Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon zweirad » Do 16. Mär 2017, 01:23

Widdy2000 hat geschrieben:
Schiebedach hat nur Nachteile!

Sehe ich entscheiden anders. Das Schiebedacht hat, vom Aufpreis abgesehen keine Nachteile, sondern nur Vorteile.

Widdy2000 hat geschrieben:

Wenn ich dann noch das Schutzrollo zuziehe - Dann hätte ich gleich gar kein Dach nehmen brauchen...

Ich möchte damit zum Ausdruck bingen, daß ein Schiebedach auf jeden Fall in der Kaufentscheidung ganz weit unten angesiedelt ist.

Für mich ist dieser Punkt weit oben angesiedelt.

Das Argument mit dem zugezogenen Rollo kannst Du dann auch bei allen anderes Ausstattungsmerkmalen bringen. Hinkt für mein Dafürhalten ein wenig, aber das ist meine Meinung.

Soll sich jeder den Wagen so konfigurieren wie er mag. Wenn einer das Schiebedach nicht will, soll er es bleiben lassen. Ich finde es grossartig und würde es immer wieder nehmen. Aussderdem liebe ich das bisschen Cabriofeeling und freue mich, dass ich das Dach nun tagsüber wieder aufmachen kann.
Benutzeravatar
zweirad
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 16:18
Wohnort: Kanton Aargau, Schweiz

Anzeige

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon umrath » Do 16. Mär 2017, 20:18

zweirad hat geschrieben:
Sehe ich entscheiden anders. Das Schiebedacht hat, vom Aufpreis abgesehen keine Nachteile, sondern nur Vorteile.


Doch, gerade in einem Elektroauto hat ein Schiebedach so einige Nachteile, die mich auch dazu bewogen haben, mein Auto ohne zu bestellen:

1. Zusatzkosten (klar)
2. schlechtere Isolierung, also mehr Lärm von außen und im Winter mehr Heizaufwand
3. schlechtere Aerodynamik, also mehr Verbrauch
4. weniger Kopffreiheit (irgendwo muss die Mechanik ja bleiben) - ok, im Soul EV jetzt nicht das größte Problem
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2145
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon umrath » Do 16. Mär 2017, 20:21

Aber zum eigentlichen Thema:

Versteht jemand, wieso Kia hier so einen kleinen Schritt geht und dazu nicht auch noch auf CCS umstellt? Ich finde ja die Kapazitätserhöhung gut, hätte aber ehrlich gesagt mit ein bisschen mehr gerechnet.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2145
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon Solarstromer » Do 16. Mär 2017, 20:34

Sieht mir so aus als ob der Hersteller der Zellen keine mit höherer Energiedichte hat.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1671
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon Wolfgang vdB » Fr 17. Mär 2017, 18:13

umrath hat geschrieben:
Aber zum eigentlichen Thema:

Versteht jemand, wieso Kia hier so einen kleinen Schritt geht und dazu nicht auch noch auf CCS umstellt? Ich finde ja die Kapazitätserhöhung gut, hätte aber ehrlich gesagt mit ein bisschen mehr gerechnet.


Sicherlich hätte man im KIA auch 40kwh unterbringen können,aber eben nicht zu dem Preis.
Noch nicht. ;)
Die Marketingabteilung ist wohl der Meinung,das die Leute nicht bereit sind deutlich mehr Geld auszugeben.
Die reinen Herstellungskosten der Zellen sinken zwar jedes Jahr recht deutlich,aber die grosse Nachfrage bremst den Preisverfall wieder aus.
Wenn Teslas GIGA-Fabrik endlich richtig Fahrt aufnimmt,fuehrt das vielleicht endlich zum erhofften Preisverfall. :)
Selbst hier in SAchweden plant Tesla jetzt eine Batteriefabrik .
Der KIA Soul ist auch mit der 30kwh Batterie ein tolles Auto,wenn man sich erst einmal an das Design gewöhnt hat.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 470
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon bm3 » So 19. Mär 2017, 14:35

Wenn man sich das hier:

http://pushevs.com/2017/03/16/2018-kia- ... efficient/

mal durchliest sind wohl jetzt, obwohl die nutzbare Akkukapazität (von 27 auf 30kWh) nur um gut 10% wächst, um die 20% beim Zuwachs der Alltagsreichweiten angesagt. Angeblich wurde auch nochmals die Effizienz des Antriebsstranges deutlich verbessert. Sehr wahrscheinlich hat man sich da jetzt in Richtung der Technik des Mutterkonzernes beim IONIQ orientiert.
Übrigens möchte man jetzt in Südkorea eine deutlich günstigere Ausstattungsvariante des IONIQ anbieten die dann nach Abzug der dortigen Förderung nur noch etwa 16000$ kosten wird. Man kommt momentan zwar nicht mit den Lieferungen für Bestellungen aus EU und USA hinterher, möchte aber jetzt noch den Absatz in Südkorea ankurbeln :?: :?
Deutlicher Zuwachs der Effizienz und somit der Reichweite jetzt auch beim Soul dank der IONIQ-Technik und trotz dessen Ziegelstein-Aerodynamik ?

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5599
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon AlKl » Mo 20. Mär 2017, 08:23

bm3 hat geschrieben:
Angeblich wurde auch nochmals die Effizienz des Antriebsstranges deutlich verbessert.

Hm, würd mich interessieren was da noch groß möglich sein soll. Der Wirkungsgrad vom E-Motor ist schon sehr gut und bei der fixen Zahnradübersetzung ist auch nichts zu holen...
Eher neue Leichtlaufbereifung?

Gibts schon Infos ob ein Akku-Tausch bei aktuellen Modellen möglich ist bzw. was das kosten würde?
AlKl
 
Beiträge: 110
Registriert: Do 11. Dez 2014, 13:27
Wohnort: GU

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon NicoP » Mo 20. Mär 2017, 10:40

AlKl hat geschrieben:
Gibts schon Infos ob ein Akku-Tausch bei aktuellen Modellen möglich ist bzw. was das kosten würde?


Habe ich bei KIA's Kundenbetreuung angefragt und wurde auf die Händler verwiesen. Bei einem Händler habe ich danach die Anfrage abgesetzt und warte auf die Antwort...

Bin mal gespannt, ob ein Upgrade überhaupt angeboten wird.
Ab Januar 2015: KIA Soul EV
NicoP
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 17:24
Wohnort: Meckenheim, 67149

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon Gambiter » Mo 20. Mär 2017, 11:06

Denkt wirklich jemand über ein Upgrade nach wegen 3 kWh?
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 304
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon Heesi » Mo 20. Mär 2017, 11:11

8-) sind im Winter 1 Std Heizung Volle Pulle :mrgreen:
Kia Soul EV Play+ KONES für unterwegs / Tiefgarage mit 16A Ladebox festes Kabel
Wochenendhaus CEE 16A blau und bald CEE 32A rot
Heesi
 
Beiträge: 101
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 17:01
Wohnort: Hamburg/Lenzen Elbe

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste