200 km Reichweite sind jetzt schon möglich

Re: 200 km Reichweite sind jetzt schon möglich

Beitragvon e-lectrified » Mo 23. Mär 2015, 23:02

Leute, es ist viel möglich. Ich fahre mit meinem Leaf gerade einen Schnitt im März von 14,5 kWh/100 km, keine Sommerreifen, großer Teil Autobahnfahrten (seltenst unter 94 km/h), (noch) kein CHAdeMO, um meinen Akku aus dem Winterschlaf zu wecken und ich habe nicht das Gefühl viel Verzicht zu üben UND ES GEHT AUF JEDEN FALL NOCH MEHR. 13,9 hatte ich schon und bisher alles ohne warme Sommerperioden.

Klar, rase ich mit dem Teil auch nicht rum, wie früher zu Verbrennerzeiten, aber vom rollenden Hindernis bin ich mindestens genauso weit entfernt. Gerade in der Stadt lässt sich extrem viel durch vorausschauendes Fahren sparen und da merkt auch kaum einer, dass du sanft zu deinem Beschleunigungspedal bist, weil die Verbrenner ja so zäh beschleunigen, dass sie im Schnitt kaum mitkommen. Einzig die Raser werden dann vielleicht mal etwas aufmüpfiger, wobei ich mich immer freue, wenn ein Audi neben mir steht, der meint, er könne mir mit seiner Kiste zeigen, wo es lang geht. Ein beherzter Druck aufs Beschleunigungspedal und er ward Geschichte :mrgreen: :lol: .
e-lectrified
 

Anzeige

Re: 200 km Reichweite sind jetzt schon möglich

Beitragvon Greenhorn » Mo 23. Mär 2015, 23:31

Wenn ich morgens am Kabel vorheize und nur mit Heizung an Lüfter auf 1 fahre komme ich auch unter 14. Im Opa Modus (wieder mal eine Klasse Wortschöpfung) bin ich auf 11,3 gekommen.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: 200 km Reichweite sind jetzt schon möglich

Beitragvon E_souli » Di 24. Mär 2015, 14:56

Gruss aus Münster

Zwischenstand bei Autobahntour hier her in Bildern 91 km waren es bisher

Nach dem Termin geht's nach Schwerte
Dateianhänge
IMAG0842.jpg
IMAG0843.jpg
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 200 km Reichweite sind jetzt schon möglich

Beitragvon Jan » Di 24. Mär 2015, 15:00

Klasse! Wieder im Windschatten?
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1927
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: 200 km Reichweite sind jetzt schon möglich

Beitragvon E_souli » Di 24. Mär 2015, 18:04

Nur wenig

War so viel Verkehr bin etwa die Hälfte Landstraße B54 gefahren
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 200 km Reichweite sind jetzt schon möglich

Beitragvon E_souli » Di 24. Mär 2015, 18:09

Gruss aus Schwerte

30% Akku noch übrig, noch über 50 km übrig

B54 und A1 gefahren
lustig wieder die Anzeige aus 1970 :-)

Rein rechnerisch also 216 km heute möglich, obwohl für die letzten übrigen 50 km noch paar km Reku möglich sind

Noch paar Beweise ???
Dateianhänge
IMAG0845.jpg
IMAG0844.jpg
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 200 km Reichweite sind jetzt schon möglich

Beitragvon Jan » Di 24. Mär 2015, 19:23

Und ich habe mir schon von Oldenburg zur Raststätte Grundbergsee fast in die Hose gemacht. Voll peinlich. Aber ok, wenn ich dann auch einmal Besitzer des Souls bin, versuche ich es besser zu machen. Kann man so einen Akku auch noch durch das Fahren selbst positiv beeinflussen? Im Forum wird immer etwas von besseren Werten nach den ersten Fahrten erzählt. Lässt er sich konditionieren?
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1927
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: 200 km Reichweite sind jetzt schon möglich

Beitragvon Jan » Di 24. Mär 2015, 19:26

Ach und noch etwas. Stelle Dir vor, Du stehst an einer steilen Bergstraße, Auto voll beladen, was weiß ich. Du fährst hoch, der Motor schafft es nicht. Was dann? Brennt er durch, wie die Bohrmaschine in der Wand, die am Drehen gehindert wird? Schon mal getestet? Gibt es einfach eine Notabschaltung?
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1927
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: 200 km Reichweite sind jetzt schon möglich

Beitragvon E_souli » Di 24. Mär 2015, 20:25

Jan hat geschrieben:
Und ich habe mir schon von Oldenburg zur Raststätte Grundbergsee fast in die Hose gemacht. Voll peinlich. Aber ok, wenn ich dann auch einmal Besitzer des Souls bin, versuche ich es besser zu machen. Kann man so einen Akku auch noch durch das Fahren selbst positiv beeinflussen? Im Forum wird immer etwas von besseren Werten nach den ersten Fahrten erzählt. Lässt er sich konditionieren?


Rekupieren
Also Energie zurück gewinnen zum Beispiel

Nicht unnötig beschleunigen


Vorausschauende Fahrweise

Ausprobieren und die Mischung finden aus dem was man selbst mag und was der Wagen mag
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 200 km Reichweite sind jetzt schon möglich

Beitragvon E_souli » Di 24. Mär 2015, 20:26

Jan hat geschrieben:
Ach und noch etwas. Stelle Dir vor, Du stehst an einer steilen Bergstraße, Auto voll beladen, was weiß ich. Du fährst hoch, der Motor schafft es nicht. Was dann? Brennt er durch, wie die Bohrmaschine in der Wand, die am Drehen gehindert wird? Schon mal getestet? Gibt es einfach eine Notabschaltung?


50% Steigerung oder wie?
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste