Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon Gsxrreiter » Sa 23. Jan 2016, 11:36

Claudia_jt hat geschrieben:
Ich bin empört über die schamlose Falschaussage in der Werbung für den KIA-Soul. Nicht der Reichweitenverlußt ist das Problem, sonder das Verschweigen eines solchen und damit verbunden die unerwarteten Nachteile des Autos, die ich in dieser Konsequenz nicht erkennen konnte. Letztendlich ist das in meinen Augen ein Mangel und vielleicht sogar Betrug am Kunden.


Langsam muss wie in den USA auf alles hingewiesen werden. ;)
Das erinnert mich an eine Frau bei Toyota bei unserem Besuch dort im Winter, die entsetzt berichtet hatte, dass ihr Aygo fast 10l verbraucht.
Auf die Frage wie gefahren wird wurde erwidert, 3km zu Arbeit, 2km zum Einkaufen usw.
Da habe ich mir gedacht, gut das Sie sich nur für den Rasenmähermotor entschieden hatte, sonst wäre der Verbrauch deutlich höher ausgefallen.

Zum Thema, hier hat Renault es bei dem Zoe besser gelöst, neben der Laborrechweite werden Praxisrechweiten für Sommer und Winter mit aufgeführt.
Gsxrreiter
 
Beiträge: 110
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:15
Wohnort: Deutschland

Anzeige

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon Greenhorn » Sa 23. Jan 2016, 13:18

Da haben wir wieder das Problem über 30.000 € ausgeben ohne sich umfassend zu informieren.
Geht mir nicht in den Kopf.
Denn, wer glaubt wirklich einem Autoverkäufer.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon mcb » Sa 23. Jan 2016, 14:19

Geräusche habe ich außer der WP auch noch keine gehabt/feststellen können.
Zum Verbrauch, heute früh (1° draußen) beim Losfahren mit vorgeheizt und 97-98% Akku Reichweite auf 114km.
Ich bin 43km gefahren und der Verbrauch lag bei 20,6kWh/100km. Landstraße und 30km BAB (GPS 90km/h), Schmelzwasser auf der Straße, Gegenwind (3-4bft) und Heizung auf 21° Auto. Auf dem Rückweg bin ich auf der dann trockenen BAB 120km/h (GPS) gefahren und der Verbrauch lag bei 20,1kW/h. Ich hatte ja Rückenwind. :P
Unser Soul brauch momentan um die (18)-20-(22) kWh/100km.
Beide Orte liegen auf der gleichen Höhe üN.
cu Marco
Seit 29.09.2015 mit Kia Soul im Titangraumet. und allen Extras :mrgreen:
Bestellt 30.7.15, zugelassen 29.9.15 mit ne'm E
Verbrauch: 14,6-22,1 kWh/100km laut BC
Benutzeravatar
mcb
 
Beiträge: 252
Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:12
Wohnort: 99439

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon E_souli » Sa 23. Jan 2016, 15:01

Wo immer die mega hohen Verbrauchswerte einzelner herkommen, ist mir ein Rätsel.
Ich hab aktuell über 40000 km mit unserem Soul gestromert, wohne im kalten ländlichen, bergigen Sauerland, aber so was hatte ich noch nie !
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon Claudia_jt » So 24. Jan 2016, 12:01

Hallo mcb,

ganz alleine bin ich nun doch nicht mit meinen "hohen" Verbräuchen, ich glaube gar, das vermutlich der KIA bei den winterlichen Temperaturen eher 20KWh/100Km verbraucht als viel weiniger. Insofern ist mein Fahrzeug da wohl kein Sonderfall.

Ärgerlich ist nur, daß eben der Händler auf diesen Sachverhalt nicht hingewiesen hat. Beim Kauf wurde mir gesagt, daß unter "allen" Bedingungen wohl 140Km Reichweite zu erwarten sei. Das ist ganz sicher nicht so.

Weiter denke ich auch, daß Heizung im Fahrzeug der "Normalfall" ist und nicht von mir erwartet werden kann, sparsamst mit den Resourcen umzugehen. Sowie ich auch mit Licht fahren muß, wenn es dunklel ist.
Meine täglichen mehrmaligen Fahrstrecken liegen häufig bei ca.3 Km, bis 15 Km bei einer durchschnittlichen Gesamtstrecke von täglichen knapp 50 Km in den letzten 6 Monaten. Dabei ist die Topologie hügelig, max 100m Höhenunterschied hier, Teutoburger Wald eben, rauf und runter....Meine Fahrweise ist eher defensiv, auf den Autobahnen kaum über 90Km/h.
Der Wagen wird vorgeheizt, manchmal sogar 2x/Tag. Alles in allem eine durchschnittliche Gebrauchsweise, vermute ich einmal.

Der KIA ist für mich, wegen der vielen kurzen Fahrabschnitte ideal. Im direkten Umfeld ist er ausreichend und es macht Spaß mit ihm zu fahren. Aber schon für mittlere Strecken ist er m.E. kaum noch zu gebrauchen, und Urlaubsfahrten sind wohl eher Abenteuer als Erholung.
- Gestern z.B. Abendfahrt mit Familie nach Dortmund ca. 112Km. Hinweg vielleicht vorsichtig möglich, Rückweg unmöglich da mit max 93% Volladung über Chademo die Strecke nicht mehr bewältigt werden kann. Meine Familie wäre auch mit dem Ladehalt mitten in der Nacht wohl nicht zufrieden gewesen. -
Der "Verbrenner" hat lt. Bordrechner 6,3 L/100 km Verbrauch errechnet, bei Höchstgeschwindigkeiten unter 120Km/h. (Kosten demnach bei unter 7,5€/100km, elektrisch bei ca 6€/100Km)

Das Fehler am Fahrzeug auftreten ist normal, und hier im Forum besteht ja die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches. Da ist mein Auftreten beim Händler mit mehr Wissen ein deutlich anderes, ich lasse mich nicht mehr mit Standardfloskeln beruhigen, wenn die Probleme am Fahrzeug nicht nur Einzelfälle sind. Danke an dieser Stelle für den Wissensaustausch an die Forumsmitglieder. --- Weiter so konstruktiv------ gemeinsam sind wir besser informiert.
Schon deutlich wärmere Grüße bei kaum veränderter Reichweite
Claudia JT

mcb hat geschrieben:
Geräusche habe ich außer der WP auch noch keine gehabt/feststellen können.
Zum Verbrauch, heute früh (1° draußen) beim Losfahren mit vorgeheizt und 97-98% Akku Reichweite auf 114km.
Ich bin 43km gefahren und der Verbrauch lag bei 20,6kWh/100km. Landstraße und 30km BAB (GPS 90km/h), Schmelzwasser auf der Straße, Gegenwind (3-4bft) und Heizung auf 21° Auto. Auf dem Rückweg bin ich auf der dann trockenen BAB 120km/h (GPS) gefahren und der Verbrauch lag bei 20,1kW/h. Ich hatte ja Rückenwind. :P
Unser Soul brauch momentan um die (18)-20-(22) kWh/100km.
Beide Orte liegen auf der gleichen Höhe üN.
Claudia_jt
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 16:24
Wohnort: Tecklenburger Land

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon mcb » So 24. Jan 2016, 13:51

E_souli hat geschrieben:
Wo immer die mega hohen Verbrauchswerte einzelner herkommen, ist mir ein Rätsel.
Ich hab aktuell über 40000 km mit unserem Soul gestromert, wohne im kalten ländlichen, bergigen Sauerland, aber so was hatte ich noch nie !


Bei meiner Fahrweise lässt sich das recht einfach erklären, ich schwimme im Verkehr mit.
Auf meinen täglichen Pendelstrecken (80km Landstraße (wenig Kurven) oder 90km BAB und 20km L-Straße) sind kaum Begrenzungen auf 70km/h.
Auf Landstraßen fahre ich um 95km/h (GPS) mit Tempomat und auf der BAB um die 90 damit ich nicht so oft überholen muss oder von LKW's überholt werde. Vor Ortseinfahrten schalte ich nicht schon 500 mehr Meter vorher in N und segle. Ich versuche zwar rechtzeitig/sparsam langsamer zu werden, aber nicht auf Teufel komm raus.
Da sind mir der Zeitverlust und das "Ausbremsen" der Hintermänner zu viel Negativwerbung für EV'S, zumal ich ein E Kennzeichen habe.
Ich bilde mir auch ein das beim Soul Geschwindigkeiten über 80km/h den Verbrauch doch erheblich nach oben bringen.

Ich hatte von 1999 bis 2011 'nen SEAT Alhambra 110TDI. den hab ich auf diesen Strecken zwischen 4,8 und 5,8Liter/100km gefahren.
Der RAM Megacab (2011-2015) hat 17-21Liter/100km Gas verbraucht, bei 120km/h oder 90 mit Wohnwagen - 24Liter/100km. Im LKW-Windschatten 12-15.
cu Marco
Seit 29.09.2015 mit Kia Soul im Titangraumet. und allen Extras :mrgreen:
Bestellt 30.7.15, zugelassen 29.9.15 mit ne'm E
Verbrauch: 14,6-22,1 kWh/100km laut BC
Benutzeravatar
mcb
 
Beiträge: 252
Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:12
Wohnort: 99439

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon E_souli » So 24. Jan 2016, 14:44

Claudia_jt hat geschrieben:
Hallo mcb,

ganz alleine bin ich nun doch nicht mit meinen "hohen" Verbräuchen, ich glaube gar, das vermutlich der KIA bei den winterlichen Temperaturen eher 20KWh/100Km verbraucht als viel weiniger. Insofern ist mein Fahrzeug da wohl kein Sonderfall.

Ärgerlich ist nur, daß eben der Händler auf diesen Sachverhalt nicht hingewiesen hat. Beim Kauf wurde mir gesagt, daß unter "allen" Bedingungen wohl 140Km Reichweite zu erwarten sei. Das ist ganz sicher nicht so.

Weiter denke ich auch, daß Heizung im Fahrzeug der "Normalfall" ist und nicht von mir erwartet werden kann, sparsamst mit den Resourcen umzugehen. Sowie ich auch mit Licht fahren muß, wenn es dunklel ist.
Meine täglichen mehrmaligen Fahrstrecken liegen häufig bei ca.3 Km, bis 15 Km bei einer durchschnittlichen Gesamtstrecke von täglichen knapp 50 Km in den letzten 6 Monaten. Dabei ist die Topologie hügelig, max 100m Höhenunterschied hier, Teutoburger Wald eben, rauf und runter....Meine Fahrweise ist eher defensiv, auf den Autobahnen kaum über 90Km/h.
Der Wagen wird vorgeheizt, manchmal sogar 2x/Tag. Alles in allem eine durchschnittliche Gebrauchsweise, vermute ich einmal.

Der KIA ist für mich, wegen der vielen kurzen Fahrabschnitte ideal. Im direkten Umfeld ist er ausreichend und es macht Spaß mit ihm zu fahren. Aber schon für mittlere Strecken ist er m.E. kaum noch zu gebrauchen, und Urlaubsfahrten sind wohl eher Abenteuer als Erholung.
- Gestern z.B. Abendfahrt mit Familie nach Dortmund ca. 112Km. Hinweg vielleicht vorsichtig möglich, Rückweg unmöglich da mit max 93% Volladung über Chademo die Strecke nicht mehr bewältigt werden kann. Meine Familie wäre auch mit dem Ladehalt mitten in der Nacht wohl nicht zufrieden gewesen. -
Der "Verbrenner" hat lt. Bordrechner 6,3 L/100 km Verbrauch errechnet, bei Höchstgeschwindigkeiten unter 120Km/h. (Kosten demnach bei unter 7,5€/100km, elektrisch bei ca 6€/100Km)

Das Fehler am Fahrzeug auftreten ist normal, und hier im Forum besteht ja die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches. Da ist mein Auftreten beim Händler mit mehr Wissen ein deutlich anderes, ich lasse mich nicht mehr mit Standardfloskeln beruhigen, wenn die Probleme am Fahrzeug nicht nur Einzelfälle sind. Danke an dieser Stelle für den Wissensaustausch an die Forumsmitglieder. --- Weiter so konstruktiv------ gemeinsam sind wir besser informiert.
Schon deutlich wärmere Grüße bei kaum veränderter Reichweite
Claudia JT

mcb hat geschrieben:
Geräusche habe ich außer der WP auch noch keine gehabt/feststellen können.
Zum Verbrauch, heute früh (1° draußen) beim Losfahren mit vorgeheizt und 97-98% Akku Reichweite auf 114km.
Ich bin 43km gefahren und der Verbrauch lag bei 20,6kWh/100km. Landstraße und 30km BAB (GPS 90km/h), Schmelzwasser auf der Straße, Gegenwind (3-4bft) und Heizung auf 21° Auto. Auf dem Rückweg bin ich auf der dann trockenen BAB 120km/h (GPS) gefahren und der Verbrauch lag bei 20,1kW/h. Ich hatte ja Rückenwind. :P
Unser Soul brauch momentan um die (18)-20-(22) kWh/100km.
Beide Orte liegen auf der gleichen Höhe üN.


Du hast NIE beantwortet wie du fährst aber 112 km von Dortmund zu dir nach Tecklenburg sind SICHER möglich.
Wenn man aber meint 130-150 km /h fahren zu müssen, dann nicht.
Du erwartest mehr Kilometer pro Akkuladung, aber gleichzeitig VERWEIGERST du offenbar eben auch, das DU was dazu tun MUSST - sorry, dann musst du weiter jammern und niemand wird dir helfen können
!
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon E_souli » So 24. Jan 2016, 14:49

mcb hat geschrieben:
E_souli hat geschrieben:
Wo immer die mega hohen Verbrauchswerte einzelner herkommen, ist mir ein Rätsel.
Ich hab aktuell über 40000 km mit unserem Soul gestromert, wohne im kalten ländlichen, bergigen Sauerland, aber so was hatte ich noch nie !


Bei meiner Fahrweise lässt sich das recht einfach erklären, ich schwimme im Verkehr mit.
Auf meinen täglichen Pendelstrecken (80km Landstraße (wenig Kurven) oder 90km BAB und 20km L-Straße) sind kaum Begrenzungen auf 70km/h.
Auf Landstraßen fahre ich um 95km/h (GPS) mit Tempomat und auf der BAB um die 90 damit ich nicht so oft überholen muss oder von LKW's überholt werde. Vor Ortseinfahrten schalte ich nicht schon 500 mehr Meter vorher in N und segle. Ich versuche zwar rechtzeitig/sparsam langsamer zu werden, aber nicht auf Teufel komm raus.
Da sind mir der Zeitverlust und das "Ausbremsen" der Hintermänner zu viel Negativwerbung für EV'S, zumal ich ein E Kennzeichen habe.
Ich bilde mir auch ein das beim Soul Geschwindigkeiten über 80km/h den Verbrauch doch erheblich nach oben bringen.

Ich hatte von 1999 bis 2011 'nen SEAT Alhambra 110TDI. den hab ich auf diesen Strecken zwischen 4,8 und 5,8Liter/100km gefahren.
Der RAM Megacab (2011-2015) hat 17-21Liter/100km Gas verbraucht, bei 120km/h oder 90 mit Wohnwagen - 24Liter/100km. Im LKW-Windschatten 12-15.



Richtig - ab 80 km/h bis 10 km/h ist der Verbrauch HÖHER. wenn man sich die Front des Fahrzeuges anschaut auch normal - da ist nix mit Windschnittigkeit. 100-120 km/h sind machbar - immer abhängig von Strecke und Topografie, von wetter und Strassenverhältnissen. - MEHR mache ich auch MAL, eben wie es geht, Sinn macht oder auch mal nötig erscheint.

Ganz einfach: Man muss eine Mischung finden von Autobahn und Landstrasse - von Geschwindigkeit und Akkuladestand - von Ladestation zu Ladestation. Dann kommt man prima durch. Es ist simpel. wenn man aber meint: Ich will anders und meckert das es nicht geht - sorry dann hat man NICHTS verstanden, weder Auto, noch Technologie, noch Bedingungen denen man sich nunmal anpassen muss !!!
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon 300bar » So 24. Jan 2016, 15:30

Hallo E_Souli,

Keep cool.
Ich teile viele Deiner Meinungen, finde es aber nicht förderlich wenn andere FahrerInnen als Jammerer und NichtVersteher abgekanzelt werden. Lass uns versuchen sachlich bleiben.
Alle sind den Schritt zur Emobilität gegangen und damit der Masse heute schon weit voraus.
Wir sollten uns gegenseitig unterstützen wo es geht.

@Claudia_jt
Ich glaube offen gestanden nicht an ein Problem/Defekt.
Die geschilderten 112 km würde ich ohne zu zucken auch mit 93% und im Winter fahren.

Wie oft resettest Du die Verbrauchsanzeige? Nach jedem Laden?

Was der Verkäufer gesagt hat oder nicht, mag für Dich ärgerlich erscheinen.
Wenn ich jedoch meine Neufahrzeuge der letzten 30 Jahre nehme, dann ensprachen Verbrauchsangaben bei Händlern und Herstellern noch nie der Realität.
Letztlich musste ich mir immer eine eigene Meinung bilden.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon E_Soul » So 24. Jan 2016, 15:37

völlig d'accord 300bar!!!

Es wäre auch möglich, daß die Restreichweitenanzeige wirklich von der realen Restreichweite so enorm abweicht. Vielleicht solltest Du mal bis auf reale Restreichweite 5 km oder so fahren und sehen wie weit Du kommst Claudia. Ist sicher eine Spielerei im Radius der Ladesäule zum Schluss, doch dann hast Du zumindest einen Anhaltspunkt oder die Gewissheit.

Alleine die CO2 Berechnung der Fossilen Hersteller stimmt mit den angegebenen Verbrauchswerten nicht zusammen. Es gibt eben Chemie und Molekulargewicht wenn Kohlenstoff verbrannt wird und mit Vorkette sind das eben je Liter Diesel 2,95 kg. Und jetzt vergleicht mal mit den Herstellerangaben. Lug und Trug soweit das Auge reicht...und das unter dem Deckmantel der Gesetzgeber, den Lobbyisten geschneidert haben!
E_Soul
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 15:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste