Batterieproblem?

Re: Batterieproblem?

Beitragvon leontine » Mi 4. Nov 2015, 08:00

Keine Ahnung wo ich die Software version finde.
Es war übrigens ein Problem der 12V Batterie, warum die leer war konnte man mir nicht erklären, vielleicht deswegen das Software Update. Im franz. Forum hat jemand genau das gleiche gehabt (Nach nur 700km), da hat die Werkstatt die Batterie ausgetauscht
Peugeot ION und Soul EV(zu verkaufen), Ioniq Anfang Juli
leontine
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 23. Apr 2015, 20:42

Anzeige

Re: Batterieproblem?

Beitragvon NicoP » Mi 4. Nov 2015, 15:22

Danke, für die Erläuterung.

Die Softwareversion ist über den Einstellungsknopf (Zahnrad) neben dem Display und anschließend ganz unten in einem eigenen Menüeintrag zu finden (fällt mir gerade nicht mehr ein; war igendwas mit Software oder ähnlich)...
Ab Januar 2015: KIA Soul EV
NicoP
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 17:24
Wohnort: Meckenheim, 67149

Re: Batterieproblem?

Beitragvon Nichis » Mo 16. Nov 2015, 11:27

Bei mir heute morgen ähnlich. Wollte das Auto starten - keine Reaktion. Ich konnte auch das Auto nur per Real-Schlüssel öffnen (also keine ZV). ADAC kam und wollte meine 12V Batterie laden - die scheinbar kaputt ist. Bin dann, nachdem mein Auto dank ADAC-Batterie problemlos angesprungen ist, zum KIA Händler gefahren und die bestellen die scheinbar spezielle Soul EV 12V Batterie und morgen kann ich ihn abholen.

Finde ich ja nach 4500 km schon etwas besorgnis-erregend, wenn da die Batterie kaputt ist. Und beweist mal wieder, dass er trotz voll geladener "Batterie" absolut nichts macht, wenn die 12V leer ist.
Nichis
 
Beiträge: 34
Registriert: So 10. Mai 2015, 19:56

Re: Batterieproblem?

Beitragvon Hondo » Mo 16. Nov 2015, 20:43

Es scheint da ein KIA 12 V Batterie Problem zu geben, bei mir wurde sie gleich beim Neuwagen getauscht hatte da zuerst eine
lei Batterie um später als sie dann da war, eine Neue KIA Batterie zu bekommen. Hoffe diese hält jetzt eine Zeit lang, sonst weiss ich jetzt was für Symptome das hervor ruft.


Gruss

Thomas
Hondo
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:25
Wohnort: Altdorf

Re: Batterieproblem?

Beitragvon 300bar » Mo 16. Nov 2015, 21:11

Wahrscheinlich hat Kia da eine schlechte Charge vom Zulieferer bekommen.
Mich würde mal interessieren, ob wieder die gleiche Batterie(Typ/Hersteller) reingekommen ist oder ein anderer Typ verbaut wurde.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Batterieproblem?

Beitragvon ^tom^ » Mo 16. Nov 2015, 21:27

300bar hat geschrieben:
Wahrscheinlich hat Kia da eine schlechte Charge vom Zulieferer bekommen.
Mich würde mal interessieren, ob wieder die gleiche Batterie(Typ/Hersteller) reingekommen ist oder ein anderer Typ verbaut wurde.

Mich auch; Wie kann ich feststellen ob da eine Montagsbatterie drinn ist?
Gibt es optisch ein Unterschied zu der neuen?
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1206
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Batterieproblem?

Beitragvon Digitaldrucker » Sa 19. Dez 2015, 16:22

So.. nun hat es mich selbst erwischt...

Vor 3 Stunden beim Anstehen vor der Waschstrasse.. Urplötzlich aus dem Nichts die identische Fehlermeldung wie bei leontine.
Das "grüne Auto mit links-rechts-Pfeil drunter" blinkt = Notlaufprogramm - man solle in die Werkstatt...
Wie mir scheint ist die Leistung reduziert.

Da garantiert nix am HV-System ist werde ich jetzt mal 8 km zu wem mit Multimeter fahren und die 12V-Batterie messen.

Mal gucken, wie schnell man so überhaupt noch fahren kann.
Ist ja auch toll, wenn der Händler 90 km entfernt liegt und man dann wegen so ner Bagatelle mit 50 km/h im Notlauf da hin fahren müsste...
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.070 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 472
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Batterieproblem?

Beitragvon ^tom^ » Sa 19. Dez 2015, 16:36

Ich bin mal gespannt ...
Hast Du das OVMS schon? Da bekomme ich ab und zu Meldungen über genau diese Spannung der 12V Batterie die 12.6Volt hat (mehr weiss ichh allerdings auch nicht dazu).
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1206
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Batterieproblem?

Beitragvon Digitaldrucker » Sa 19. Dez 2015, 18:20

Die 8,5 km zu meinem Vater waren kein Problem - im Notlaufmodus konnte ich per Pedal nur bis 30 km/h beschleunigen, daraüberhinaus mit Tempomat aber kein Problem...

Wie erwartet ergab eine Messung der 12V-Batterie:

Fahrzeug ausgeschaltet
Messung 12V-Batterie - Fahrzeug ausgeschaltet.jpg


Fahrzeug eingeschaltet
Messung 12V-Batterie - Fahrzeug eingeschaltet.jpg


Etwas arg wenig...

Da die 12V-Batterie ja durch die Hochvoltbatterie geladen wird kommt ja nur ein Defekt des "Transformators" in Frage - unwahrscheinlich - oder ein Defekt der 12V-Batterie eben... und da andere das schon hatten, wird es das wohl sein...

Wollte dann wieder nach Hause, das erste Stück geht sofort steil beragb - da merkte ich aber schon, dass er eigentlich gar nicht mehr mag.
Es blinkte zusätzlich ein rotes Lenkrad-Symbol mit Ausrufezeichen im Cockpit - hab noch gar nicht nachgeguckt, was das heissen soll. Ganz sicher "Sofort stehenbleiben".
Das merkt man von alleine, da dann alles wirklich sehr zäh wird, da is nix mehr mit noch km-weit fahren - der Druck aufs Strompedal bringt wirklich gar nix mehr!

Also in die Seitenstraße und abgestellt.

Hatte nen Flyer mit Service-Nummern in meinem Auto - 24 Stunden erreichbar - auf Anruf hörte ich ein Band "Sie rufen außerhalb der Geschäftszeiten an - Montag bis Freitag..." :evil:

Bin ich blind oder ist sonst nirgends eine KIA-Pannenhotline-Nummer zu finden? Außen am Fahrzeug in der Scheibe vielleicht? War dunkel, hab ich nicht geguckt... Internet ging... die 0800 / 277 47 82 passte...
KIA Service hat natürlich nicht grade den Durchblick, was den Soul EV angeht - aber das war ja auch nix neues.

Sie würden den ADAC beauftragen.
Bringt mir nur auch nix, wenn der mir ne Batterie reinsetzt, die KIA dann wieder austauschen muss.

Also noch mal selbst den ADAC angerufen, der Techniker meinte, dass sie erst gar keine solch spezielle kleine Batterie für Elektroautos haben und auch keine andere einbauen - in diesen Fällen schleppen Sie komplett aufgeladen ab - zur Not auch 90 km bis zum Händler.
Bringt mir nur heute auch nix.

Also Auto stehen lassen und Montag mit dem Händler telefonieren, der soll mir die "Soul EV 12V-Batterie" herschicken, dann schraub ich die rein...
Sicher denke ich wieder zu einfach und das geht so alles auch nicht... wir werden sehen...

P.S.
OVMS habe ich noch nicht, nein... ich lese wie gesagt mit und bin interessiert, das hört sich ja längst alles schon gut und lauffähig an. Ich muss mich nur erst noch komplett damit beschäftigen, habe einfach Angst, dass ich das nicht so hinbekomme... Wird aber Anfang 2016 in Angriff genommen. ;)
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.070 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 472
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Batterieproblem?

Beitragvon ^tom^ » Sa 19. Dez 2015, 18:38

Ich finde es schon arg komisch, dass dies die Batterie sein soll.
Solange genug Saft von der Hauptbatterie kommt und die kleine nicht gerade ein Zellenkurzschluss hat...und selbst dann würde der Spannungsregler eigentlich immer versuchen die ca. 14.2 Volt zu halten.
Mach doch bitte ein gutes Foto von der alten Batterie und ggf. dann von der neuen.
So kann jeder gleich selber Zuhause abschätzen was auf ihn zukommt.

Und ja, ich hoffe es kommt alles gut und Du hast Dein Soul unter dem Weihnachtsbaum!
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1206
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste