Hausstrom fur das E Mobil

Hausstrom fur das E Mobil

Beitragvon E_souli » Mi 8. Apr 2015, 12:36

Jetzt würde es auch Zeit, die ersten Schritte sind getan
Doppeltarifzähler ist heute installiert worden, ab Mai dann Strom von Naturstrom.de und eben gibt es die Vorbereitungen unseres Elektrikers wegen Wallbox bei uns, das ich dann nachts im Niedertarif den Soul aufladen kann.

Mit ner Box bin ich noch nicht klar, das E Mobil Treffen Ende April in Tostedt soll mich erleuchten.
Wichtig erstmal CEE rot, 3 Phasen mit je 16 V, wenn ich's richtig verstanden habe.

Irgendwie ist es irre und schön was man nicht alles macht. Gut so und richtig ist es sowieso
Dateianhänge
IMAG0911.jpg
An der alten Fabrik
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: Hausstrom fur das E Mobil

Beitragvon tom » Mi 8. Apr 2015, 12:55

E_souli hat geschrieben:
...Wichtig erstmal CEE rot, 3 Phasen mit je 16 V, wenn ich's richtig verstanden habe...

Damit kannst Du den Soul dann aber nicht mit 6.6kW laden. Dazu müsstest Du CEE 3x32 Ampere installieren.

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Hausstrom fur das E Mobil

Beitragvon stjanb » Mi 8. Apr 2015, 13:08

E_souli hat geschrieben:
Mit ner Box bin ich noch nicht klar, das E Mobil Treffen Ende April in Tostedt soll mich erleuchten.
Wichtig erstmal CEE rot, 3 Phasen mit je 16 V, wenn ich's richtig verstanden habe.


Warum nicht eine Box aus dem Workshops, mit 43kw, und dann öffentlich für alle??
wie z.B. unsere
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/

Gruß
Stephan
Th!nk-City als Leih-KFZ für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als ZweitKFZ :-)ZOE Intens & Model S als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriespeich.
Benutzeravatar
stjanb
 
Beiträge: 469
Registriert: So 27. Jul 2014, 15:51
Wohnort: Gelting

Re: Hausstrom fur das E Mobil

Beitragvon E_souli » Mi 8. Apr 2015, 13:48

1.
es ist 3 mal 32 A
So der Elektriker

2. 43 kw ist zu viel, kriegen wir an dem Standort nicht hin

3. Klar wird das öffentlich, ein anderer Standort ist derzeit nicht möglich weil in 2016 eh grossflächig abgerissen wird, dann kommen Carports mit Solar und Box etc, auch einmal öffentlich, mit TNM hab ich schon gesprochen.
Jetzt extra Erdarbeiten machen ist nicht sinnig, aber nach dem Abbruch eh geplant
4. Ich hab ja mein E Mobil jetzt und nicht erst nächstes Jahr
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01


Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste