Austausch von OBC und Trockner der Klima

Austausch von OBC und Trockner der Klima

Beitragvon marty78 » Di 13. Dez 2016, 16:14

Hi zusammen

Hab heut einen Anruf von meinem Vertragshändler bekommen, der meinte bei meinem Soul würden Verbesserungen anstehen- also stellte ich mich dumm, fragte genau nach was das währe und bekam eine erstaunliche Antwort.
Zum ersten würde der Trockner der Wärmepumpe unbedingt zu tauschen - und noch erstaunlicher das Onboard Ladegerät sei ebenfalls zu tauschen - und er nannte es nicht Rückruf sondern nur eine Verbesserung die beim nächsten besuch zu erledigen sei.
Hab natürlich gesagt er solle die Sachen bestellen und ich komme vorbei wenn er sie hat, Arbeitszeit ca. 2,5 h
Bevor ich vergesse es handelt sich um einen 2/2016 Soul

LG Martin
Benutzeravatar
marty78
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 20:45

Anzeige

Re: Austausch von OBC und Trockner der Klima

Beitragvon Heesi » Mi 14. Dez 2016, 10:25

Ist ja merkwürdig,
ich habe ein Termin für die Montage von Schmutzfängern.
Dauer " ca. 2,5 H " !!!!
Werde ein Auge darauf haben.

Gruß
Heesi
Kia Soul EV Play+ KONES für unterwegs / Tiefgarage mit 16A Ladebox festes Kabel
Wochenendhaus CEE 16A blau und bald CEE 32A rot
Heesi
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 17:01
Wohnort: Hamburg/Lenzen Elbe

Re: Austausch von OBC und Trockner der Klima

Beitragvon Heesi » Fr 16. Dez 2016, 13:58

Alles zurück....
schmuzfänger sind falsch.
Für den Soul ev sind keine passenden lieferbar.
Und auch sonst wurde nichts gemacht.
( so entstehen Gerüchte grins.)

Gruß
Heesi
Kia Soul EV Play+ KONES für unterwegs / Tiefgarage mit 16A Ladebox festes Kabel
Wochenendhaus CEE 16A blau und bald CEE 32A rot
Heesi
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 17:01
Wohnort: Hamburg/Lenzen Elbe

Re: Austausch von OBC und Trockner der Klima

Beitragvon marty78 » Mo 16. Jan 2017, 20:57

Hallo
Hatte heute den Werkstatt besuch zum Austausch von Ladegerät und Trockner , hab das Auto keine Sekunde aus den Augen gelassen und durfte sogar die internen Unterlagen Einsicht nehmen und das war sehr spannend.

Ladegerät : Betrifft Fahrzeuge des Produktionszeitraum 30.6.2015 bis 28.1.2016.
Nach dem Laden kann es zu Fehlermeldungen und gespeicherten Fehlern kommen
Behebung : Tausch von OBC

Trockner der Wärmepumpe : Betrifft Fahrzeuge des Produktionszeitraum von Produktionsbeginn bis 12.9.2016
Wegen unzureichender Beschichtung des trocknes kann es zum austritt von Gas kommen und zum Ausfall der Anlage
Behebung : Tausch des Filtertrockner der Wärmepumpe

Mfg Martin
Benutzeravatar
marty78
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 20:45

Re: Austausch von OBC und Trockner der Klima

Beitragvon Solarstromer » Mo 16. Jan 2017, 21:04

Ich war auch kürzlich in der Werkstatt wegen "Austausch des Trocknerbehälters". Das Ladegerät wurde nicht getauscht, mein Auto ist älter als der von dir angegebene Bereich.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Austausch von OBC und Trockner der Klima

Beitragvon ^tom^ » Di 17. Jan 2017, 00:53

marty78 hat geschrieben:
Hallo
Hatte heute den Werkstatt besuch zum Austausch von Ladegerät und Trockner , hab das Auto keine Sekunde aus den Augen gelassen und durfte sogar die internen Unterlagen Einsicht nehmen und das war sehr spannend.

Ladegerät : Betrifft Fahrzeuge des Produktionszeitraum 30.6.2015 bis 28.1.2016.
Nach dem Laden kann es zu Fehlermeldungen und gespeicherten Fehlern kommen
Behebung : Tausch von OBC

Trockner der Wärmepumpe : Betrifft Fahrzeuge des Produktionszeitraum von Produktionsbeginn bis 12.9.2016
Wegen unzureichender Beschichtung des trocknes kann es zum austritt von Gas kommen und zum Ausfall der Anlage
Behebung : Tausch des Filtertrockner der Wärmepumpe

Mfg Martin


In der Schweiz steht das gleiche wegen dem Trockner an.
Interessant der Grund.......
Es wird wohl verschwiegen, dass das Kältemittel hoch entzündlich ist.
https://de.wikipedia.org/wiki/2,3,3,3-Tetrafluorpropen
Wenn es erst mal brennt, dann ist das Auto definitiv innert Sekunden in Flammen und wer das Zeugs dann einatmet steht der anderen Seite des Lebens nahe.
Leider interessiert das offenbar Kosumenten nicht mehr und so geht es halt seinen Weg.
Zum Glück haben wir keinen Verbrenner im Motorraum, dies würde das Risiko massiv erhöhen.
In DE scheinen ja BWM wegen dem Kältemittel reihenweise in Flammen aufzugehen (Verbrenner)
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1213
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Austausch von OBC und Trockner der Klima

Beitragvon bm3 » Di 17. Jan 2017, 02:55

Ja, ich nehme mal an, die füllen nach dem Tausch des Trockners wieder das gleiche Kältemittel ein ?
Das Dilemma ist allgemein, entweder sind die Kältemittel-Füllungen klimaschädlich oder auf andere Art schädlich und niemanden scheint es als Autokäufer groß zu interessieren. Je älter die Fahrzeuge werden desto mehr Undichtigkeiten der Klimaanlagen zeigen sich und die Füllungen landen dann irgendwann alle in der Umwelt. Das neue Kältemittel scheint sich jetzt bereits nach schweizer Wissenschaftlern so langsam in der Atmosphäre immer mehr anzureichern und nicht oder viel zu langsam abzubauen. Bei einem Unfall muss man, wenn man mit Glück überlebt hat hinterher noch um seine Gesundheit oder sogar noch eine Feuer wegen der Klimaanlage fürchten...
Es ist einfach nur traurig.
CO2-Füllungen wären eine Lösung, aber scheinbar werden die Anlagen dann damit deutlich teurer, mir wärs recht, ich bin der Meinung dass in Deutschland 90% der zwischenzeitlich standardmäßig verbauten Klimaanlagen verzichtbar sind.
Aber solange die Autoindustrie meint sie muss das auch bei Kleinwagen schon serienmäßig ohne Aufpreis anbieten...
nach eine paar Jahren sind die meisten Anlagen dann ohne Füllung, die befindet sich, scheinbar ganz legal, dann in der Atmosphäre.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5576
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Austausch von OBC und Trockner der Klima

Beitragvon ^tom^ » Di 17. Jan 2017, 09:59

bm3 hat geschrieben:
Ja, ich nehme mal an, die füllen nach dem Tausch des Trockners wieder das gleiche Kältemittel ein ?
.................... Das neue Kältemittel scheint sich jetzt bereits nach schweizer Wissenschaftlern so langsam in der Atmosphäre immer mehr anzureichern und nicht oder viel zu langsam abzubauen.


Ich nehme auch an, dass das gleiche wieder rein kommt, obwohl man auch das alte einfüllen könnte (bis Zulassung ende 2016 wohl auch dürfte, bin mir aber nicht ganz sicher). (Die Anlage muss offenbar nur mit anderen Anschlussnippeln versehen werden)

Da z.B. in den USA immer noch das alte Kältemitteln in den EV Soul kommt, aber man das neue jetzt schon in der Atmosphäre nachweisen kann, frag ich mich sowieso was nun daran wirklich besser sein soll.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1213
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Austausch von OBC und Trockner der Klima

Beitragvon marty78 » Di 17. Jan 2017, 20:04

Hallo

Wollt da jetzt keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen.
Laut meinem Klimaexperten bei uns in der Firma müssen die Anschlüsse und das Öl in der Anlage getauscht werden um statt
R1234yf das alte R134a einzufüllen.
Aber ganz ehrlich möchte ich nicht die 7 Jahre Garantie verlieren, denn ungiftig ist auch das R134a nicht

Glg Martin
Benutzeravatar
marty78
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 20:45

Re: Austausch von OBC und Trockner der Klima

Beitragvon ^tom^ » Mi 18. Jan 2017, 01:23

marty78 hat geschrieben:
Hallo

Wollt da jetzt keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen.
Laut meinem Klimaexperten bei uns in der Firma müssen die Anschlüsse und das Öl in der Anlage getauscht werden um statt
R1234yf das alte R134a einzufüllen.
Aber ganz ehrlich möchte ich nicht die 7 Jahre Garantie verlieren, denn ungiftig ist auch das R134a nicht

Glg Martin


Was für eine Grundsatzdiskussion?
Dein Leben oder R1234y?

Es bleibt ja jedem frei bei KIA zu fragen, ob so vorgegangen werden dürfte, denn wie gesagt, in den USA ist das R134a drinn.

Gegenfrage, wenn ich statt Luft, Stickstoff in die Reifen fülle, verliere ich dann die Garantie?
Meine Wintereifen sie nicht original, was soll ich nun tun wenn die Stossdämpfer vorzeitig defekt sind könnte KIA behaupten die Reifen waren zu hart .....oder sonst was weil nicht original.

Eines bleibt wohl unbestritten: Macht man dem Menschen ein wenig Angst, spurt er wunderbar.

Einfach mal die Fälle auflisten wo die Garantie vom Hersteller verweigert wurde und warum.

Solange man während der Fahrt vom D ins P schalten kann und KIA sich an der in Summe vierstelligen Zahl an der Reperatur beteiligt.....
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1213
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste