Handbremse bei eingelegtem Gang - darf man das?

Handbremse bei eingelegtem Gang - darf man das?

Beitragvon ToyToyToy » Do 25. Jan 2018, 16:37

Hallo,

bei langen Rot-Phasen nervt es mich manchmal, ständig auf der Bremse zu stehen, aber zum Schalten auf N und ggf. noch zum Anziehen der Handbremse bin ich zu bequem, vor allem, weil ich seit ein paar Wochen nur noch in B fahre.

Da hatte ich eine verwegene Idee... darf man beim Soul bei eingelegtem "Gang" die Handbremse ziehen und den Fuß von der Bremse nehmen? Ich habe es probiert, der Wagen blieb brav stehen, und als ich wieder Gas ...sorry... Strom gegeben habe, löste sich die Handbremse wie üblich von alleine und das Auto fuhr. Nur... ist das zulässig bzw. schaffe ich mir damit Probleme?

Bei einem "normalen" Automatikwagen würde dies ja nicht gehen, er würde dann ständig gegen die Handbremse arbeiten. Auch mein Prius würde dies so machen. Mein bisheriger Eindruck beim Soul ist, dass es kein Problem darstellt. Mit Torque konnte ich sehen, dass sich die Stromentnahme nicht erhöht, wenn ich bei angezogener Handbremse und eingelegtem Gang den Fuß von der Bremse nehme. Er scheint also nicht zu versuchen, die Handbremse zu überwinden. Etwas Unsicherheit bleibt aber...

Denn eigentlich wäre dies sehr praktisch: An die rote Ampel fahren, kurz die Handbremse anziehen, und dann bei Grün einfach weiterfahren.

Grüße
Frank
Prius 2 seit 8/2004 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Vielleicht Sono Sion ab ??/20??, oder doch lieber Soul III ?
ToyToyToy
 
Beiträge: 160
Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
Wohnort: Südhessen

Anzeige

Re: Handbremse bei eingelegtem Gang - darf man das?

Beitragvon Wäller » Do 25. Jan 2018, 17:43

ToyToyToy hat geschrieben:
Bei einem "normalen" Automatikwagen würde dies ja nicht gehen, er würde dann ständig gegen die Handbremse arbeiten.


Der Verbrenner arbeitet gegen die Bremse, weil der Motor nun einmal im Standgas weiterläuft und sich daher die Antriebswelle bis zum Getriebe dreht.
Beim Elektroauto gibt es bekanntlich kein Standgas. Solange Du das Gaspedal nicht betätigst, bekommt der Motor keinen Strom und daher dreht sich dort auch nichts. Daher braucht der Wagen ja auch keine Kupplung. Also kann dort auch nichts gegen die Bremsen arbeiten.

Was sollte dabei also passieren?
2018er Kia Soul eV - play + Komfortpaket - Rotkäppchen
Benutzeravatar
Wäller
 
Beiträge: 231
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 14:50
Wohnort: Westerwald

Re: Handbremse bei eingelegtem Gang - darf man das?

Beitragvon ToyToyToy » Do 25. Jan 2018, 17:49

Wäller hat geschrieben:
Solange Du das Gaspedal nicht betätigst, bekommt der Motor keinen Strom und daher dreht sich dort auch nichts.


Jein. Der Soul hat ja eine Kriechfunktion, mit der eine "normale" Automatik simuliert wird. Wenn man bei eingelegtem Gang von der Bremse geht, rollt er langsam los.

Mein Prius kriecht auch, was nur durch die Fußbremse unterbrochen wird, aber nicht durch die Handbremse.
Prius 2 seit 8/2004 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Vielleicht Sono Sion ab ??/20??, oder doch lieber Soul III ?
ToyToyToy
 
Beiträge: 160
Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
Wohnort: Südhessen

Re: Handbremse bei eingelegtem Gang - darf man das?

Beitragvon Marienkarpfen » Do 25. Jan 2018, 17:51

Kann es nicht sein dass sich die Handbremse bei so einem Vorgang "notentriegelt" wenn man einfach beschleunigt? Bzw. Das es der Bremse schadet, da sie beim anfahren etwas mitgezogen wird bevor sie sich löst?
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Benutzeravatar
Marienkarpfen
 
Beiträge: 154
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:55

Re: Handbremse bei eingelegtem Gang - darf man das?

Beitragvon Wäller » Do 25. Jan 2018, 18:35

Marienkarpfen hat geschrieben:
Kann es nicht sein dass sich die Handbremse bei so einem Vorgang "notentriegelt" wenn man einfach beschleunigt? Bzw. Das es der Bremse schadet, da sie beim anfahren etwas mitgezogen wird bevor sie sich löst?


Gem. Handbuch muss die Handbremse in diesem Fall manuell gelöst werden.
Wenn man mit angezogener Handbremse einfach losfährt, dann müsste eigentlich ein Warnhinweis angezeigt werden.
2018er Kia Soul eV - play + Komfortpaket - Rotkäppchen
Benutzeravatar
Wäller
 
Beiträge: 231
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 14:50
Wohnort: Westerwald

Re: Handbremse bei eingelegtem Gang - darf man das?

Beitragvon ChrisPi » Do 25. Jan 2018, 18:44

Die Bremse wird doch bei jedem Bremsvorgang “mitgezogen“ bzw belastet.Genau dafür wurde sie ja gebaut
Kia Soul 2018
Benutzeravatar
ChrisPi
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:33

Re: Handbremse bei eingelegtem Gang - darf man das?

Beitragvon Helfried » Do 25. Jan 2018, 18:50

ToyToyToy hat geschrieben:
Jein. Der Soul hat ja eine Kriechfunktion, mit der eine "normale" Automatik simuliert wird. Wenn man bei eingelegtem Gang von der Bremse geht, rollt er langsam los.


Das heißt aber nicht, dass der Motor unter Belastung steht, während die Bremse angezogen ist, nur weil er "kriechend" losdreht ohne Bremse.
Helfried
 
Beiträge: 7094
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Handbremse bei eingelegtem Gang - darf man das?

Beitragvon Wäller » Do 25. Jan 2018, 19:28

ToyToyToy hat geschrieben:
Jein. Der Soul hat ja eine Kriechfunktion, mit der eine "normale" Automatik simuliert wird. Wenn man bei eingelegtem Gang von der Bremse geht, rollt er langsam los.
Mein Prius kriecht auch, was nur durch die Fußbremse unterbrochen wird, aber nicht durch die Handbremse.


Beim Verbrenner besteht ja das Problem, dass der Motor nicht anhalten kann. Wenn der Motor dreht, ein Gang eingelegt ist und die Räder durch die Bremse am Drehen gehindert werden, dann bedeutet das eine Abnutzung der Kupplung.

Wenn beim Elektroauto der Motor Strom bekommt und sich drehen will, zeitgleich aber die Räder durch die Bremse am Drehen gehindert werden, dann wird zwangsläufig auch der Motor am drehen behindert. Der Motor bekommt also Strom, kann sich aber halt nicht drehen. Eigentlich nichts anderes, als wenn ein Kind bei einem Spielzeugauto mit Elektromotor Gas gibt und dann von außen die Räder festhält. Meine Kinder haben schon einige Spielzeugautos kaputt bekommen, aber nicht durch das Festhalten der Räder. Meiner Meinung nach kann bei den geringem Stromfluss (Kriechmodus) da nichts passieren, (Wetten würde ich darauf aber nicht).
2018er Kia Soul eV - play + Komfortpaket - Rotkäppchen
Benutzeravatar
Wäller
 
Beiträge: 231
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 14:50
Wohnort: Westerwald

Re: Handbremse bei eingelegtem Gang - darf man das?

Beitragvon Helfried » Do 25. Jan 2018, 19:47

Wäller hat geschrieben:
Meiner Meinung nach kann bei den geringem Stromfluss (Kriechmodus) da nichts passieren, (Wetten würde ich darauf aber nicht).


Ich hoffe ja doch sehr, dass der Motor keinen Strom bekommt, wenn das Auto gerade gebremst wird und dabei steht.
Helfried
 
Beiträge: 7094
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Handbremse bei eingelegtem Gang - darf man das?

Beitragvon Wäller » Do 25. Jan 2018, 20:01

Helfried hat geschrieben:
Ich hoffe ja doch sehr, dass der Motor keinen Strom bekommt, wenn das Auto gerade gebremst wird und dabei steht.


Diese Kriechfunktion ist auch im Handbuch (Kapitel losfahren) beschrieben. Somit muss da ein geringer Strom fließen, denn sonst hätte der Wagen herzlich wenig Veranlassung loszurollen, bevor Gas gegeben wird.
2018er Kia Soul eV - play + Komfortpaket - Rotkäppchen
Benutzeravatar
Wäller
 
Beiträge: 231
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 14:50
Wohnort: Westerwald

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast