auch beim Kia EV gelandet

Re: auch beim Kia EV gelandet

Beitragvon E_souli » Mi 27. Mai 2015, 21:26

sstalz hat geschrieben:
Hallo zusammen

und danke für die Kommentare ...

Ich habe das mit den beiden mir aufgefallenen 'Problemchen' nur angemerkt, um zu hören, ob jemand vielleicht eine stabilere Software mit neuerer Kennung hat ...

Langsam Start und Abschalten stört mich nicht mehr, jetzt nachdem ich es weiß ... ich habe mich, als es auftrat, nur gewundert ... und ich besitze weder Smartphone noch Tablet ... und mein alter Notebook braucht auch immer sehr lange zum Starten ... er ist allerdings kein Auto ...

Das mit der Steckdose ist kein Problem der Installation, sondern der Software ... ich habe bemerkt, daß mit dem Schuko-Ladegerät bei recht niedrigem Batteriestand zunächst eine falsche Ladezeit berechnet wird und dann nach ca. einer oder zwei Stunden das Teil in Fehler geht ... wenn ich dann wieder neu starte (Stecker raus und rein), gibt es eine kürzere Zeit und die Ladung läuft bis zum Ende fehlerfrei durch ...

Aber von diesen beiden kleinen Mankos lasse ich mir den Spaß an der kleinen Kiste nicht vermiesen ... sie fährt auf jeden Fall um Welten besser als der Golf (der mittlerweile verrostet ist), wenn auch ihre Reichweite etwas geringer ist (der Golf hatte mehr LiFePO-Kapazität verbaut).

Bei den vor dem Kauf getesteten weiteren Fahrzeugen waren der Leaf und der Zoe nicht so überzeugend und der BMW ging mit seinen Vatermördertüren hinten für vier Personen gar nicht. Leaf und Golf waren von der Reichweite (bei meiner Fahrweise, die bei allen gleich war) sehr bescheiden ... somit wurde es der Soul ... in schwarz mit rotem Dach, weil wir das die coolste Farbkombi fanden ...

Mit elektromobilen Grüße
Stephan



Oh Oh echt ? Kein Smartphone und elektrisch ? Hmm, da würde ich jede Woche wo liegen bleiben :-)

Wie lädst du dann ? BEW ist immer sowas wie die "Unterwegsversicherung"
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: auch beim Kia EV gelandet

Beitragvon sstalz » Do 28. Mai 2015, 19:47

Hallo E-souli,

wie in meinem ersten Beitrag geschrieben ... das Fahrzeug verläßt selten den heimischen Umkreis ... und wird aus der PV-Insel hier zuhause geladen.

Sollte wirklich eine weitere Fahrt mit ihm anstehen, werde ich mich entsprechend vorbereiten und eine Ladestelle vorab suchen ... habe genügend Freunde mit CEE-Dosen in Germany, d.h. mein Laderaster wäre kleiner als 150 km ... und öffentliche Ladestellen habe ich in den letzten 42.000 km elektrischer Fahrt meist gemieden.

Des weiteren habe ich gelesen, daß der EV sogar ein Navigationssystem besitzt, das irgendwie Ladestationen anzeigt ... ich schalte den elektronischen Schnickschnack halt immer aus, soweit es geht.

Und was nützt mir ein Smartphone mit BEW (was immer das ist), wenn ich liegen bleibe ? ... einen Abschleppdienst kann ich auch mit meinem Mobiltelefon anrufen.

Mit elektromobilen Grüßen
Stephan
sstalz
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 08:46

Vorherige

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste