KIA Soul EV (gebraucht) unter 28TSD Euro!

Re: KIA Soul EV (gebraucht) unter 28TSD Euro!

Beitragvon Schwaendi » Di 14. Jul 2015, 07:21

Laut gebrüllt Reinhard.
Aber wo de recht hast, haste recht :twisted: :twisted: :twisted:
Schauen wir mal was die Zeit so bringt, hoffentlich bleibt es so.
Seit 7. April 2015 stolzer Besitzer eins Soul EV (Schlumpf :lol: ).
Laufleistung ca. 40'000 Km pro Jahr.
Benutzeravatar
Schwaendi
 
Beiträge: 235
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:26
Wohnort: 5330 Bad Zurzach

Anzeige

Re: KIA Soul EV (gebraucht) unter 28TSD Euro!

Beitragvon eDEVIL » Di 14. Jul 2015, 07:31

E_souli hat geschrieben:
Wenn du dich verrückt machst, dich da reinsteigerst, mitunter auch unflexibel bist, stimmt's.
Sonst ist es entspannt
Zur hat nur diesen Vorteil. Ist auch der einzigste und da nicht der wichtigste kann man mit Leben.
Hilft dir ja auch nicht, wenn ne Säule defekt oder zugeparkt ist

Hängt natürlich wie immer vom persönlichen Fahrprofil ab und wo im Leidmarkt DE man damit fahren möchte.
Außerhalb Berlins habe ich auf den meisten Strecken innerhalb der sicheren Reichweite keine zuverlässigen >40KW Chademos.
Die beiden sind zudem nahezu alternativlos d.h. bei defekt heißt das dann im besten Falle mit 6,6KW laden.

Mir fallen wenige Anwendungsfälle ein, wo ich derart viel Puffer einplanen kann, um solche Probleme abzufangen.
Das mag anderswo besser sein, aber bis HH würde ich doppelt so lang unterwegs sein wie mit dem ZOE.

Wieviel Jahre GArantie gibt es denn auf andere EU.Soul EV? Die lange Garantie ist ja einer der wesentlichen Vorteile bei Soul, wenn man max. 20K km/a fährt.
300bar hat geschrieben:
Ist ja mittlerweile bekannt, das Zoe-fahrer kramphaft an Ihren 43kw oder jetzt 22kw Lader klammern.
Damit werden alle anderen wehwehchen schön geredet.
Das wäre mir im Gesamtpaket jedoch zu wenig. Ausstattung, Verarbeitung, Zuverlässigkeit und Reichweite zählen mehr und ich komme sehr gut mit den Lademöglichkeiten zurecht.

Habe bzgl. ZOE nicht die rosa Brille auf und hatte allerhand Bauchschmerzen mit dem Wechsel vom Leaf, aber was nutzt das beste Auto, wenn man sich auf längeren Strecken derart quälen muß?
Zum Thema Reichweite : wer zeigt mir, das der Soul EV >300km packt ? :twisted: :twisted:
Nominell auf die Akkugröße bezogen müßten es ja sogar 370km sein :mrgreen:

Wie schauts eigentich mit dem Thema 100KW Ladung aus? Das wäre ja mal ein echtes Alleinstellungsmerkmal im Segment <60K EUR
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11184
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: KIA Soul EV (gebraucht) unter 28TSD Euro!

Beitragvon Cavaron » Di 14. Jul 2015, 08:54

E_souli hat geschrieben:
GUT das der Soul EV nur Kauf Akku hat - Leasing Akku ist Mist und schon vielfach gelesen wie bei ZOE - fast unverkäuflich das Teil - würde ich NIE tun !

Gut das der Zoe nur einen Leasing-Akku hat - ein sich derart schnell weiter entwickelndes Stück Technik wie einen Antriebsakku jetzt für 6000-8000 Euro zu kaufen, wo es in zwei Jahren die doppelte Reichweite für's gleiche Geld gibt - ist dann fast unverkäuflich das alte Teil - würde ich NIE tun!

Sorry, musste sein. ;)
Ehrlich gesagt finde ich beides ok (kaufen oder mieten) - je nachdem, wie man es einsetzt.

Back to topic - hier gibt es einen E-Soul für 23.000€. Allerdings müssten noch 2500km drauf und man muss noch zwei Monate warten, bis man ihn ohne Probleme nach D importieren kann. Aber das lässt der Händler gegen Azahlung sicher mit sich machen:
http://www.leboncoin.fr/voitures/784486589.htm?ca=12_s
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: KIA Soul EV (gebraucht) unter 28TSD Euro!

Beitragvon E_souli » Di 14. Jul 2015, 09:05

Man kann sichs natürlich schön reden - so oder so

Das Gesamtpaket stimmt beim Soul EV - für MICH beim ZOE NICHT !

Weisst du Cavaron.
Immer die Reichweite. Wozu ? Um 3x im Jahr durch das Ländle zu fahren ?
Und ob die Zoe ein anderes besseres Akku bekommt bleibt fraglich, eher ausgeschlossen - fürs gleiche Geld sicher NICHT - zudem hast du beim Leasing nur die Gewähr das du 75 % Akkustand hast und Anspruch darauf - das heisst also nichts - du zahlst es teuer in der Laufzeit, da ist in dem Falle Soul EV oder i3 z.B. viel besser wenn es IM Fahrzeug inclusive ist - denn ich habe das auch, bereits bezahlt bei 7 Jahre Garantie INCLUSIVE Akku

Nicht nur Chademos machen mal schlapp, auch AC Säulen, zu hauf - da nützt dir das eine nicht wenns andere auch nicht geht.

Bisher bin ich zurecht gekommen.
Die Tour von Dresden hätten dir auch die Flügel gestützt, denn ACs waren da reihenweise im Eimer.

Meine sonnstigen Touren verliefen PRIMA - fast 20000 in 4 1/2 Monaten sprechen für sich.
Natürlich ist es immer abhängig von : Wo komm ich her und wo will ich hin, aber der Äpfel und Birnen Vergleich hinkt.

Die Initiative einiger selbst 43 kw Lader zu bauen finde ich prima. Zeigt aber auch das Zoe mit diesem System, was ja nun auch bei Neuwagen Geschichte ist, nicht glücklich wurde und man andere Wege beschreitet.

Der Markt ist in Bewegungen. Viele Versprechen wurden Versprechen - was schlussendlich passieren wird, steht in keiner Glaskugel - WIR WISSEN ES NICHT.

Ich mache hier keine Zoe, kein anderes Fahrzeug schlecht - warum auch - aber dann das eine zu loben ohne dessen offensichtlichen Probleme auch zu benennen ist schon was bluna.

KIA läuft - das Gesamtpaket mit allem drum und dran steht noch nicht - noch ist KIA und sein Soul EV ein Pilotprojekt und dafür ist es GUT.

Wenn ich sehe wie lange eine Zoe am Markt ist und was seit dem passiert ist bleibt nur Ernüchterung. Im wesentlichen nicht viel.

So und weiter gehts
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: KIA Soul EV (gebraucht) unter 28TSD Euro!

Beitragvon E_souli » Di 14. Jul 2015, 09:20

Cavaron hat geschrieben:
E_souli hat geschrieben:
GUT das der Soul EV nur Kauf Akku hat - Leasing Akku ist Mist und schon vielfach gelesen wie bei ZOE - fast unverkäuflich das Teil - würde ich NIE tun !

Gut das der Zoe nur einen Leasing-Akku hat - ein sich derart schnell weiter entwickelndes Stück Technik wie einen Antriebsakku jetzt für 6000-8000 Euro zu kaufen, wo es in zwei Jahren die doppelte Reichweite für's gleiche Geld gibt - ist dann fast unverkäuflich das alte Teil - würde ich NIE tun!

Sorry, musste sein. ;)
Ehrlich gesagt finde ich beides ok (kaufen oder mieten) - je nachdem, wie man es einsetzt.

Back to topic - hier gibt es einen E-Soul für 23.000€. Allerdings müssten noch 2500km drauf und man muss noch zwei Monate warten, bis man ihn ohne Probleme nach D importieren kann. Aber das lässt der Händler gegen Azahlung sicher mit sich machen:
http://www.leboncoin.fr/voitures/784486589.htm?ca=12_s



OHNE 7 Jahre KIA Garantie von Kia Deutschland. Sollte man dabei nicht vergessen !!!
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: KIA Soul EV (gebraucht) unter 28TSD Euro!

Beitragvon Cavaron » Di 14. Jul 2015, 09:42

Hey, nicht gleich angegriffen fühlen ;) Ich hab doch geschrieben, das Beides seine Berechtigung hat. Wie du schon schreibst - wem die Reichweite langt und wer das Auto bis zum Lebensende (des Autos) fahren möchte, der ist mit einem Kaufakku gut bedient. Deine Entscheidung für einen Soul war gut, alles cool :prost:
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: KIA Soul EV (gebraucht) unter 28TSD Euro!

Beitragvon leontine » Di 14. Jul 2015, 09:57

Cavaron hat geschrieben:
E_souli hat geschrieben:

Back to topic - hier gibt es einen E-Soul für 23.000€. Allerdings müssten noch 2500km drauf und man muss noch zwei Monate warten, bis man ihn ohne Probleme nach D importieren kann. Aber das lässt der Händler gegen Azahlung sicher mit sich machen:
http://www.leboncoin.fr/voitures/784486589.htm?ca=12_s


so einfach ist das nicht, der Preis beinhaltet den Bonus von 6300€, den kriegt der Händler nicht. Ich habe übrigens meinen Soul da gekauft, auch als Vorführer mit 3000km, ich wohne aber in Frankreich ;)
Peugeot ION und Soul EV(zu verkaufen), Ioniq Anfang Juli
leontine
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 23. Apr 2015, 20:42

Re: KIA Soul EV (gebraucht) unter 28TSD Euro!

Beitragvon eDEVIL » Di 14. Jul 2015, 10:08

E_souli hat geschrieben:
Nicht nur Chademos machen mal schlapp, auch AC Säulen, zu hauf - da nützt dir das eine nicht wenns andere auch nicht geht.

Ja, leider, aber mit etwas Aufand läßt sich immer irgendwo ne CEE-Dose auftreiben. Chademo-Stationen sind dagegen im Osten außerhalb Berlins eine Rarität.
Fallback auf max. 6,6KW kann da ganz schön zeitraubend sein.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11184
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: KIA Soul EV (gebraucht) unter 28TSD Euro!

Beitragvon Cavaron » Di 14. Jul 2015, 10:11

leontine hat geschrieben:
so einfach ist das nicht, der Preis beinhaltet den Bonus von 6300€, den kriegt der Händler nicht. Ich habe übrigens meinen Soul da gekauft, auch als Vorführer mit 3000km, ich wohne aber in Frankreich ;)

Der Soul ist bereits angemeldet und hat 3500km auf der Uhr. Der Bonus dürfte also schon eingepreist sein. Ich kenne Händler in F, die auf die gleiche Weise mit Zoes verfahren sind um sie nach D zu verkaufen (6 Monate anmelden, 6000km damit fahren - verkaufen). Ob der Bonus nun vom Händler oder einem Mitarbeiter/Strohmann in Anspruch genommen wird, weis ich nicht - aber es scheint Mittel und Wege zu geben.

Meinen Zoe habe ich übrigens auch aus F importiert, allerdings von Privat gekauft ;)
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: KIA Soul EV (gebraucht) unter 28TSD Euro!

Beitragvon 300bar » Di 14. Jul 2015, 10:44

eDEVIL hat geschrieben:
Habe bzgl. ZOE nicht die rosa Brille auf und hatte allerhand Bauchschmerzen mit dem Wechsel vom Leaf, aber was nutzt das beste Auto, wenn man sich auf längeren Strecken derart quälen muß?
Zum Thema Reichweite : wer zeigt mir, das der Soul EV >300km packt ? :twisted: :twisted:
Nominell auf die Akkugröße bezogen müßten es ja sogar 370km sein :mrgreen:

mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 24 km/h sehe ich darin keine Heldentat und ist machbar.
Für solche Laborwerte fehlt mir jedoch die Zeit und Muße. Wenn mich jemand dafür bezahlt, nehme ich mir die Zeit gerne.
Unabhängig davon möchte ich nicht als Hindernis im Straßenverkehr unterwegs sein.
Realistische 180 km reichen mir aktuell für das Chademo-Hopping bei längeren Strecken.

eDEVIL hat geschrieben:
Wie schauts eigentich mit dem Thema 100KW Ladung aus? Das wäre ja mal ein echtes Alleinstellungsmerkmal im Segment <60K EUR

Wenn Dich das Thema interessiert, können wir das gerne in einem neuen Thread diskutieren.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste