
Seit gestern bin ich nachdenklich geworden...
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Anzeige

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Hamburger Jung » Sa 31. Jan 2015, 18:03

Hallo Marco,

die Summe hast Du natürlich für mehrere Dinge hingelegt.

Zum einen für die Entwicklung. Der i3 ist komplett neu entwickelt, eben auch mit Carbon.
Der Soul ist ja "nur" ein Ableger vom normalen Soul. Was jetzt nichts schlechtes bedeuten soll.

Der i3 Motor soll ja auch so ein Technikwunder sein, aber das schreibe ich jetzt nur vom "hörensagen".

Dein Fazit wäre besser, wenn Du im Soul auch die 18.000 Kilometer gefahren bist. Erst dann wird man objektiver an die Sache rangehen.

Ob es unterm Strich wert ist, 20.000 Euro mehr hinzulegen, gute Frage.
Der Soul hat in meinen Augen ein paar tolle Sachen. Die Heizung "Fahrer only" ist eine gute Sache, wenn es denn funktioniert.
Natürlich und besonders der Akku, der ist super von der Größe, auch wenn ich noch mehr Kapazität besser finden würde.

Nachteil beim Soul ist für mich, dass das helle Armaturenbrett verbaut ist. Und das ich nicht via einer App mein Auto vorheizen, vorkühlen kann.

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon midimal » Sa 31. Jan 2015, 18:34

Man zahlt sicherlich für den Namen BMW.
Von Antritt her hat Soul 0 Chance gegen den I3 - dafür zahlt man auch
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5930
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Marco » So 1. Feb 2015, 21:11

Ich schmunzele gerade. Im Thread Soul <> Zoe geht die Post ab und hier? Die i3 Fahrer sind über alle Vergleiche erhaben :lol:
Kann ich aber auch nachvollziehen. Zum endlosen Glück fehlt dem i3 allein die Reichweite des Soul. PUNKT
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon midimal » So 1. Feb 2015, 21:46

Kommt ja bald/ und noch mehr :)
Zuletzt geändert von fbitc am So 1. Feb 2015, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5930
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Hamburger Jung » So 1. Feb 2015, 22:33

Hallo,

Marco, Du hast es auf den Punkt gebracht. :-)
Das was der Kia kann, kann der i3 auch (außer Lenkradheizung).

Und er kann noch viel mehr, was der Kia nicht kann.

Das entscheidende ist aber, der Kia hat mehr Reichweite.
Und der Preis.

Du im direkten Vergleich müsstest es ja mit am besten wissen, dass der i3 schon sehr gut ist.

Mir persönlich gefällt der Kia sehr. Ich mag ihn und wenn ich heute mir ein e Auto kaufen sollte, dann wäre es der Soul.
So gerne ich meinen i3 habe, aber Reichweite kann man nur mit mehr Reichweite ersetzen...

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Marco » So 1. Feb 2015, 22:57

ich sage es mal so: der Kia ist total vernünftig, der i3 Spaß pur.
Beides hat was. Der Spaß, den der i3 beim Fahren vermittelt, ist mir jeden Euro wert.
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon e-lectrified » So 1. Feb 2015, 23:25

Hamburger Jung hat geschrieben:
Zum einen für die Entwicklung. Der i3 ist komplett neu entwickelt, eben auch mit Carbon.
Der Soul ist ja "nur" ein Ableger vom normalen Soul. Was jetzt nichts schlechtes bedeuten soll.


Sorry, aber das ist doch Unsinn. Der i3 ist nicht das einzige Fahrzeug, das von Grund auf neu entwickelt wurde! Der Leaf wurde auch von Grund auf neu entwickelt. Das einzige Argument, das zählt, ist die Leichtbauweise. Ob diese aber 20.000 Schleifen Preisunterschied wert ist, wage ich schwer zu bezweifeln.
e-lectrified
 

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Hamburger Jung » So 1. Feb 2015, 23:41

Hallo,

lese die Überschrift vom Thema, dann sage noch einmal das ich Unsinn schreibe...

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Marco » So 1. Feb 2015, 23:48

Hamburger Jung hat geschrieben:
Hallo,

lese die Überschrift vom Thema, dann sage noch einmal das ich Unsinn schreibe...

Lg HH Jung


Der Soul ist eigentlich ein umgebauter Verbrenner wie e-Golf und e-Up auch.
Wenn man Aufwand und Ergebnis anschaut, kann ich aber nicht sehen, dass "reine" E-Autos unbedingt immer besser sind als "Umbauten".
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste