Auch ich hab es getan

Auch ich hab es getan

Beitragvon Martin712 » Mi 5. Okt 2016, 02:34

Nach etlichen Wochen des Mitlesens muss ich mich hier auch mal zu Wort melden.

Nach dem Ausprobieren etlicher EVs (Golf GTE, eGolf, i3, B-Klasse, Leaf, Soul) sollte die Entscheidung zwischen Leaf und Soul fallen. Als der Wunsch-Soul sich als bereits fertig gebaut in D entpuppte und diese Woche ausgeliefert werden sollte, habe ich letzten Freitag kurzfristig zugeschlagen. Endlich hat das Warten ein Ende. Ein schlumpfblauer Soul mit K-Paket. Ende der Woche soll er da sein.

Was mir vermutlich ein kleines Heimladeproblem einbringen wird, da ich zwar seit einem Jahr ein Angebot über einen Steckdosenanschluss an meinem Tiefgaragenplatz (im Dortmunder Süden) in Händen halte (saftige 860€ für 58m Leitung incl. zweier Brandschutzabschnitte), die Eigentümerversammlung sich aber wohl nicht endgültig geäußert hat (ich bin Mieter einer ETW mit Stellplatz). Man ziert sich jetzt ein wenig und will den Eigentümerbeirat irgendwie nochmal befragen.

Für mich als relativer Stromlaie ergeben sich einige Fragestellungen:

- reicht eine einfache, fachgerechte Steckdose (16A steht im Angebot)? Was würde ein richtiger Lader bringen? Deutlich kürzere Ladezeit? Geladen wird mit dem serienmäßigen Kabel aus dem Kofferraum nehme ich an.

- brauche ich ein Adapterkabel für Typ2-Lademöglichkeiten?

- welche Karten sind sinnvoll, um vorzugsweise im Raum DO/BO/E/MK nachladen zu können?

- Gibt es noch Lademöglichkeiten für lau?

- Schnellader in DO scheinen immer noch eine Rarität zu sein. BMW lässt tatsächlich nur die eigenen Stromer laden?

Trotz allem freue mich schon sehr aufs neue Gefährt.
Martin712
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 7. Jul 2015, 15:20
Wohnort: Dortmund

Anzeige

Re: Auch ich hab es getan

Beitragvon mgraeber » Mi 5. Okt 2016, 04:28

Hallo Martin,

erst einmal Glückwunsch, der Soul EV ist ein tolles Auto! ;-)

Zu deinen Fragen:

"- reicht eine einfache, fachgerechte Steckdose (16A steht im Angebot)? Was würde ein richtiger Lader bringen? Deutlich kürzere Ladezeit? Geladen wird mit dem serienmäßigen Kabel aus dem Kofferraum nehme ich an."

Die Dose reicht auf jeden Fall, dauert aber mit dem mitgelieferten Kabel ziemlich lange da nur mit 2,7KW geladen wird.
Ich habe mir eine kleine Wallbox in den Hof gehangen, damit geht es zwar nicht viel schneller aber mein Notladekabel
bleibt immer im Kofferraum, guckst du hier:

http://www.wallb-e.net/product_info.php ... i4rn7hv4g0

- brauche ich ein Adapterkabel für Typ2-Lademöglichkeiten?

Yepp, gibt es Kabel Typ2 auf Typ1, gibt es zb. hier:
http://www.derladekabelshop.de/dostar-t ... se-4m.html

- welche Karten sind sinnvoll, um vorzugsweise im Raum DO/BO/E/MK nachladen zu können?

Ich habe nur die Karte von "The new Motion", da ich zu99% Zuhause im Hof lade.

- Gibt es noch Lademöglichkeiten für lau?
Bei mir in der Nähe gibt es sogar eine 50KW.Chademo für lau, aber das wird wohl nicht mehr lange so sein.
Es gibt noch sehr viele Lademöglichkeiten für lau, aber meistens sind das langsamere Stationen.
mgraeber
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 13:48

Re: Auch ich hab es getan

Beitragvon cpeter » Mi 5. Okt 2016, 05:13

Hallo Martin,
viel Spaß mit dem Kia Soul EV. Ich habe ein paar Tage einen gefahren - während ich auf die Lieferung meines Leafs warte. Hat mir gut gefallen und Spaß gemacht. Ich hatte ihn in schwarz und bekam viele positive Kommentare, dass das Auto gut aussieht.

Bezüglich Wallbox: eine sehr kompakte, günstige inkl. OTA Firmware Updates und Abfrage der Ladestatistiken über's Internet: https://www.wallbox.com/products/pulsar/. Die Box kann bis zu 7,4 kW (32 A).
Persönlich habe ich die größere Box dieser Firma, den Wallbox Commander Typ 1 in meiner Garage. Ladung des Soul damit war - wie erwartet - problemlos und schnell.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 819
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Auch ich hab es getan

Beitragvon KyRo » Mi 5. Okt 2016, 05:37

Moin,

Für diesen Preis solltest du auf jeden Fall mindestens mal eine CEE Blau Steckdose mit 3x2.5er Leitung legen lassen. Die Kosten dafür dürften nur unwesentlich über dem liegen, was du jetzt schon an Angebot hast. Für eine Schuko Dose (nominell 16A) wird normalerweise 3x1.5 verlegt. V.a. Die Steckdose ist für 16A über mehrere Stunden nicht wirklich ausgelegt, das Kabel würde es zwar mtimachen aber die Verluste sind sicher nixht ohne. Zudem lädt das notladegerät (aus diesem Grund) mit 10A.

CEE Blau kann man mit 16A Dauerlast betreiben. Per Adapter / Unterverteiler kannst du auch daran erstmal mit dem Notladegerät laden.

Wenn du Nägel mit Köpfen machen willst, legst du 5x6er Kabel und CEE Rot 32A (Drehstrom). Dann hast du auch relevante Vorteile bei der Ladegeschwindigkeit (ca. Halbe Zeit). Allerdings wird das Kabel deutlich teurer kommen. Habe aktuell ein Angebot uber 4€/m zzgl. Märchensteuer.
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 466
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Auch ich hab es getan

Beitragvon Martin712 » Do 6. Okt 2016, 15:44

Die Hauselektrikfirma hat mich gerade zurückgerufen. Man will mir eine 5x2,5qmm Leitung direkt von meinem Zähler zum Tiefgaragenstellplatz legen und dort eine CEE-Dose installieren. Reicht das aus? Was für ein Kabel brauche ich dann, um den Soul anzuschließen, wenn ich es an der Wand lasse?
Martin712
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 7. Jul 2015, 15:20
Wohnort: Dortmund

Re: Auch ich hab es getan

Beitragvon cpeter » Do 6. Okt 2016, 17:03

Martin712 hat geschrieben:
Die Hauselektrikfirma hat mich gerade zurückgerufen. Man will mir eine 5x2,5qmm Leitung direkt von meinem Zähler zum Tiefgaragenstellplatz legen und dort eine CEE-Dose installieren. Reicht das aus? Was für ein Kabel brauche ich dann, um den Soul anzuschließen, wenn ich es an der Wand lasse?

z.B. das hier: http://www.evselect.eu/evselect-32a-type-j1772-v3-memory-p-52.html?osCsid=30bec23a9ffd002362141ea1d9574af1 wenn's eine rote 32A CEE Dose wird. Viel Erfolg! Laß uns wissen, was es geworden ist und ob's gut funktioniert.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 819
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Auch ich hab es getan

Beitragvon 300bar » Do 6. Okt 2016, 17:12

Hallo Martin,

willkommen im Forum und Glückwunsch zum Soul.
Fahre diesen selbst schon seit 1,5 Jahren und 30.000 km.

Martin712 hat geschrieben:
...dort eine CEE-Dose installieren. Reicht das aus? Was für ein Kabel brauche ich dann, um den Soul anzuschließen, wenn ich es an der Wand lasse?


CEE ist gut. Wenn machbar dann gleich CEE32.
Damit ist der Soul in ca. 4 Stunden voll. (mit CEE16 in ca. 8 Stunden.)

Schau mal in der Wiki. Dort gibt es Beschreibungen zu stationärer und mobiler Ladetechnik
http://www.goingelectric.de/wiki/Haupts ... F_Links.29

Ich selbst habe in der Tiefgarage ebenfalls eine CEE32.
Zum Laden nutze ich eine mobile Lösung von evselect. http://www.evselect.eu/evselect-32a-typ ... -p-52.html
(Achtung ca. 3 Wochen Lieferzeit)
In der Tiefgarage habe ich habe ich dazu lediglich einen kleinen Schlauchhalter montiert.
Zur Sicherung gegen Diebstahl kann ein Vorhängeschlß das Kabel sichern.
bei längeren Fahrten nehme ich den ICCB einfach mit und kann auch unterwegs an CEE-Dosen zu laden.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Auch ich hab es getan

Beitragvon KyRo » Do 6. Okt 2016, 19:11

Martin712 hat geschrieben:
Die Hauselektrikfirma hat mich gerade zurückgerufen. Man will mir eine 5x2,5qmm Leitung direkt von meinem Zähler zum Tiefgaragenstellplatz legen und dort eine CEE-Dose installieren. Reicht das aus? Was für ein Kabel brauche ich dann, um den Soul anzuschließen, wenn ich es an der Wand lasse?


Servus,

Bei 5x2.5 wirds eine CEE16 Dose. Notfalls frag nochmal nach CEE32.. Wie gesagt vom Kabelpreis her teurer, aber ich glaube bei 58m Kabel verlegen ist das Material der kleinere Teil der Rechnung..

Mit 5x6mm bist du auch in Zukunft auf der sicheren Seite, wenn du statt der CEE ne Wallbox montieren willst (mit entsprechender Leistung)
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 466
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Auch ich hab es getan

Beitragvon Peter Plug » Do 20. Okt 2016, 05:37

Hallo Martin. Willkommen im Forum.
Ich habe mir eine Mennekes Amtron Basic 11kw installiert. Im Gegensatz zur CEE-Dose wird der Stecker bei einer Wallbox verriegelt. So kann dir kein Lümmel die Ladung unterbrechen. Gerade in einer Tiefgarage wo mehrere Personen Zugang zu haben halte ich das für sinnvoll. Kostet natürlich ne Stange...
Peter Plug
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 1. Sep 2016, 18:30

Anzeige


Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: robby321 und 2 Gäste