KIA Soul EV, 2016 das beste EV auf dem Markt

Re: KIA Soul EV, 2016 das beste EV auf dem Markt

Beitragvon Twizyflu » Sa 20. Feb 2016, 21:38

^tom^ hat geschrieben:
Und wenn der VW Buddy kommt ist das mit dem AmperaE auch schon wieder Geschichte.


Guter Witz - bis der kommt. FALLS er kommt.
Hört auf so lächerlich zu sein. Besser bestes usw....

Alles relativ. Für mich ist der Tesla das beste (E-)Auto überhaupt und der Soul EV ein sehr gutes EV.
Ich würde zwar dennoch den 30 kWh Leaf wohl nehmen weil mir Nissan sympathisch ist aber der Soul steht sicher nicht nach.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18532
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: KIA Soul EV, 2016 das beste EV auf dem Markt

Beitragvon midimal » Sa 20. Feb 2016, 22:03

^tom^ hat geschrieben:
Und wenn der VW Buddy kommt ist das mit dem AmperaE auch schon wieder Geschichte.


da hab ich meine Zweifel, ob er so kommt :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5910
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: KIA Soul EV, 2016 das beste EV auf dem Markt

Beitragvon E_Soul » So 21. Feb 2016, 11:46

Wenn alle Autokäufer immer auf die nächste Entwicklung warten würden, wäre das eigentlich die ideale Voraussetzung endlich den MIV wegzubringen und den ÖV auf Grund einer enormen Nachfrage bedarfsgerecht auszubauen. Damit wären viele Probleme auf einen Schlag gelöst.

Also an alle Autointeressierten: BITTE WARTEN BIS ZUR NÄCHSTEN TECHNISCHEN ENTWICKLUNG! ;-)
E_Soul
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 15:53

Re: KIA Soul EV, 2016 das beste EV auf dem Markt

Beitragvon HH-EV » So 21. Feb 2016, 12:46

Ironie aus.

Hab ich zwei Jahre lang gemacht:
Jeden Tag bei Mobile.de nach dem Nachfolger für unseren Nissan X-Trail gesucht (SUV, Diesel, Allradantrieb Dunkle Ledersitze, das musste schon sein), aber keiner war mir gut genug...
... Bis ich mich Knall auf Fall in den Kia Soul EV verkuckte: Kein echter SUV, kein Diesel, kein Allradantrieb, keine dunklen Ledersitze, aber trotzdem: Der war es! Und ich habe es noch keine Sekunde bereut!
Und übrigens: Einen weiteren Verbrennen wird es für mich nicht geben ...
... Seit dem 23.12.2015 going electric: Kia Soul EV Komfort, es ist ein Schlumpf! ;)
Benutzeravatar
HH-EV
 
Beiträge: 270
Registriert: So 13. Sep 2015, 17:10

Re: KIA Soul EV, 2016 das beste EV auf dem Markt

Beitragvon JuergenII » So 21. Feb 2016, 15:53

Vieles was er schreibt ist ja richtig. Schön auch die die Übersicht der Konkurrenzmodelle, aber es bleibt doch das sprichwörtliche "Geschmäckle" haften. Der Artikel könnte auch 1:1 von Kia kommen – was gar nicht mal unwahrscheinlich ist.

Das fängt schon im ersten Teil an mit der Feststellung warum man ihm trauen soll! Da werden dann Rechtfertigungen über Rechtfertigungen aufgeführt.

Klar dominieren noch die CHAdeMO Ladepunkte in den USA, aber das dürfte sich bald verschieben, auch dank GM. Der Ausbau zieht gerade extrem an. Es sind übrigens nicht 200 Ladestationen. Man ist mittlerweile auf über 600. Zwar immer noch lausig, aber zumindest an Stellen in denen überproportional viele EV’s verkauft werden. Kaum noch ein neuer DC Ladepunkt, der nicht mit CCS ausgestattet ist.

Dann ist es ja ganz wichtig ein Fahrzeug zu wählen, das möglichst überall zu haben ist: „In light of this, we wanted to pick a car that would be available to most buyers regardless of where they live,”.

Das wäre dann schon mal das aus für den Kia.

Interessant auch: „We always recommend buying the largest battery pack available because it will improve range, which is the main shortcoming of EVs.”

Einen Satz weiter erklärt uns der “Experte”, das der Tesla nur dann sinnvoll ist, wenn man ihn mit Allrad nimmt. Das man mit Tesla als einzigen EV einigermaßen vernünftige Reichweiten erzielt wird außen vorgelassen. Klar spielt da auch der Preis eine Rolle, der für viele einfach nicht bezahlbar ist. Das Argument ihn nur mit Allrad zu kaufen ist trotzdem nur lächerlich.

Als nächstes werden genau die Ausstattungsoptionen, die der Soul nicht hat (Ledersitze, Notbremseinrichtungen ect.) klein geschrieben, braucht man alles nicht -außer man hat das Kleingeld sie mitzubestellen.

Beim Kia wird dann der 27 kWh Akku hervorgehoben, weil er doch deutlich über den Größen der Konkurrenz liegt (außer neuer Leaf). Wobei mir persönlich 93 Meilen (knapp 150 km) jetzt auch nicht viel vorkommen. Hier aber der Unterschied zur Konkurrenz von 16 km als doch gravierend angesehen wird. Und damit der Leaf nicht gut wegkommt, wird sofort auf die einbrechende Leistung seiner Batterie bei kaltem Wetter hingewiesen. Keine Ahnung ob das stimmt, aber die Winterlaufleistungen eines Soul sind ja auch nicht so prickelnd.

Danach folgen ellenlange Beschreibungen über die tollen „Extras“ des Wagens, die man allerdings zu 90% bei allen EV’s wiederfindet. Natürlich ist der Fahrkomfort deutlich besser als beim Leaf und auch das Platzangebot….

Irgendwie muss man ja die Konkurrenz kleinschreiben. Das kommt mir alles aus der dt. Autopresse so bekannt vor, werden Fahrzeuge eines gewissen Autoherstellers getestet.

Um mit der Lobeshymne fortzufahren, werden andere Review Schreiber zitiert. Wenigstens wird dann doch kurz drauf eingegangen, dass er nicht perfekt ist, dass man ihn nicht in allen Staaten kaufen kann (nur 10), dass seine Reichweite nicht der Hit ist, und dass sich die Kunden drauf einstellen können, dass die Anzahl der Konkurrenz DC Ladestationen in Zukunft den Ladestandard des Soul wohl übertreffen werden. Aber Gott sei Dank kann man ihn ja überall dort kaufen, wo ein gewisser Markt für EV-Fahrzeuge vorhanden ist. Wir erinnern uns an einen Satz weiter oben: „In light of this, we wanted to pick a car that would be available to most buyers regardless of where they live”?

Aber der Hammer kommt dann doch noch:

„The Nissan LEAF offers a nominally better 107-mile battery, and by the end of this year, both Chevrolet and Tesla are expected to release new EV models that can go 200 miles per charge. That’s likely to make the Soul EV’s range look skimpy, although it’s still a lot farther than most drivers need to go in a day, so we think an extra-long range is more a matter of bragging rights than functionality.”

Auf Deutsch: Mehr Reichweite braucht man ja gar nicht, da der durchschnittliche Fahrer bestens mit 93 Meilen am Tag klar kommt.

Irgendwie nicht ganz nachvollziehbar, wenn man sich so die meisten Themen hier im Going Electric Forum bezüglich Reichweiten durchliest und die Argumente am Anfang des Reviews.

Zusammenfassung aus meiner Sicht:

Der Kia Soul ist kein schlechtes EV. Er bietet heute sicher den besten Kompromiss von Preis-/Leistung, Größe und Ausstattung in der BEV Welt an. Das dürfte aber bereits in 52 Wochen Geschichte sein. Hinzu kommt, dass die Hyundai Kia Automotive Group mit dem Ioniq bereits ein deutlich moderneres EV angekündigt hat.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1961
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: KIA Soul EV, 2016 das beste EV auf dem Markt

Beitragvon 300bar » So 21. Feb 2016, 16:53

JuergenII hat geschrieben:
Zusammenfassung aus meiner Sicht:

Der Kia Soul ist kein schlechtes EV. Er bietet heute sicher den besten Kompromiss von Preis-/Leistung, Größe und Ausstattung in der BEV Welt an. Das dürfte aber bereits in 52 Wochen Geschichte sein. Hinzu kommt, dass die Hyundai Kia Automotive Group mit dem Ioniq bereits ein deutlich moderneres EV angekündigt hat.
Juergen

Damit hat der Artikel ja auch den Punkt getroffen. Ist ja auch nur von 2016 die Rede.
Die nächste Entwicklungswelle ist in Bewegung. Ich kann es entspannt erwarten, weil ich heute schon gut versorgt
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: KIA Soul EV, 2016 das beste EV auf dem Markt

Beitragvon Kirke » So 21. Feb 2016, 23:09

^tom^ hat geschrieben:
So sagte ich gerade kürzlich zu jemandem, dass ich den Tesla nicht geschenkt haben möchte, wenn: Ich den KIA dann abgeben müsste. Ich würdes es dann doch tun, aber nur, wenn ich wieder zurück tauschen darf und da bin ich mir ziemlich sicher das ich das tun würde, denn der Tesla ist für mich nicht alltagstauglich.


Als Teslafahrerin kann ich nicht ganz folgen. :?: Was ist bei Tesla nicht alltagstauglich? Zu schön? Zu bequem? Zu schnell? Zu gute Reichweite? :mrgreen:
Kirke
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 28. Jan 2016, 22:26

Re: KIA Soul EV, 2016 das beste EV auf dem Markt

Beitragvon JuergenII » So 21. Feb 2016, 23:50

Kirke hat geschrieben:
Als Teslafahrerin kann ich nicht ganz folgen. :?: Was ist bei Tesla nicht alltagstauglich? Zu schön? Zu bequem? Zu schnell? Zu gute Reichweite? :mrgreen:

Bei Tom ist so manches nicht ganz schlüssig. :mrgreen:
Er sieht halt vieles nur aus seinem persönlichen Blickwinkel.

Was mich am Tesla stört - und deshalb ist er bei mir nicht alltagstauglich - ist schlicht seine Größe. Fahrzeuge, die nicht in meine Garage passen fallen einfach raus. Der Rest ist absolut alltagstauglich, und was man von den andern Kandidaten nicht sagen kann, vor allem reisetauglich.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1961
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: KIA Soul EV, 2016 das beste EV auf dem Markt

Beitragvon Twizyflu » So 21. Feb 2016, 23:50

War sicher n Tippfehler oder umgekehrt gemeint :P
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18532
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: KIA Soul EV, 2016 das beste EV auf dem Markt

Beitragvon ^tom^ » Mo 22. Feb 2016, 00:38

JuergenII hat geschrieben:
Kirke hat geschrieben:
Als Teslafahrerin kann ich nicht ganz folgen. :?: Was ist bei Tesla nicht alltagstauglich? Zu schön? Zu bequem? Zu schnell? Zu gute Reichweite? :mrgreen:

Bei Tom ist so manches nicht ganz schlüssig. :mrgreen:
Er sieht halt vieles nur aus seinem persönlichen Blickwinkel.

Was mich am Tesla stört - und deshalb ist er bei mir nicht alltagstauglich - ist schlicht seine Größe. Fahrzeuge, die nicht in meine Garage passen fallen einfach raus. Der Rest ist absolut alltagstauglich, und was man von den andern Kandidaten nicht sagen kann, vor allem reisetauglich.

Juergen


Ich bin mir ganz sicher schlüssig.
Ich habe nur ein Bericht gefunden und möchte es hier weiter geben.
Der Bericht ( The Best Electric Vehicle) ist nicht von mir, sondern von jemand anderem.
Mein Beitrag Soul/i3 gibt da eventuell eher wieder wonach Du suchst.
Was den Tesla angeht sind wie ja einer Meinung, denn ich habe meinen 5 Meter und 98'000.- Schlitten für den KIA abgegeben.
Schön zum Fahren war er......doch z.B. ein Bürostuhl ging nicht rein, da musste der X5 her und parkieren in der Stadt war selbst in einem belegten Parkhaus ein graus. Was soll da an einem Tesla besser sein?
Die Reichweite von einem KIA geht bis zur letzten Steckdose oder aktuell eher bis man Ladekarten für Säulen hat (gilt auch fürs Teslas wo es keine SC gibt).
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1205
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste