Batterie-Aufwärmfunktion

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Jens.P » Sa 13. Jan 2018, 16:55

Meine erster Versuch war die Innenraumluft durch den Akkupack zu leiten. Scheinbar geht die Luft aber nur über die Akkus und transportiert die Wärme ab, denn der einzigste Effekt der eingetreten ist: Alle Zellblöcke hatten die gleiche Temperatur.
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 908
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Anzeige

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Jens.P » Sa 13. Jan 2018, 16:56

R4MP hat geschrieben:
Also ein neuer Soul EV müsste endlich LED Scheinwerfer haben


OT:
Laut Ioniq Forum verbrauchen die aber mehr als Xenon...
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 908
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon R4MP » Mo 15. Jan 2018, 15:19

Jens.P hat geschrieben:
R4MP hat geschrieben:
Also ein neuer Soul EV müsste endlich LED Scheinwerfer haben


OT:
Laut Ioniq Forum verbrauchen die aber mehr als Xenon...



Dann sind die Scheinwerfer aber schlecht durchdacht. Denn normal sollten LED Scheinwerefrd eutlich weniger Energie benötigen. Jetzt ist natürlich die Frage wie viel ist das wirklich ^^ 100 Watt zu 110 Watt!??
MfG R4MP
Blog - e-Pioneer.de | https://www.facebook.com/ePioneer.de/ |
Benutzeravatar
R4MP
 
Beiträge: 315
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 15:37
Wohnort: Dortmund

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Jens.P » Mo 15. Jan 2018, 17:57

Heute morgen hatte der Akku -1 Grad, der Soul hing am Ladegerät, da eine Vorklimatisiert wurde. Das Auto wusste also, wann ich starten wollte und hat den Akku nicht erwärmt.
Schaut man auf den aktuellen Ampera-e, temperiert dieser bis 16 Grad und so stelle ich mir das auch vor.
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 908
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon ^tom^ » Di 16. Jan 2018, 00:59

Jens.P hat geschrieben:
Heute morgen hatte der Akku -1 Grad, der Soul hing am Ladegerät, da eine Vorklimatisiert wurde. Das Auto wusste also, wann ich starten wollte und hat den Akku nicht erwärmt.
Schaut man auf den aktuellen Ampera-e, temperiert dieser bis 16 Grad und so stelle ich mir das auch vor.


Danke, ich bin wirklich zufrieden wie es ist.
Der Ampera ist doch kein Vergleich.....der kann wenn der Akku 0 Grad hat, kaum mehr laden! Also ENDE und Daumen drehen.

Ich gehe nach wie vor davon aus, dass das Aufheizen mehr Energie benötigt, als ich mehr rausholen kann.
Das mag anders sein, wenn man lange Strecken fährt, aber dies tue ich nicht. Ich schätze pro Fahrt kaum mehr als ca. 25 Kilometer (oder innerhalb 2 Stunden) zu machen. Dann ist meist wieder eine mehrstündige Pause angesagt.
Also ca. 5 Tage (im Schnitt) bis ich mein Auto laden müsste.
Wer bergauf rekuperiert verliert

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >12'000km

38m2 FlachK. (> 166'000kWh)
1.5kWp PV (> 1'000kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 2025
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Blue shadow » Di 16. Jan 2018, 07:40

Mann merkt, das viele hersteller noch luft für verbesserungen haben...eine option im menue oder wie beim b ed mit der rangeplustaste. Anwender kann wählen, ob der akku zum ladeende gekuschelt wird

Der ampi wird mit dem automatismus nicht gerade ein sparwunder werden...das vorbild von tesla allerdings auch nicht
ExKonsul leaf blau winterpack ca 44000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 6123
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Jens.P » Di 16. Jan 2018, 18:23

^tom^ hat geschrieben:
Jens.P hat geschrieben:
Heute morgen hatte der Akku -1 Grad, der Soul hing am Ladegerät, da eine Vorklimatisiert wurde. Das Auto wusste also, wann ich starten wollte und hat den Akku nicht erwärmt.
Schaut man auf den aktuellen Ampera-e, temperiert dieser bis 16 Grad und so stelle ich mir das auch vor.


Danke, ich bin wirklich zufrieden wie es ist.
Der Ampera ist doch kein Vergleich.....der kann wenn der Akku 0 Grad hat, kaum mehr laden! Also ENDE und Daumen drehen.

Ich gehe nach wie vor davon aus, dass das Aufheizen mehr Energie benötigt, als ich mehr rausholen kann.
Das mag anders sein, wenn man lange Strecken fährt, aber dies tue ich nicht. Ich schätze pro Fahrt kaum mehr als ca. 25 Kilometer (oder innerhalb 2 Stunden) zu machen. Dann ist meist wieder eine mehrstündige Pause angesagt.
Also ca. 5 Tage (im Schnitt) bis ich mein Auto laden müsste.


Die Wärme ist ja nicht sofort wieder weg. Mein Draußenparker Soul verliert bei 0 Grad in der Nacht in 13h irgendwas um 10K Akkutemperatur.
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 908
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon ChrisPi » Mi 17. Jan 2018, 06:27

Hm ich bin ja schon länger am grübeln ob ich mir auch so ein Teil fürs OBD zulege um da einige Daten auslesen zu können.Andererseits glaube ich allmählich zuviel Info verwirrt nur... mein Soul liegt momentan immer noch bei einem Schnitt von 16,9kw und das passt wunderbar! Temperiert wird fast täglich und er scheint es richtig zu machen, sonst wäre mein Verbrauch höher 8-)
Kia Soul 2018
Benutzeravatar
ChrisPi
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 3. Aug 2017, 19:33

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon Gambiter » Mi 17. Jan 2018, 07:34

Du hast vollkommen recht! Man kann sich auch verrückt machen mit den ganzen Daten!

Ändern kann man eh nichts. Also heisst es fahren und genießen!
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 363
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Batterie-Aufwärmfunktion

Beitragvon ^tom^ » Mi 17. Jan 2018, 10:49

JensP könnte mal den Haartrockener (Mini) in den Anluftschacht stecken.......da sollte sich dann schon was zeigen...
Doch wie gesagt......selbst im Sommer erreichen wir bei uns selten 20 Grad im 24 Stunden mittel....also 350 Tage heizen den Akku...
Dabei kommt mir in Sinn, dass wenn ich die Temperatur mittels 50kW Schnelllader hochheize, dennoch nicht weiter komme....ich weiss auch nicht wirklich was da los ist....an den Winterreifen wird es kaum liegen, dass es m Winter weniger weit ist....selbst ohne Heizung. Höhere Abrollwiederstände?
Wer bergauf rekuperiert verliert

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >12'000km

38m2 FlachK. (> 166'000kWh)
1.5kWp PV (> 1'000kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 2025
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste