Abschleppseil statt Ladekabel

Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon ^tom^ » Mi 29. Jul 2015, 11:35

effizient und günstig Schnelladen.
https://www.youtube.com/watch?v=5Sujv90PLLY
Ohne teure Ladeboxen und 10 Kilo Adapter und Kabel.
Obwohl in den Handbücher dazu NEIN steht, frage ich mich: Ist doch nichts anderes als wenn ich den Berg herunter mit leeren Akku Rekuperiere mehr als etwa 50kW (was einer Schnelladesäule entspricht) habe ich zumindest im Soul auf der Anzeige noch nicht gesehen.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon Schrauber601 » Mi 29. Jul 2015, 12:38

Hallo Tom,

Du hast richtig vermutet: Ein BEV per Stange oder Seil zu ziehen ist für das Fahrzeug gleich einer (steilen) Bergabfahrt: Es spricht also nichts gegen das (Not)Laden über die Räder.
Diese Aussage gilt natürlich nur bei einem Fahrzeug, das keinen Defekt hat. Ein Zwangsdrehen des Motors hätte bei einem (Elektronik)Defekt sehr wohl große Risiken für den Antrieb und andere Komponenten. Daher steht auch beim Leaf-Handbuch drin: Abschleppen nur so, das sich die Vorderräder nicht drehen.

MfG
Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon E_souli » Mi 29. Jul 2015, 19:06

Es sind alles SICHERHEITSENTSCHEIDUNGEN.

Wenn DANN was passiert, bist du raus aus der Garantie - das sollte man bedenken !
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon ^tom^ » Mi 29. Jul 2015, 19:58

Das ist das alleinige Fahren mit einem PKW schon!
Von kaufen will ich schon gar nicht anfangen......360 Volt (auch noch Gleichstrom) auf denen ich Sitze.
Soll heissen.....wenn Du auf der Passhöhe nur noch 1% hast, dann fährst Du nicht runter weil dies eine Sicherheitsentscheidung ist?

Jan hat es doch ziemlich klar geschrieben......Du solltest auch mit 50% nicht runter Fahren falls das Fahrzeug ein defekt hat oder stehen blieb.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon AlKl » Do 30. Jul 2015, 07:52

^tom^ hat geschrieben:
Obwohl in den Handbücher dazu NEIN steht, frage ich mich: Ist doch nichts anderes als wenn ich den Berg herunter mit leeren Akku Rekuperiere mehr als etwa 50kW (was einer Schnelladesäule entspricht) habe ich zumindest im Soul auf der Anzeige noch nicht gesehen.

Er kann mit der maximalen Leistung rekuperieren, also 81kW. Wenn du etwas stärker bremst siehst du auf diesen Wert.
Der Soul kann ja auch mit 100kW Schnellladen.
AlKl
 
Beiträge: 110
Registriert: Do 11. Dez 2014, 13:27
Wohnort: GU

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon E_souli » Do 30. Jul 2015, 08:04

Kann man halten wie man will, FAKT ist aber

Es steht so im Handbuch - damit ist man dann hingewiesen. Sollte beim abschleppen was passieren, dann bist du aus der Garantie RAUS - ganz einfach

Rollst du runter - ist das "was anderes" - laut KIA

Warum weiss ich nicht, aber das Handbuch sagt das, hälst du nicht dran, hast DU einen Fehler gemacht und kannst weder auf Kilanz noch auf Garantie berufen
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon Starmanager » Fr 31. Jul 2015, 09:59

^tom^ hat geschrieben:
effizient und günstig Schnelladen.
https://www.youtube.com/watch?v=5Sujv90PLLY
Ohne teure Ladeboxen und 10 Kilo Adapter und Kabel.
Obwohl in den Handbücher dazu NEIN steht, frage ich mich: Ist doch nichts anderes als wenn ich den Berg herunter mit leeren Akku Rekuperiere mehr als etwa 50kW (was einer Schnelladesäule entspricht) habe ich zumindest im Soul auf der Anzeige noch nicht gesehen.



Was heisst hier "effektiv und guenstig" laden? Das Zugfahrzeug muss ja die Ladeleistung und das Gewicht des Autos zusaetzlich aufbringen. Also eine andere Art Benzin zu vergeuden und die Kupplung zu ruinieren denn der Haengerbetrieb mit einem Klotz an der Abschleppstange ist auf Dauer nicht so ohne... dazu kommt die Belastung des Generators, der Reifenverscheiss, die Ladelektronik kommt an das Limit.... usw...
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon Poolcrack » Fr 31. Jul 2015, 10:21

Ich bin immer noch für die Harpunenabschleppstange um sich unbemerkt an LKW-Anhänger auf der Autobahn während der Fahrt ranzuhängen. :twisted: :mrgreen: :lol:
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon ^tom^ » Fr 31. Jul 2015, 10:35

Starmanager hat geschrieben:
^tom^ hat geschrieben:
effizient und günstig Schnelladen.
https://www.youtube.com/watch?v=5Sujv90PLLY
Ohne teure Ladeboxen und 10 Kilo Adapter und Kabel.
Obwohl in den Handbücher dazu NEIN steht, frage ich mich: Ist doch nichts anderes als wenn ich den Berg herunter mit leeren Akku Rekuperiere mehr als etwa 50kW (was einer Schnelladesäule entspricht) habe ich zumindest im Soul auf der Anzeige noch nicht gesehen.



Was heisst hier "effektiv und guenstig" laden? Das Zugfahrzeug muss ja die Ladeleistung und das Gewicht des Autos zusaetzlich aufbringen. Also eine andere Art Benzin zu vergeuden und die Kupplung zu ruinieren denn der Haengerbetrieb mit einem Klotz an der Abschleppstange ist auf Dauer nicht so ohne... dazu kommt die Belastung des Generators, der Reifenverscheiss, die Ladelektronik kommt an das Limit.... usw...


das "guenstig" bezieht sich eher auf allfällige Abschleppkosten und die vielen Kabel sammt Adapter (für den Fall der Fälle)....5 Kilometer abschleppen müssten weniger ausmachen
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon ^tom^ » Fr 31. Jul 2015, 10:37

Poolcrack hat geschrieben:
Ich bin immer noch für die Harpunenabschleppstange um sich unbemerkt an LKW-Anhänger auf der Autobahn während der Fahrt ranzuhängen. :twisted: :mrgreen: :lol:


Es fehlt einfach der Abstandsregelautomat......3 Meter und bremsen tut der dann ja auch wenn es eng wird.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PowerTower und 5 Gäste