E-Soul im Tecklenburger Land

E-Soul im Tecklenburger Land

Beitragvon Claudia_jt » Mi 19. Aug 2015, 21:25

Hallo Fachleute,

mein Händler des Vertrauens bietet mir einen E-Souli mit Tageszulassung an. Zwar gefällt mir die Farbe nicht ( vielleicht mag Sten ja noch einen guten Vorschlag entwickeln...), doch der Preis ist wohl o.k., denke ich und wage den Schritt ins Abenteuer E-Mobil.

Im Forum (-- es ist wirklich klasse, welche notwendigen Informationen hier zu finden sind.......ohne das Forum hätte ich wohl den Mut zu diesem Schritt nicht gehabt...danke schon einmal dafür...--) habe ich folgende Infos entdeckt und frage nun, ob ich richtig interpretiere?

1. Das beiliegende Ladekabel für den e-Soul läd nur am Schukostecker 10A und ist damit sehr langsam...
2. Ich benötige ein Kabel Typ 2 auf Typ 1 einphasig mit bis zu 32A Laststrom und einer Länge von 8m...
3. Die Bettermannbox ermöglicht mir zusätzlich das Laden über CEE-Stecker bis 32 A einstellbar....
4. Adapter CEE der unterschidelichsten Art sind nach Bedarf vor die Bettermannbox zu stecken....

----- Mit den Teilen 2 und 3 wäre ich erst einmal für die meisten Ladepunkte vorbereitet?
----- Eine Steckdose CEE 16A bzw 32 A wäre im Carport / Haus von Vorteil?
----- Eine Karte von "Thenewmotion" habe ich bereits als Geschenk erhalten, welche Karte sollte ich noch hier im nördlichen NRW beschaffen?

Ich freue mich schon jetz auf die neuen Erfahrungen mit einem "Abenteuerfahrzeug" und hoffe natürlich, daß ich meine Entscheidung genauso positiv sehen werde wie die vielen, die hier bereits so berichten.

Elektrifizierte Grüße

Claudia
Claudia_jt
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 16:24
Wohnort: Tecklenburger Land

Anzeige

Re: E-Soul im Tecklenburger Land

Beitragvon Karlsson » Mi 19. Aug 2015, 21:53

Nördliches NRW klingt nach unbedingt RWE (Säulen werden über Smartphone App freigeschaltet. Bei gelegentlicher Nutzung über BEW Autostromvertrag - hat keine Grundgebühr, 35 Cent/kWh) für NRW und EWE Stromtankkarte (kostenlos) in Richtung Nordseeküste.

Sonst mal die Ladesäulenkarte in der Umgebung durchgucken, ob es da noch lokale Stromfürsten gibt (Münster vielleicht?).
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12624
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: E-Soul im Tecklenburger Land

Beitragvon Jan » Mi 19. Aug 2015, 22:06

Und noch ein Soul! :) Tolle Entscheidung und ladetechnisch bist Du ja auch ganz vorne mit dabei. Und wie sieht es mit Urlaub bei Dir aus? du wirst nun erst einmal nicht mehr arbeiten können, weil Dein tolles neues Auto Dich nicht mehr los lässt. :) und wer weiß, so als Mädchen könntest Du auch noch den Reichweitenrekord knacken, denn Mädels sind nun einmal gefühlvoller. Ich bin gespannt.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1927
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: E-Soul im Tecklenburger Land

Beitragvon Claudia_jt » Do 20. Aug 2015, 05:51

Hallo Karlsson,

Danke für die Info, ich werde dann wohl einmal schauen und die RWE-Karte ins Auge nehmen
Karlsson hat geschrieben:
Nördliches NRW klingt nach unbedingt RWE .......

Karlsson hat geschrieben:
Sonst mal die Ladesäulenkarte in der Umgebung durchgucken, ob es da noch lokale Stromfürsten gibt (Münster vielleicht?).
und Münster eventuell auch einplanen.....

Doch was ist mit der "Hardware, liege ich da richtig?
Claudia_jt
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 16:24
Wohnort: Tecklenburger Land

Re: E-Soul im Tecklenburger Land

Beitragvon Claudia_jt » Do 20. Aug 2015, 05:59

Hallo Jan,
danke für das Willkommen!

Jan hat geschrieben:
Und noch ein Soul! :) Tolle Entscheidung ----- so als Mädchen könntest Du auch noch den Reichweitenrekord knacken


na, mal sehen...... Eigendlich wollte ich nur fahren und nicht unbedingt Rekorde aufstellen.....

Aber ich brauche einen Hinweis zu meinen Fragen bezüglich der Kabelei.....
-- und noch eine Frage: was sollte ich zusätzlich noch zum Kia Soul EV wissen / vorbereiten / mitführen?
Claudia_jt
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 16:24
Wohnort: Tecklenburger Land

Re: E-Soul im Tecklenburger Land

Beitragvon Jan » Do 20. Aug 2015, 07:13

Vor Fahrantritt musst Du Dir fest vornehmen, auch wieder auszusteigen. :) ach ja und dieses leidige Thema mit der Schaltung. Niemals auf P stellen, wenn der Wagen noch rollt! Der Wagen muss stehen, sonst kann der Spaß schnell vorbei sein, aber das Problem wurde hier ja schon abgearbeitet. Ansonsten brauchst Du nur Dein Typ2 auf Typ1 Kabel für Ladesäulen, an denen kein Kabel hängt. Besser aber eben immer zur nächsten ChAdeMO Säule. Da geht's schnell und Dein Kabel kannst Du dort auch im Kofferraum lassen.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1927
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: E-Soul im Tecklenburger Land

Beitragvon Claudia_jt » Do 20. Aug 2015, 08:38

Hallo Jan,

- die Bettermannbox ist demnach im normalen Umfeld eher nicht im Auto mitzuführen, soll heißen: Cee-Steckdosen sind kaum zu erwarten?

Jan hat geschrieben:
Ansonsten brauchst Du nur Dein Typ2 auf Typ1 Kabel für Ladesäulen, an denen kein Kabel hängt. Besser aber eben immer zur nächsten ChAdeMO Säule. Da geht's schnell und Dein Kabel kannst Du dort auch im Kofferraum lassen.


In Oldenburg gibt es ja einige gute Lademöglichkeiten, da ich auch ab und zu im Ammerland bin, wäre das natürlich für mich von Vorteil. Welche Karten sind denn im Umfeld wohl sinnvoll?

fragende Grüße

C.JT
Claudia_jt
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 16:24
Wohnort: Tecklenburger Land

Re: E-Soul im Tecklenburger Land

Beitragvon ^tom^ » Do 20. Aug 2015, 08:51

Eine Bettermannbox die nicht im Auto ist hilft kaum was und braucht schon gar nicht gekauft zu werden.
Wenn Geld keine Rolle spielt ist es dann allerdings auch egal.
Zudem ist alles vom persönlichen Umfeld/Fahrverhalten etc. abhängig.
Also erst fahren, dann kaufen (und zur Not-Not erst mal den Ziegel immer dabei haben).
Ein Ty2/Typ1 32A Kabel (gibt es nur 1 phasig) ist kaum verkehrt (wenn es im Auto ist).
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: E-Soul im Tecklenburger Land

Beitragvon Jan » Do 20. Aug 2015, 09:06

Alles, womit Du Strom ins Auto bekommst, ist gut. Sonst hängt es von der Umgebung ab, also was die Ladesäulen Dir anbieten. Dort wirst Du dann aber meistens auf Typ2 und CHAdeMO Dosen treffen, wobei CHAdeMO für Dich viel schneller, aber auch nicht so verbreitet ist. Nur mit Box im Auto kannst Du im Grunde an jeder Starkstromdose laden und die gibt es an jeder Tanke, in vielen Handwerksbetrieben usw. Allerdings geben die Leute oft nicht gern ihren Strom her, selbst wenn man zahlen möchte. Für Dich als Frau aber wieder ein Vorteil, wer kann dann schon nein sagen. :)
Zur Bettermann Box kann ich nichts sagen. Ich hatte mich mehr in so eine Lösung verguckt, wobei es die auch noch mit mehr Ladeleistung gibt, kann ich aber gerade nicht finden.

http://www.derladekabelshop.de/ratio-ho ... e-10m.html

Und bei Starkstromdosen gibt es dicke Dosen mit 32A und dünne mit 16A, heißt, Du brauchst auch dafür einen Adapter um dann je nach Bedarf das Kabel anschließen zu können Aber erst einmal bist Du mit dem mitgelieferten Kabel für die normale Steckdose und einem Typ2 auf Typ 1 Kabel schon gut ausgerüstet.

Für Oldenburg habe ich die EWE Karte. Kannst Du dort kostenlos bestellen und das Laden hier ist noch kostenlos. Und es gibt schon einige EWE Säulen wie Du auf der Goingelectric Seite sehen kannst
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1927
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: E-Soul im Tecklenburger Land

Beitragvon Claudia_jt » Do 20. Aug 2015, 11:04

Hallo Tom,
^tom^ hat geschrieben:
Also erst fahren, dann kaufen (und zur Not-Not erst mal den Ziegel immer dabei haben).
Ein Ty2/Typ1 32A Kabel (gibt es nur 1 phasig) ist kaum verkehrt (wenn es im Auto ist).


danke für die Einschätzung, genauso werde ich es machen......

Münsterländische Grüße

C.JT
Claudia_jt
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 16:24
Wohnort: Tecklenburger Land

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste