Jetzt auch Soul in WN

Jetzt auch Soul in WN

Beitragvon Nisis-Soli » So 9. Jul 2017, 14:32

Hallo zusammen,

wir haben es auch endlich geschafft und fahren seit 2 Monaten mit unserem neuen „elektrischen“ Familienmitglied.

Da wir uns in der Vorbereitungsphase viel als Besucher in diesem Forum herumgetummelt haben, wollten wir mal Danke an alle sagen, die hier versuchen das Thema Elektromobilität voranzubringen.

Wir haben uns nach vielen Probefahrten (Zoe, Ioniq und Golf) für „unseren“ Kia Soul entschieden und haben seither ca. 2000 km elektrische Erfahrung gesammelt.

Unsere Erfahrungen mit Händlern im Rems-Murr-Kreis und im Ostalbkreis waren zusammenfassend sehr positiv, vielleicht nicht immer technisch auf dem Laufenden, aber immer engagiert.

Meistens konnten wir die Fahrzeuge mindestens 24h Probefahren und konnten so alles ausprobieren, was uns hier im Forum mit auf den Weg gegeben wurde.

Besonders hervorgetan hat sich unser Kia Händler hier in Schorndorf, der selbst beim Wunsch einer zweiten Probefahrt so gekonnt reagiert hat, wie man sich das als Kunde nur wünschen kann.

Kurzes Fazit nach 2000 km: Ein Elektromotor in PKWs mach einfach viel mehr Sinn!

Da mein erster Beitrag nicht zu lang werden soll, belasse ich es erst mal dabei und warte mal ab, ob ich dem Einen oder Anderen hier auch ein wenig helfen kann …

Viele Grüße,
Simon
Nisis-Soli
 
Beiträge: 3
Registriert: So 9. Jul 2017, 13:38

Anzeige

Re: Jetzt auch Soul in WN

Beitragvon energieberater » So 9. Jul 2017, 14:40

Gratulation zum Soul, dann steht der Teilnahme am e-Mobiltreffen in Waiblingen am 10. September nichts mehr im Weg.
Mitglied bei Electrify-BW

Wir sind dabei! e-Golf Treffen in Moers 6.10. bis 8.10.2017
Erfahrungsaustausch, Geschichten, Informationen oder einfach nur nette E-Mobilisten/innen treffen,
wir sehen uns zum 4. e-Mobiltreffen am 9.09.2018 in Waiblingen!
energieberater
 
Beiträge: 281
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:20

Re: Jetzt auch Soul in WN

Beitragvon wogue » Fr 14. Jul 2017, 18:48

Hallo!

Tolles Auto! Ist es der mit dem 30 oder der mit dem 27 kWh Akku?
Warum wurden es die anderen E-Linge nicht?

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 490
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Jetzt auch Soul in WN

Beitragvon ^tom^ » Fr 14. Jul 2017, 22:16

wogue hat geschrieben:
Warum wurden es die anderen E-Linge nicht?


Dies würde mich auch interessieren...obwohl ich zu keinem der Drei tauschen möchte.

Abgesehen davon: Willkommen im Soul Club...auch nach 30'000km freue ich mich immer wieder genau diesen EV ausgesucht zu haben.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Jetzt auch Soul in WN

Beitragvon Nisis-Soli » So 16. Jul 2017, 13:24

Hallo zusammen,

im Juli 2017 lief das Leasing unseres Golf VII 1.2 TSI aus; vor vier Jahren konnten wir bei der Abholung des Golfs einen e-Golf VI in der Autostadt probefahren …

Nach der Probefahrt habe ich der Dame vorgeschlagen, dass sie unseren Verbrenner behalten darf und wir stattdessen den Prototypen nehmen würden, hat aber leider nicht geklappt …

Nun war aber bereits dort klar, dass es beim nächsten Mal ein elektrischer Antrieb werden muss.

Ende letzten Jahres haben wir dann angefangen, uns den Markt an Elektroautos anzuschauen.

Erste Erkenntnis: der Markt ist im Vergleich zu den Verbrennern eher übersichtlich.

Vor einer Probefahrt sind folgende Kandidaten ausgeschieden:

BMW I3: Türkonzept bei Benutzung der hinteren Sitzreihe umständlich, sehr hohe Preise …

Mercedes B-Klasse: Viel Platz, technisch meiner Meinung nach überholt, sehr hohe Preise …

Ford Focus electric: technisch (Reichweite) meiner Meinung nach ganz weit hinten ...

VW eUP: für unsere vier-köpfige-Familie zu klein und für den Preis zu einfach ausgestattet ...

Nissan Leaf: Der Händler in der Nähe von Stuttgart hat folgende Strategie: Leaf kaufen und zur Probefahrt anbieten, Probewagen verkaufen dann erst wieder einen neuen kaufen. Leider war zum Zeitpunkt unserer Anfrage der Leaf gerade verkauft und auf den Anruf eines Händlerkollegen warten wir heute noch.

Folgende Kandidaten sind nach der Probefahrt ausgeschieden:

Renault Zoe:
Hier in Schorndorf gibt es einen Renault Händler der uns einen ZOE zur Probefahrt zur Verfügung gestellt hat. Erste Erkenntnis: Ich habe keine vernünftige Sitzposition für mich gefunden, die fehlende Sitzhöhenverstellung ist aus meiner Sicht ein echtes Manko. Da wir die ZOE nach dem Soul gefahren sind, waren wir über die im Vergleich zum Kia „andere“ Qualitätsanmutung der Materialien überrascht und zweitens machte der Antrieb Geräusche wie in einer Straßenbahn. Nicht laut, aber im Vergleich zum Soul doch lauter …
Als uns dann der Händler den Preis offerierte und wir bei einer Jahresfahrleistung von ca. 10 Tkm auch noch 69,- € pro Monat zahlen sollten, hatte ich persönlich ein Problem damit, da ich keine 69,- € pro Monat für Benzin beim Golf ausgegeben habe.

VW e-Golf:
In Schorndorf ist der Händler nicht zertifiziert für Elektroautos, also durfte ich nach Fellbach zu einem Experten für Elektromobilität … Eigentlich gibt es zum Golf nicht viel zu sagen, denn auch ein Golf mit Elektroantrieb bleibt ein Golf und er hätte wieder einfach zu uns gepasst … Da wir bei diesem Händler wieder ein gutes Angebot erwartet haben, immerhin wäre es Golf Nummer 3 geworden, hat uns das Angebot dann eher „überrascht“. Die alte Variante mit 115 PS und 200 km Reichweite war preislich noch einigermaßen attraktiv, aber für mich technisch bereits überholt und die neue Variante hat mit der vom Verbrenner liebgewonnen Ausstattung dann die 40 T€ Grenze überschritten … Hoppla, ein Golf für 40 T€ … 10% Rabatt, ein Mietwagen für 30 Tage im Jahr (ich glaube 3 Jahre lang) und dem guten Gefühl, dass der Händler eigentlich gar kein Auto verkaufen wollte, haben uns veranlasst, auf Golf Nummer 3 zu verzichten. Nun ja, ich sage mal es passt ja letztendlich im Moment zum Verhalten der Marke, aber eigentlich schade …

Hyundai Ioniq EV:
Aus meiner Sicht das „beste“ Elektroauto, dass wir bis dahin probefahren konnten. Hier passte eigentlich alles, Form schön (jedenfalls im Vergleich zu den anderen Autos), Fahren war sehr angenehm, viele Assistenzsysteme, LED-Licht, Platz genug, Frau fand ihn auch schön, eigentlich alles super … Nur der Hyundai war gerade erst auf dem Markt gekommen und der Preis trotz eines Superangebots vom AH Sangl im Vergleich zum Kia deutlich teurer …

Warum dann doch der Soul?

Unser Kia-Händler hier in Schorndorf, überzeugte mit einer extra Probefahrt letztendlich auch meine Frau, die den Soul bis heute eher „nicht“ so schön findet, aber das Fahren mit ihm einfach nur Spaß macht. Ein weiterer Vorteil für uns ist, dass die Länge des Soul 30 cm kürzer ausfällt, im Vergleich zum Hyundai und damit deutlich „leichter“ in unsere Garage und auf dem Parkplatz in Stuttgart passt. Letztlich war dann das finale Angebot des Kia-Händlers dann so überzeugend, dass wir nicht mehr nein sagen konnten.

Ach ja, wir haben die 27 kWh Variante, bei den jetzigen sommerlichen Verhältnissen sind Reichweiten um die 160 km kein Problem und wir laden den Soul etwa alle 3 Tage zu Hause, bei Aldi oder wo es eben gerade geht … Tachostand: 2700 km nach ca. 2,5 Monaten

Viele Grüße

Simon

P.S.: Eigentlich wollten wir auch mal einen Tesla Probefahren, aber kein Händler hier in der Region hatte ein Auto zu Verfügung :-). Scheint echt gut zu laufen für die Jungs von Tesla und ich bekomme seit her viele Mails von den tollen technischen Innovationen … Nur fahren durfte ich bisher keinen, vielleicht ja auch gut so ….
Nisis-Soli
 
Beiträge: 3
Registriert: So 9. Jul 2017, 13:38

Re: Jetzt auch Soul in WN

Beitragvon ^tom^ » So 16. Jul 2017, 20:43

Danke für den schönen Bericht.
Ich sehe soweit ich die Fahrzeuge kenne dies in etwa wie du.

Tesla schreibt immer lieber über technisches als aktuell über den Wertverlust der eigenen Aktie (die ja noch weiter fallen soll).
Eventuell geht ja auch zu viel Geld in die Raumfahrt und für die 4-Räder am Boden bleibt nichts übrig,,,,
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Jetzt auch Soul in WN

Beitragvon Gaggl » Mo 17. Jul 2017, 13:42

Hallo liebe Gemeinde,
das liest sich ja alles ganz überzeugend Wir kriegen unseren SOUL EV nächste Woche , wenn s klappt
Testfahrten gemacht TESLA, ( Beifahrer ), ZOE, I 3 und dann den Soul. Ist für unserer Anforderungsprofil am besten geeignet
( Rentersitzhöhe, Transport 2 er Hunde etc ) Halt einfach hoher Nutzwert und Preis-Leistung dürfte stimmen.
Werde dann mal Bericht erstatten.
Gaggl
 
Beiträge: 65
Registriert: Di 27. Jun 2017, 09:56

Anzeige


Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste