Batterie-Aufwärmfunktion

Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon MSoul » Di 13. Dez 2016, 12:29

Hallo.

In der Bedienungsanleitung steht:
Bei angeschlossenem Ladegerät tritt die Aufwärmfunktion automatisch in Abhängigkeit von der Batterietemperatur in Aktion.


Insbesondere bei tiefen Temperaturen ist das ja super ... aber ich frage mich, warum hier immer wieder der Rat steht, nicht auf 100% zu laden bzw. nicht mit voller Batterie zu parken. Oder gilt dieser Rat nur, wenn man tagelang irgendwo steht?

Ich schließe meinen Soul abends an, der lädt (2-4 Stunden, schätze ich, keine Ahnung, ich schlafe ;) ) und bleibt bis zur Abfahrt am Morgen am Ladekabel.

Mir kommt das wegen der Batterieaufwärmfunktion besser vor, als nicht zu laden oder den Ladevorgang erst ein paar (wie viele ist die Preisfrage, die hier auch schon diskutiert wurde) Stunden vor Abfahrt starten zu lassen.

Dann noch eine Frage aus technischer Neugier: Weiß jemand, auf welche Temperatur die Batterie aufgewärmt wird?

Danke und Grüße,
Michael
MSoul
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 11:07

Anzeige

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Helfried » Di 13. Dez 2016, 12:34

MSoul hat geschrieben:
ich frage mich, warum hier immer wieder der Rat steht, nicht auf 100% zu laden


Im oberen Ladezustand altern die Zellen am schnellsten. Egal, ob der Wagen 365 Nächte oder ein halbes Jahr so rumsteht.
Zumindest in der Sommerhitze sollte man die Akkus nicht täglich unnötig voll stehen lassen, auch wenn moderne Autos ohnedies nicht wirklich zu 100% geladen werden können.
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon MSoul » Do 29. Dez 2016, 09:15

Hallo zusammen.

Dass das Auto besser nicht mit 100% geladenem Akku (länger) stehen soll, scheint hier Konsens zu sein. (Nicht böse sein - aber gibt es dazu eine Quelle?).

Gleichzeitig ist es aber wohl auch nicht so gut, den Akku sehr tiefen Temperaturen auszusetzen oder gar mit (sehr) kaltem Akku loszufahren.

Beide Aspekte gelten wohl aber nicht absolut, sondern es besteht die Frage nach den Nuancen: was ist tiefe Temperatur, wie sehr schadet was ...

Meine eigentliche Frage ist also die nach der Güterabwägung:
... Bei Minustemperaturnen ...
... besser mit 60% über Nacht stehen lassen und morgens kalt losfahren ...
... oder dranhängen (6,6 kW), auf 100% laden und Batterie wird geheizt ...
???

Viele Grüße
Michael
MSoul
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 11:07

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Helfried » Do 29. Dez 2016, 09:24

MSoul hat geschrieben:
Gleichzeitig ist es aber wohl auch nicht so gut, den Akku sehr tiefen Temperaturen auszusetzen oder gar mit (sehr) kaltem Akku loszufahren.


Kalt losfahren kannst du schon ohne größere Bedenken. Nur halt nicht schnell oder sportlich. Und nicht schnell laden bei sehr kaltem Akku. Also Autobahn 120 km/h würde ich nicht riskieren mit einem -5° kalten Akku.

Generell dürfte sich eine Mietgarage rentieren, wenn man teure Elektroautos fährt. Weniger Parkschäden, geringere Diebstahlsgefahr, mehr Komfort und vor allem die Akkuschonung wären die Pluspunkte.

Grundsätzlich sind alle Grenzen sehr fließend. Wenn der Autohersteller sagt, alles über -3° ist voll ok, so ist das Blödsinn. Man kann keine scharfe Temperaturgrenze angeben.
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Elko » Fr 30. Dez 2016, 07:28

Helfried hat geschrieben:
Kalt losfahren kannst du schon ohne größere Bedenken. Nur halt nicht schnell oder sportlich. Und nicht schnell laden bei sehr kaltem Akku. Also Autobahn 120 km/h würde ich nicht riskieren mit einem -5° kalten Akku.


Wenn KIA es richtig gemacht hat (was ich hoffe) word bei einem Akku mit -5 Grad ein sportliches Fahren erst gar nicht möglich sein, bei meinem Mitsubishi war es so, und da hatte nur eine Zelle -2 Grad, die anderen tümpelten bei 0-1 Grad herum.

Ach ja, was noch dazukommt, -5Grad Außentemperatut ist ja nicht gleich -5Grad Akkutemperatur, die Kälte braucht shon seine Zeit um in den Akku vorzudringen.

Helfried hat geschrieben:
Grundsätzlich sind alle Grenzen sehr fließend. Wenn der Autohersteller sagt, alles über -3° ist voll ok, so ist das Blödsinn. Man kann keine scharfe Temperaturgrenze angeben.


Stimmt, es gibt einen Richtwert in welchem Temperaturfeld sich die Zellen wohl fühlen, im Betrieb ist das 25-35Grad außer Betrieb ist es bei 10-15 Grad recht angenehm für sie, ab 50Grad Akkutemperatur wird es dan kritisch, heißt nicht das die Zellen gleich defekt sind, aber sie Altern hier schneller.

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Kiebitz » Mi 18. Jan 2017, 06:32

wir hatten heute morgen -6°c Außentemperatur der Soul war die ganze Nacht am Strom und trotzdem eine Akku Temperatur von 0°c.
Hat jemand schon Erfahrungen gemacht unter 0°c Akku Temperatur oder gibt es schon neue Information wann die Akku Heizung arbeitet ?
Benutzeravatar
Kiebitz
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 19. Mai 2015, 13:28

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Kiebitz » Mi 18. Jan 2017, 07:42

Ich habe heute mal drauf geachtet 600 Start der Ladung mit 0°c nach 30 min bei 230v / 28ah Steigerung auf 4°c die Steigerung der Temperatur kommt meiner Meinung nicht von der Ladung höchstens eine Kombination aus laden und Akku Heizung .

Schlussfolge wäre dann das die Heizung nur während des laden aktive ist .
Dann ist unsere Taktik so zu laden das die Ladung kurz vor Abfahrt abgeschlossen ist gar nicht so verkehrt .
Benutzeravatar
Kiebitz
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 19. Mai 2015, 13:28

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Elko » Mi 18. Jan 2017, 07:45

Kiebitz hat geschrieben:
wir hatten heute morgen -6°c Außentemperatur der Soul war die ganze Nacht am Strom und trotzdem eine Akku Temperatur von 0°c.
Hat jemand schon Erfahrungen gemacht unter 0°c Akku Temperatur oder gibt es schon neue Information wann die Akku Heizung arbeitet ?


Ich habe eine Anfrage an KIA gestellt, sie ist momentan noch in Bearbeitung.

aus meinem derzeitigen Kenntnisstand bezieht sich folgendes:

Der Akku wird nur während der Ladung geheizt oder gekühlt, ob er auch aktiv während der Fahrt heizt ist noch nicht bekannt, kühlen tut er ja

Ich habe mal einige Fragen an einen guten Freund gestellt der bei KIA arbeitet,

Wenn noch wer Fragen hat sagt es mir ich werde versuchen hier eine Antwort drauf zu geben.

Derzeit habe ich angefragt:
Wie wird der Akku geheizt, über WP oder PTC?
wie viel kW hat die Akkuheizung?
Ist der Akku Luft oder Flüssiggekühlt?
Wird nur beim Laden geheizt, oder auch während der Fahrt?
Wird auch nach beenden der Ladung der Akku auf Temperatur gehalten?
Stimmt es das die Innenraumluft bevor sie an die Umgebung abgegeben wird durch den Akku geschleift wird?

Hat der Soul bei kalten Temperaturen einen PTC für die WP (wie ZOE)?
wird die Abwärme vom Motor oder der Steuerung verwendet?


wenn noch wer Fragen hat, oder einige Fragen beantworten kann bitte ein Kommentar

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon ^tom^ » Mi 18. Jan 2017, 12:01

Wird es eine AKKUPack Upgrade geben und in welchem Ausmass und Preis.
Kann der allenfalls neue Akku auch statt ausgtauscht gekauft werden und zu welchem Preis.
Danke

Zu deinen Fragen:
Ist der Akku Luft oder Flüssiggekühlt?
LUFT

Stimmt es das die Innenraumluft bevor sie an die Umgebung abgegeben wird durch den Akku geschleift wird?
WENN DER LÜFTER IM KOFFERRAUM LAÜFT GANZ SICHER

wird die Abwärme vom Motor oder der Steuerung verwendet?
JA, WEIL FLÜSSIGKEITSGEKÜHLT und die WP die FLÜSSIGKEIT HERUNTERKÜHLT
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Elko » Mi 18. Jan 2017, 12:22

^tom^ hat geschrieben:
Wird es eine AKKUPack Upgrade geben und in welchem Ausmass und Preis.

Ja wird es Ende 2017, hier soll es auch ein Facelift auf CCS geben, mehr wissen sie selbst aber auch noch nicht

^tom^ hat geschrieben:
Kann der allenfalls neue Akku auch statt ausgtauscht gekauft werden und zu welchem Preis

Der neue Akku wird definitiv auch für bestehende Modelle zur Verfügung stehen.

^tom^ hat geschrieben:
Ist der Akku Luft oder Flüssiggekühlt?
LUFT

Schade, somit kann man die Heizung getrost vergessen :(

^tom^ hat geschrieben:
Stimmt es das die Innenraumluft bevor sie an die Umgebung abgegeben wird durch den Akku geschleift wird?
WENN DER LÜFTER IM KOFFERRAUM LAÜFT GANZ SICHER


OK, angeblich auch wenn der Lüfter nicht läuft

^tom^ hat geschrieben:
wird die Abwärme vom Motor oder der Steuerung verwendet?
JA, WEIL FLÜSSIGKEITSGEKÜHLT und die WP die FLÜSSIGKEIT HERUNTERKÜHLT


Gut, erklärt dann warum sie so effizient ist, im Gegensatz zur WP der ZOE

Danke

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marienkarpfen und 4 Gäste