Angaben im Fahrzeugschein falsch?

Angaben im Fahrzeugschein falsch?

Beitragvon Jens.P » So 22. Okt 2017, 17:23

Da ich aktuell auf der Suche nach einer Versicherung für den Soul bin ist mir folgendes Aufgefallen:

Wenn ich den Typschlüssel AFP (mein Soul, MJ 2016) eingebe, wird die Leistung des Fahrzeuges mit 25kW angegeben. Auch im Fahrzeugschein steht das so geschrieben.

Wenn ich den Typschlüssel AFD (MJ 2015) eingebe, wird die Leistung korrekt mit 81kW angegeben?

Weiß jemand warum das so ist und ob es dadurch "Nachteile" geben kann? Schließlich entspricht die eingetragene Leistung nicht der tatsächlichen :shock: .

Danke
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 151
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Anzeige

Re: Angaben im Fahrzeugschein falsch?

Beitragvon Gambiter » Mo 23. Okt 2017, 07:55

Einfach so akzeptieren!

Wird bei anderen E-Autos auch so gemacht!
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Angaben im Fahrzeugschein falsch?

Beitragvon Spüli » Mo 23. Okt 2017, 08:10

Bei allen Elektroautos wir die Dauerleistung angegeben. Diese liegt aus diversen gründen immer unter den Angabe in den Werbeprospekten.
Beim Tesla 85D sind es auch nur 67kW statt über 300kW.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2545
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Angaben im Fahrzeugschein falsch?

Beitragvon PowerTower » Mo 23. Okt 2017, 10:23

Wobei 25 kW unrealistisch wenig klingt, da hat jeder Kleinstwagen mehr Dauerleistung. Um das genau beurteilen zu können, bräuchte man die S1 und S2 Angabe vom Typenschild des Motors. Aber solange das Auto zufriedenstellend rollt, würde ich mir da eher wenig Gedanken machen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4157
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Angaben im Fahrzeugschein falsch?

Beitragvon Karo » Mo 23. Okt 2017, 19:06

Hallo Jens!

Als ich den Versicherungsvertrag für meinen Soul zur Unterschrift bekommen habe, habe ich auch blöd geschaut.
Ging mir wie dir. Ich fragte sicherheitshalber noch mal bei der Versicherung nach, aber das hat so seine Richtigkeit.
Ich hatte auch Bedenken. Wenn man beim Verbrenner zu wenig PS an gibt, wird zwar die Versicherung billiger, aber man betrügt die Versicherung und hat bei einem Schaden das Nachsehen. Den Grund für diese Differenz kann ich dir allerdings auch nicht sagen. Wie sagt der Ostwestfale: isso.
Viele Grüße aus Wiesbaden, Karo.
Benutzeravatar
Karo
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 21:02
Wohnort: Wiesbaden

Re: Angaben im Fahrzeugschein falsch?

Beitragvon ToyToyToy » Mo 23. Okt 2017, 22:20

Hallo,

wenn das so in den Papieren steht, ist es als richtig anzusehen.

Aus gegebenem Anlass habe ich heute auch Versicherungen mit AFP und AFD ( :cry: ) durchgerechnet, und oh Wunder, die AFP-Variante mit weniger PS war sogar etwas teurer!

Grüße
Frank
Prius 2 seit 8/2004 - Kia Soul EV seit 11/2017
ToyToyToy
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Sep 2017, 18:44
Wohnort: Südhessen

Re: Angaben im Fahrzeugschein falsch?

Beitragvon tomas-b » Di 24. Okt 2017, 06:01

ToyToyToy hat geschrieben:
Hallo,

wenn das so in den Papieren steht, ist es als richtig anzusehen.

Aus gegebenem Anlass habe ich heute auch Versicherungen mit AFP und AFD ( :cry: ) durchgerechnet, und oh Wunder, die AFP-Variante mit weniger PS war sogar etwas teurer!

Grüße
Frank


Bei meiner Versicherung wurde bei beiden Modellen dieselbe Summe fällig... Hab das Problem auch und hatte beide durchrechnen lassen...
Das ist halt (noch) das Problem, dass die Fahrzeugscheine (Teil I & II) halt "erfunden" wurden, als es noch keine wirklichen E-Autos gab und sie somit ausschließlich für Verbrenne gestaltet wurden.
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 268
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Angaben im Fahrzeugschein falsch?

Beitragvon hk12 » Di 24. Okt 2017, 08:13

tomas-b hat geschrieben:
Das ist halt (noch) das Problem, dass die Fahrzeugscheine (Teil I & II) halt "erfunden" wurden, als es noch keine wirklichen E-Autos gab und sie somit ausschließlich für Verbrenne gestaltet wurden.


Na ja, ohne jetzt eine große Diskussion lostreten zu wollen, kann ich das so nicht stehen lassen (bin ich meinem immer noch zuverlässigen, alltagstauglichen, 23Jahre altem 106er schuldig ;) ) .
U.a. die PSA's (gibt genügend mit deutlich über 100000km Laufleistung) sind wirkliche E-Auto's und älter als die aktuellen Zulassungsbescheinigungen.
Ich gebe Dir natürlich Recht, das das auf Grund der geringen Zulassungszahlen, keiner auf dem Schirm hatte.
hk12
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 14:21

Re: Angaben im Fahrzeugschein falsch?

Beitragvon tomas-b » Di 24. Okt 2017, 09:44

hk12 hat geschrieben:
...
Ich gebe Dir natürlich Recht, das das auf Grund der geringen Zulassungszahlen, keiner auf dem Schirm hatte.


Ja, Asche auf mein Haupt... Im Prinzip wollte ich genau das damit sagen und nicht die ersten mutigen Pioniere diskriminieren... :)
Zuletzt geändert von tomas-b am Di 24. Okt 2017, 12:21, insgesamt 1-mal geändert.
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 268
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Angaben im Fahrzeugschein falsch?

Beitragvon hk12 » Di 24. Okt 2017, 12:02

Alles gut,
hatte das nicht als böse aufgefasst und selber auch nicht böse gemeint.
Es geht auch weniger um mutige Pioniere, als mehr, dem (seit längerem/langem) Vorhandenen den wohl verdienten Stellenwert einzuräumen.
hk12
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 14:21

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste