kia Soul EV - Erlebnisse

kia Soul EV - Erlebnisse

Beitragvon E_souli » So 29. Mär 2015, 14:55

Ich mach mal ne neue Rubrik auf.

Erlebnisse mit und um den Kia Soul EV, egal ob man ihn hat, Probe fährt, sieht, parkt, läd, auseinander baut - egal also :lol:

Ich Geniesse ja schon einige tausende Kilometer und erleben kann, darf, soll man ja viel. Kann ich bestätigen.

Gestern war ich bei Bäcker Schüren in Hilden zum Frühstück. Da bekam ich als weit angereister noch ein Präsent, dann ging es zum Mobilitätstag in Solingen, mit lockerer Atmosphäre, netten Gesprächen und gemeinsames Autonuckeln. Dann traf ich später noch zwei Tesla Fahrer an det A1 beim Chademolader. Man kennt sich hier aus dem Forum.

Heute in Köln und am Chademolader bei Autohaus Dirks.
Es macht einfach Spass, man wird nicht müde.

Das Herbstwetter ist wurscht.

Toll
Dateianhänge
IMAG0854.jpg
Mobilitätstag in Solingen
IMAG0857.jpg
Präsent von Bäcker Schüren. Sehr lecker. Danke nochmal
IMAG0859.jpg
chademoladen in Köln
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: kia Soul EV - Erlebnisse

Beitragvon solar man » Do 11. Jun 2015, 14:52

Momente an einem wunderschönen Morgen. E-Autos bringen Ruhe, Unabhängigkeit und Freiheit.
Louis Palmer hat unserem Soul den Name Beluga gegeben. Beluga geben wir nicht wieder her ;)
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Re: kia Soul EV - Erlebnisse

Beitragvon E_souli » Do 11. Jun 2015, 19:59

:applaus: So ist es !
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: kia Soul EV - Erlebnisse

Beitragvon 300bar » Do 11. Jun 2015, 20:18

Kommenden Samstag gönne ich meinem Soul und mir was besonderes... ;)
Nach 18 Jahren wieder mal Fahrsicherheitstraining. Ist speziell auf E-Fahrzeuge ausgerichtet.
Werde berichten wie es war.

Sind wohl noch ein paar Plätze frei.
Wer Lust hat kann sich hier anmelden.

http://electrify-bw.de/fahrsicherheitst ... sstellung/
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: kia Soul EV - Erlebnisse

Beitragvon Jan » Do 11. Jun 2015, 22:05

Aber nicht kaputt machen! :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1926
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: kia Soul EV - Erlebnisse

Beitragvon 300bar » So 14. Jun 2015, 11:04

Training bei http://www.verkehrswacht-vaihingen.de war wirklich klasse.
Es war das erste Training bei der Verkehrswacht ausschließlich mit Elektrofahrzeugen.
Die Trainer hatten großes Interesse das Thema E-Auto näher kennen zu lernen.
Insbesondere Unterschiede am Fahrverhalten und Verhalten in Grenzsituationen.
Fazit der Trainer vorweg:
die anfängliche Skepsis der Trainer war am Ende echte Begeisterung.
Üblicherweise finden Trainings mit zwei Gruppen mit bis zu 12 Fahrzeugen statt.
Keine Abgase, keine Lärmbelästigung, tolle Beschleunigung sind nur einige Aspekte, welche die Trainer sehr schnell festgestellt haben. Damit war das Training für die Trainer sehr angenehm und längst nicht so stressig wie mit Verbrennern

Das Thema E-Mobilität wird dort in Zukunft mit in die Trainings integriert.
Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt und ein Vielzahl unterschiedlicher Fahrzeuge am Start.

Das Training hat mir viel gebracht. Da denkt man ein alter Hase zu sein ;) (über 1 Mio km, davon 100000km Motorrad)
Neben den Klassikern wie Sitzen, Lenken, Bremsen und Ausweichen, hat mich die Schleuderplatte meisten beeindruckt und echt Spass gemacht.

Schleuderplatte kurz erklärt:
Es gibt u.a. eine große Fläche zur Simulation einer glatten Fahrbahn zur Nachstellung unterschiedlicher Fahrsituationen.
An einer Einfahrstelle auf die Glattfläche befindet sich eine verschiebbare Bodenplatte. Über Sensoren wird die Geschwindigkeit des Fahrzeugs erfasst. Sobald das Fahrzeug mit den Hinterrändern auf der Bodenplatte ist, wird die Bodenplatte ruckartig und unterschiedlich stark nach links oder rechts versetzt. Da sich die Vorderräder zu diesem Zeitpunkt schon auf der Glattfläche befinden, ist ein Schleudern / Ausbrechen unausweichlich.

Das Ziel der Übung ist, über die Schleuderplatte auf die Glattfläche zu fahren und "geradem Weg" das Ende der Glattfläche zu erreichen und zwischen zwei Pylonen zu verlassen
Bei dieser Übung sind anfänglich nahezu alle gescheitert. (bis auf einem Teilnehmer der schon öfter ein Training absolviert hat)
Da alle Fahrzeuge mit Funk ausgestattet wurden konnten die Trainer direkt anleiten, kommentieren und während des Vorgangs Tipps geben. (Top!)
Dadurch ist es am Ende der Trainingseinheit allen gelungen die Situation zu beherrschen.

Ich beschreibe diese Übung auch deshalb etwas ausführlicher, weil sich hier die am ehesten Unterschiede bei verschiedenen EV im Vergleich zu Verbrennern aufzeigten und mit den Trainern diskutiert wurden.
Durch die Rekuperation erfährt das Fahrzeug, eine für die Schleudersituation ungewünschte Bremswirkung.
Mit dem Soul konnte ich die Aufgabe nach einigen Versuchen und Anleitung, in allen Reku-Stufen meistern.
(Das war klasse und hatte etwas von Freizeitpark ;) )

Mein Fazit:
- Ab und zu ein Fahrsicherheitstraining ist sinnvoll. Besonders dann, wenn man wiedermal ein neues Fahrzeug umgestiegen ist.
- Es war eine Freude zu sehen, wie begeistert die "Verbrenner"-Trainer auf das Thema E-Auto angesprungen sind.
- mit dem Soul EV konnte man alle kritischen Situationen prima meistern und ich muß mich vor Grenzsituationen nicht fürchten.

WP_20150613_004.jpg
E-Autos bei Sicherheitstraining
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen


Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste