Der Versuch eines Vergleiches: BMW i3 ./. Kia Soul EV

Re: Der Versuch eines Vergleiches: BMW i3 ./. Kia Soul EV

Beitragvon Stromer in spe » So 15. Mär 2015, 18:36

E_souli hat geschrieben:


57000 Euro in Vollausstattung beim i3?

Unser Soul jetzt in der Vollausstattung 30


Letzter Versuch: beheizbares Lenkrad, 5 Sitze, vorn belüftet, auch hinten beheizt ? 8-)
__

30 (?) (war ja auch knapp meine Schätzung), hattest du nicht was von 25 gesagt ? :roll:
Stromer in spe
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 07:15

Anzeige

Re: Der Versuch eines Vergleiches: BMW i3 ./. Kia Soul EV

Beitragvon 1234567890 » So 15. Mär 2015, 18:41

midimal hat geschrieben:
7,4kW(einphasig) vom I3 ist doch schneller als 6.6kW(einphasig) des KIA SoulEV, oder habe ich da was verpasst ;)
Und selbst wenn die gleich schnell einphasig laden können, kann man das bei nur einem Auto(I3) nicht als Nachteil aufzählen :lol:
Nachdem hier gerade der Kia etwas schon geschrieben wird (die 57.000 für Vollausstattung beim i3 dürften ja auch mit Rex sein), meint er damit vermutlich, dass er beim Kia 100 km schneller in den Akku bekommt als beim i3. Das dürfte wohl sogar stimmen, da aufgrund der größeren Akkukapa der Kia später die Ladeleistung reduziert als der i3, so dass absolut gesehen der Kia früher fertig ist, trotz geringerer max. Ladeleistung.
1234567890
 
Beiträge: 307
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 21:18

Re: Der Versuch eines Vergleiches: BMW i3 ./. Kia Soul EV

Beitragvon André » So 15. Mär 2015, 18:53

...beide Fahrzeuge sind modern und innovativ! Alles Geschmackssache. Portemonnaie mal vernachlässigt.
Darf ich mal kurz um Eure Meinung bitten? Wo ihr auch über die Ladephasen schreibt: Hatte vorige Woche am Triplelader in der Berliner Wilhelminhofstrasse diesen Aufkleber entdeckt. Iss das nicht der müde Tod fürs öffentliche Schnellladen?
Dateianhänge
DSC_0004.JPG
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: Der Versuch eines Vergleiches: BMW i3 ./. Kia Soul EV

Beitragvon schlootie » So 15. Mär 2015, 19:09

André hat geschrieben:
...beide Fahrzeuge sind modern und innovativ! Alles Geschmackssache. Portemonnaie mal vernachlässigt.
Darf ich mal kurz um Eure Meinung bitten? Wo ihr auch über die Ladephasen schreibt: Hatte vorige Woche am Triplelader in der Berliner Wilhelminhofstrasse diesen Aufkleber entdeckt. Iss das nicht der müde Tod fürs öffentliche Schnellladen?


Hammer. Ich habe ja noch kein E-Auto, aber ist das nicht schweine teuer? :shock:
Gruß,
Schlootie
seit Mai 2015 ein Soul EV - ein echt geiles Auto! :)
schlootie
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 12:09

Re: Der Versuch eines Vergleiches: BMW i3 ./. Kia Soul EV

Beitragvon Greenhorn » So 15. Mär 2015, 19:10

@midimal
ließ den ersten Bericht noch mal durch. Der erste negativ Punkt beim Soul ist die Einphasige Ladung.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Der Versuch eines Vergleiches: BMW i3 ./. Kia Soul EV

Beitragvon Zoelibat » So 15. Mär 2015, 19:12

Habe mich gerade verlesen. Gelesen habe ich 0,35c pro kWh. Da dachte ich: Ist das aber günstig.

Es steht aber dort: 0,35c pro Minute :?
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3358
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Der Versuch eines Vergleiches: BMW i3 ./. Kia Soul EV

Beitragvon E_souli » So 15. Mär 2015, 19:16

Stromer in spe hat geschrieben:
E_souli hat geschrieben:


57000 Euro in Vollausstattung beim i3?

Unser Soul jetzt in der Vollausstattung 30


Letzter Versuch: beheizbares Lenkrad, 5 Sitze, vorn belüftet, auch hinten beheizt ? 8-)
__

30 (?) (war ja auch knapp meine Schätzung), hattest du nicht was von 25 gesagt ? :roll:


Hinten auch beheizt. Ja
lenkradheizung stimmt auch

Boa was ich alles vergessen hab

da ich mehr für den Verbrenner bekam als gedacht stimmen die 25 nach Abzug des mehrwertes. Insgesamt war es ja sonst noch weniger, sogar weit unter 20 wenn ich die komplette Summe des Verbrenners nehme. Tue ich aber nicht
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Der Versuch eines Vergleiches: BMW i3 ./. Kia Soul EV

Beitragvon E_souli » So 15. Mär 2015, 19:17

schlootie hat geschrieben:
André hat geschrieben:
...beide Fahrzeuge sind modern und innovativ! Alles Geschmackssache. Portemonnaie mal vernachlässigt.
Darf ich mal kurz um Eure Meinung bitten? Wo ihr auch über die Ladephasen schreibt: Hatte vorige Woche am Triplelader in der Berliner Wilhelminhofstrasse diesen Aufkleber entdeckt. Iss das nicht der müde Tod fürs öffentliche Schnellladen?


Hammer. Ich habe ja noch kein E-Auto, aber ist das nicht schweine teuer? :shock:
Gruß,
Schlootie



Nein

Du musst wenn denn ALLE Faktoren berücksichtigen und damit rechnen
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Der Versuch eines Vergleiches: BMW i3 ./. Kia Soul EV

Beitragvon schlootie » So 15. Mär 2015, 19:22

Zoelibat hat geschrieben:
Habe mich gerade verlesen. Gelesen habe ich 0,35c pro kWh. Da dachte ich: Ist das aber günstig.

Es steht aber dort: 0,35c pro Minute:?

Halbe Stunde laden kostet etwa 10 €?
Ist tanken fast billiger. ...
seit Mai 2015 ein Soul EV - ein echt geiles Auto! :)
schlootie
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 12:09

Re: Der Versuch eines Vergleiches: BMW i3 ./. Kia Soul EV

Beitragvon DaCore » So 15. Mär 2015, 19:41

e-lectrified hat geschrieben:

Falsch "kluggesxxxxxxx": der Akku hat 27 kWh und kann mit 6,6 kW geladen werden...



Sag bloß, lies Dir den ersten Post durch und einen der weiter unten steht. Dort stehen die 27 kW Akku und 6,6 kWh...
Und ja, Du hast ganz richtig erkannt, diese Angaben sind falsch.
Zuletzt geändert von DaCore am So 15. Mär 2015, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
DaCore
 
Beiträge: 191
Registriert: So 20. Okt 2013, 06:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron