Ich staune

Re: Ich staune

Beitragvon E_souli » Fr 17. Apr 2015, 07:33

Ich möchte mal nebenbei auf Treffen am 25. April in Tostedt hinweisen.
Erstaunlicherweise ist es normal das wir alle bekloppt sind, positiv betrachtet.
Klar freue ich mich auf die User hier aus dem Forum, zum anderen ist es eine Mission: Wir zeigen das E Mobil fahren funktioniert, Spass macht und auch Freude.

Und eine Frage:

Welches Fahrzeug, egal welchen Antrieb es hat ist perfekt?

Es gibt keines !!!

Ich staune immer, das man das selbst nicht sieht.

Ich staune über mich selbst, das es mich so in den Bann gezogen hat, trotz vieler Probleme auf Infrastruktur Seite und ich staune auch das ich, der 21 Jahre ausschliesslich BMW Modelle gefahren ist, jetzt so begeistert von einem Automodell von KIA ist.

Der Wagen ist toll, absolut alltagstauglich, erstaunlicherweise im Wesentlichen mängelfrei. Softwareprobleme hat jeder, es geht trotzdem
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: Ich staune

Beitragvon tubi » So 19. Apr 2015, 10:05

Hallo Leute,

Vorgestern habe ich den erwarteten Anruf von KIA Nr. 1 in Hessen bekommen und einen Termin für nächsten Fr ausgemacht.
Das Auto vom Chef darf ich ca. 20 min fahren, ich bin schon sehr gespannt.

Ich werde es darauf ankommen lassen, ob mein 21 Jahre alter Stinker noch darf und kann und ob ich auf das kleine Modell des führenden EV-Hersteller (Tesla) warte kann oder nicht.
Ich brauche aber sofort eine EV Alternative, wenn ihm das Zeitliche segnet, daher werde ich Soul EV, Leaf und vielleicht Zoe testen.

Eigentlich bin ich wie viele von Euch totaler Tesla-Fan und würde dieses absolut revolutionäre Unternehmen unterstützen.
Gestern war ein Freund bei mir, dem ich von meinen Plänen erzählt habe und wie der Stand auf dem Gebiet ist. Er konnte kaum glauben, daß die Deutschen über 7 Jahre hinterher hängen. Man kann es ja sehr einfach mit Fakten belegen und er glaubte mir.

z.B. Teslas erstes Modell von 2008 fährt mit den Update 650km...da kommt noch lange keiner ran, wir haben schon 2015...

...hätte ich das Geld, wäre der Tesla + PV Anlage schon gekauft...was sind schon 100000 EUR für viele in Deutschland, wenn ich sehe was so rumfährt und vor sich hinstinkt und röhrt...Jaguar, Porsche, Mercedes Sl... BMW M5...das gibt es in meinem Dorf in der Nachbarschaft...einen Tesla habe ich noch nicht gesehen. Selbst PV Anlagen sind noch sehr selten bei uns, am Geld liegt es sicherlich nicht.
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 15:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Re: Ich staune

Beitragvon Jan » So 19. Apr 2015, 10:30

Lieber Tubi.

Ja, ich bin genau Deiner Meinung. Den Zoe fand ich auch gut, nur Akkumiete für immer, nicht mit mir.
Den Tesla, sofort!! Nur leider von mir noch nicht zu leisten. Aber wir haben nun schon den zweiten Tesla in der Stadt und die Besitzer sind begeistert.
Deshalb wird es bei mir als, wie ich finde, guter Kompromiss der Soul EV werden. Er bietet im Grunde alles, was ich brauche. Mal sehen, wann ich den Händler, oder er mich überreden kann. :)
Schade das es bei Dir nur 20 Minuten sind. Ist echt viel zu wenig Zeit zum Testen, denn Du brauchst auch Ladezeiten am Chademo, Reichweitentests, schnelles Fahren usw. Aber besser als nichts und vielleicht darfst Du ihn ja doch etwas länger haben und wenn es über Nacht ist. Da lässt sich schon viel testen. :))
Ich drücke Dir die Daumen.

Der Jan
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1928
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Ich staune

Beitragvon E_souli » So 19. Apr 2015, 10:59

Jan hat geschrieben:
Lieber Tubi.

Ja, ich bin genau Deiner Meinung. Den Zoe fand ich auch gut, nur Akkumiete für immer, nicht mit mir.
Den Tesla, sofort!! Nur leider von mir noch nicht zu leisten. Aber wir haben nun schon den zweiten Tesla in der Stadt und die Besitzer sind begeistert.
Deshalb wird es bei mir als, wie ich finde, guter Kompromiss der Soul EV werden. Er bietet im Grunde alles, was ich brauche. Mal sehen, wann ich den Händler, oder er mich überreden kann. :)
Schade das es bei Dir nur 20 Minuten sind. Ist echt viel zu wenig Zeit zum Testen, denn Du brauchst auch Ladezeiten am Chademo, Reichweitentests, schnelles Fahren usw. Aber besser als nichts und vielleicht darfst Du ihn ja doch etwas länger haben und wenn es über Nacht ist. Da lässt sich schon viel testen. :))
Ich drücke Dir die Daumen.

Der Jan



Qool bleiben - wenn die meisten KIA Händler zum Soul EV keine Ahnung haben, aber sie deuten sehr genau ob du Interesse hast, unter Druck stehts oder/und begeistert bist. Egal welcher Antrieb. Du musst mit ihm spielen, so wie er mit dir

Hoffe nicht auf den grössten Schnapper, aber zum Bsp das du auch noch ein oder zwei andere Händler hast oder sogar einen Nissan Leaf ins Auge gefasst hast.
Bereite dich vor und halte dich zurück - mein Tipp
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Ich staune

Beitragvon E_souli » So 19. Apr 2015, 11:02

Jan hat geschrieben:
Lieber Tubi.

Ja, ich bin genau Deiner Meinung. Den Zoe fand ich auch gut, nur Akkumiete für immer, nicht mit mir.
Den Tesla, sofort!! Nur leider von mir noch nicht zu leisten. Aber wir haben nun schon den zweiten Tesla in der Stadt und die Besitzer sind begeistert.
Deshalb wird es bei mir als, wie ich finde, guter Kompromiss der Soul EV werden. Er bietet im Grunde alles, was ich brauche. Mal sehen, wann ich den Händler, oder er mich überreden kann. :)
Schade das es bei Dir nur 20 Minuten sind. Ist echt viel zu wenig Zeit zum Testen, denn Du brauchst auch Ladezeiten am Chademo, Reichweitentests, schnelles Fahren usw. Aber besser als nichts und vielleicht darfst Du ihn ja doch etwas länger haben und wenn es über Nacht ist. Da lässt sich schon viel testen. :))
Ich drücke Dir die Daumen.

Der Jan



Ich war damals bei 3 Händlern, im Umkreis von ca 100 km - hab jeweils Probefahrt gemacht. 2 x suchte man anschliessend das Gespräch. Beim 3. Händler war der E Verkäufer nicht da - kein anderer traute sich dran, auch kein Interesse am Gespräch, kein Anruf hinterher - nix

Ich bin dann online unterwegs gewesen und hab dann Kontakt zu ETEHADT in Halstenbek gesucht und gefunden - von dem Händler ist ER dann auch geworden und in nun 6 Wochen hab ich 9000 km weggefahren :-)

Spass und Freude PUR :-)
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Ich staune

Beitragvon Stromer in spe » So 19. Apr 2015, 15:57

E_souli hat geschrieben:
...und in nun 6 Wochen hab ich 9000 km weggefahren :-)

Spass und Freude PUR :-)


...es sei uns gegönnt, ABER: Die neue Herstellergarantie von Kia beinhaltet sieben Jahre oder 150.000 Kilometer Garantie auf das gesamte Fahrzeug (wobei in den ersten drei Jahren keine Kilometerbegrenzung gilt).

Ansonsten wärst du in 100 Wochen durch, nicht mal 2 Jahre - bei deinem Pensum könnte man meinen, du kriegst das bezahlt. :mrgreen:
Aber da sind schon besondere Umstände - deiner Frau gehts hoffentlich besser?
Stromer in spe
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 07:15

Re: Ich staune

Beitragvon fbitc » So 19. Apr 2015, 16:39

Genau, und für die sieben Jahre immer schön auf die Garantiebedingungen achten.
Grüße Frank
Twizy, Zoe,Leaf,Outlander PHEV,I3Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3742
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Ich staune

Beitragvon E_souli » So 19. Apr 2015, 22:28

Stromer in spe hat geschrieben:
E_souli hat geschrieben:
...und in nun 6 Wochen hab ich 9000 km weggefahren :-)

Spass und Freude PUR :-)


...es sei uns gegönnt, ABER: Die neue Herstellergarantie von Kia beinhaltet sieben Jahre oder 150.000 Kilometer Garantie auf das gesamte Fahrzeug (wobei in den ersten drei Jahren keine Kilometerbegrenzung gilt).

Ansonsten wärst du in 100 Wochen durch, nicht mal 2 Jahre - bei deinem Pensum könnte man meinen, du kriegst das bezahlt. :mrgreen:
Aber da sind schon besondere Umstände - deiner Frau gehts hoffentlich besser?


Nein ich kriege nix bezahlt, LEIDER :-(
haben den Wagen gekauft, viel Spass damit und sind gern unterwegs - besser als Bus, Bahn, Flugzeug

Nächsten Samstag nach Tostedt zum EWE / GE Treffen, danach weiter nach Ratzeburg über Nacht zu Freunden und Sonntag wieder heim - wieder rund 900 km wech - kann ich nix für :lol:
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Ich staune

Beitragvon E_souli » So 19. Apr 2015, 22:30

Nächste Woche dann wohl das laute knacken der 10000 er Marke :roll:

Hmm, ich glaube ich sollte bald mal ne Weile in Urlaub - aber weit weg, dann bleibt der Kilometerstand wenigstens gleich :mrgreen:
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Ich staune

Beitragvon E_souli » So 19. Apr 2015, 22:35

Stromer in spe hat geschrieben:
E_souli hat geschrieben:
...und in nun 6 Wochen hab ich 9000 km weggefahren :-)

Spass und Freude PUR :-)


...es sei uns gegönnt, ABER: Die neue Herstellergarantie von Kia beinhaltet sieben Jahre oder 150.000 Kilometer Garantie auf das gesamte Fahrzeug (wobei in den ersten drei Jahren keine Kilometerbegrenzung gilt).

Ansonsten wärst du in 100 Wochen durch, nicht mal 2 Jahre - bei deinem Pensum könnte man meinen, du kriegst das bezahlt. :mrgreen:
Aber da sind schon besondere Umstände - deiner Frau gehts hoffentlich besser?


Meiner besseren Hälfte gehts besser - yep

Mittwoch, mit dem Zug kommts heim, 6 Wochen haben wohl gereicht - ich hätte noch was warten können :-)
in Kassel soll ich abholen - nur wenn gerade am Mittwoch Bahn Streik ist dann gehts hoffentlich per Flieger bis Köln oder Düsseldorf und ich sammle dort alles ein - Mensch und viel Gepäck :-)

Ich darf nicht nach Prien - ob es mit den Kilometern zusammenhängt ? :x

Was issen, wenn ich innerhalb von 3 Jahren, der unbegrenzten Kilometer, die 150000 km knacke ?
Weiss das wer ? Krieg ich dann die goldene Garantiekarte für lebenslange 25 Jahre Garantie oder so ? :D
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast