Für alle mit Reichweitenprobleme

Für alle mit Reichweitenprobleme

Beitragvon ^tom^ » Fr 29. Jan 2016, 19:43

Vermutlich dann per Kilometer abgerechnet, doch das sieht doch ganz hübsch aus!
http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 85011.html

Der KIA Soul EV hat ja eigentlich eine recht grosse Batterie mit einem guten Aktionsradius. So ist der Anteil Autobahn bei mir relativ klein.
In den Städten würde ich sowas eher sehen, da steht man viel und alles müssen da durch.
Pro Zeiteinheit müssen da dann auch weniger lange Kabel verlegt werden da in der Stadt nicht mal 30km/h im Schnitt möglich sind.
Anderseits aus der Sicht von meinem Fahrverhalten, brauche ich in der Tat eher so eine Spur ausserhalb als in der Stadt.
Bei meinen Fahrten durch die Stadt komme ich locker immer wieder nach Hause.
Da wir in meiner Regio viele Schnellladesäulen haben die auch noch gratis sind, hüpfe ich immer unbedacht in den KIA und somit ohne Reichweitenangst und ich muss selber immer wieder staunen wie weit ich selbst mit 75% SOC noch fahren kann.
Zuletzt geändert von ^tom^ am Fr 5. Feb 2016, 11:07, insgesamt 1-mal geändert.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1214
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Für alle mit Reichweitenprobleme

Beitragvon JuergenII » Fr 5. Feb 2016, 10:43

Mal generell: Was hat dieser Eintrag im Kia Soul EV Bereich zu suchen? Wäre er nicht besser bei Allgemeine Themen aufgehoben?

Generell ist so eine Induktionsspur eine interessante Sache. Nicht nur für PKW, auch LKW und Busse könnten die Nutzen. Die Frage ist nur, was passiert, wenn die Fahrbahndecke erneuert werden muss. Einfach eine neue Schicht auf den Belag dürfte problematisch werden.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Für alle mit Reichweitenprobleme

Beitragvon ^tom^ » Fr 5. Feb 2016, 10:58

JuergenII hat geschrieben:
Mal generell: Was hat dieser Eintrag im Kia Soul EV Bereich zu suchen? Wäre er nicht besser bei Allgemeine Themen aufgehoben?

Generell ist so eine Induktionsspur eine interessante Sache. Nicht nur für PKW, auch LKW und Busse könnten die Nutzen. Die Frage ist nur, was passiert, wenn die Fahrbahndecke erneuert werden muss. Einfach eine neue Schicht auf den Belag dürfte problematisch werden.

Juergen


Ich werde den Beitrag mal so abändern, dass er dann hier hin eher passt.
Das hat eben mit der Reichweite zu tun.....

Wo z.B. müsste ein Beitrag hin wenn ich beanstande mit dem i3 mehr Probleme zu haben um an die CCS Dose zu kommen als mit dem KIA? ....es gäbe dann erst mal 3 möglichkeiten und doch würde ich es ja in das i3 Forum stellen, denn mit dem Fahrzeug habe ich das Problem (auf dem falschen Parkplatz vor der Säule und schon geht das Kabel eventuell nicht so weit) und weniger mit der Ladesäule.
KIA Fahrer sollten also möglichst immer den linken Platz vor der Säule nehmen und vielleicht gehört es dann doch in das KIA Forum?

doch weiter zum Thema,
Ich habe keine Ahnung ob so etwas überhaupt mit vernüftigem Aufwand geht, wenn da im Abstand von 30 Meter Autos rollen......das braucht ja bald mal ein 10cm dicke Kabel und alle 1000 Meter Einspeisungen und Trafostationen.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1214
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Für alle mit Reichweitenprobleme

Beitragvon JuergenII » Fr 5. Feb 2016, 11:28

Bei dem Thema geht es aber nicht um spezifische Vor- oder Nachteile eines Modells, denn Induktionsspuren kann noch kein serienmäßiges EV - egal von welchem Hersteller - heute nutzen.

Es gäbe sicher zu diesem Thema interessante Diskussionen, nur eben nicht in einem speziellen Herstellerbereich.
Sieht man ja hier auch an der Resonanz.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga


Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste