15000 er Inspektion

Re: 15000 er Inspektion

Beitragvon 300bar » Di 26. Mai 2015, 14:06

NotReallyMe hat geschrieben:
Alle 15000 km ist meiner Meinung nach nicht zeitgemäß für ein EV.

Habe diese Frage auch schon mal an den Kia-Händler gerichtet. Bin auch 30000km-intervalle gewohnt.
Die Argumentation für die 15000km-Intervalle wird mit der 7-Jahre-Garantie begründet.
Durch häufigere Kontrollen soll sichergestellt werden, dass Abnutzung/Fehler frühzeitig erkannt/beseitigt werden.

Da bei den Intervallen auch verfügbare Softwareupdates eingespielt werden, ist es für mich ein vertretbares Übel.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Anzeige

Re: 15000 er Inspektion

Beitragvon NotReallyMe » Di 26. Mai 2015, 19:12

Das ist dann eine Art versteckte Gebühr für die Garantieverlängerung. Es wird interessant sein zu sehen, was die Inspektionen dann tatsächlich kosten werden. Vielleicht ist es ja auch halb so wild verglichen mit anderen EVs, selbst wenn es doppelt so häufig erforderlich sein wird (mal 30000 km pro Jahr angenommen).
Bisher I001-16-11-502 Max.Kapa. 29.9 kWh, jetzt I001-17-07-500 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1492
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: 15000 er Inspektion

Beitragvon E_souli » Di 26. Mai 2015, 19:52

300bar hat geschrieben:
NotReallyMe hat geschrieben:
Alle 15000 km ist meiner Meinung nach nicht zeitgemäß für ein EV.

Habe diese Frage auch schon mal an den Kia-Händler gerichtet. Bin auch 30000km-intervalle gewohnt.
Die Argumentation für die 15000km-Intervalle wird mit der 7-Jahre-Garantie begründet.
Durch häufigere Kontrollen soll sichergestellt werden, dass Abnutzung/Fehler frühzeitig erkannt/beseitigt werden.

Da bei den Intervallen auch verfügbare Softwareupdates eingespielt werden, ist es für mich ein vertretbares Übel.



... Sofern Updates zum Zeitpunkt des Werkstatt Besuchs bereits vorhanden sind.

Ich gehe aber davon aus das ich dieses Jahr auch noch zur 30000 er Inspektion muss , mal schauen
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 15000 er Inspektion

Beitragvon Elektromote » Di 26. Mai 2015, 20:12

Wenn der Soul EV ein Pilotprojekt ist, bist du ja ein Tester und bietest Kia viele wichtige Informationen. Du hast ja wahrscheinlich auch den Soul EV mit den meisten Kilometern.

Warum sollte diese Durchsicht denn überhaupt was kosten?
Zoe 2013 (neuer Motor)
Der Übertragungsnetzausbau wird nur durch einen langfristigen Blackout Akzeptanz finden.
Benutzeravatar
Elektromote
 
Beiträge: 273
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 09:47

Re: 15000 er Inspektion

Beitragvon bill » Di 26. Mai 2015, 22:17

NicoP hat geschrieben:
@bill:

Waren die Handnotizen die Preise die KIA für den Service verlangen wird?


Ja, ca Preise.

Wer den Listenpreis gezahlt hat, hat die Inspektionen für die ersten 7 Jahre mit dabei, muss gesondert als Bestandteil des Qualitätsversprechens vereinbart werden. Gilt bei allen KIA Händlern und auch bei Verkauf für den Folgebesitzer. Ich habe es aufgrund der geringen Kosten nicht gemacht und einen Rabatt in Abspruch genommen. Werde den Wagen nicht lange fahren, daher lohnt sich das nicht.

Die Inspektionen dauern nicht lange, man kann drauf warten.
bill
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 12:26

Re: 15000 er Inspektion

Beitragvon E_souli » Mi 27. Mai 2015, 07:25

Blödsinn, wie kommst auf den Schmarn?

Hab eben mit Kia Deutschland telefoniert, die wissen davon nix
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 15000 er Inspektion

Beitragvon m.k » Mi 27. Mai 2015, 08:18

Ich hab mit dem Verbrenner 30000km Intervalle. Scheint mir ein bisschen nach Arbeitsbeschaffung, "weil eh so wenig zu warten ist"
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 975
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: 15000 er Inspektion

Beitragvon bill » Mi 27. Mai 2015, 09:35

E_souli hat geschrieben:
Blödsinn, wie kommst auf den Schmarn?

Hab eben mit Kia Deutschland telefoniert, die wissen davon nix



Langsam aber sicher fällst Du mir mit Deiner Kombination aus Halbwissen und ungezügeltem Mitteilungsdrang auf die Nerven.


Ich weiss nicht, wo und warum Du ständig anrufst und vor allem, was Du Dir von diesen Telefonaten erhoffst. Diese Informationen sind frei zugänglich und jederzeit abrufbar. Zum Beispiel hier:

http://press.kia.com/de/presskits/garan ... rsprechen/

Dir sollte auch klar sein, warum die Händler bei einem nur in geringen Sückzahlen vorhandenen stark nachgefragtem Fahrzeug, bei dem nur geringe Nachlässe im Verkauf nötig sind, dies nicht aktiv anbieten. Im Übrigen sei noch erwähnt, dass der Kaufvertrag zwischen dem Käufer und dem Händler zustande kommt. Hier wird auch das erweiterte Qualitätsversprechen vereinbart oder auch nicht. Die KIA Motors Deutschland GmbH ist nur die Importeurin der Fahrzeuge und hat mit dieser Vereinbarung unmittelbar nichts zu tun.
bill
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 12:26

Re: 15000 er Inspektion

Beitragvon E_souli » Mi 27. Mai 2015, 12:40

bill hat geschrieben:
E_souli hat geschrieben:
Blödsinn, wie kommst auf den Schmarn?

Hab eben mit Kia Deutschland telefoniert, die wissen davon nix



Langsam aber sicher fällst Du mir mit Deiner Kombination aus Halbwissen und ungezügeltem Mitteilungsdrang auf die Nerven.


Ich weiss nicht, wo und warum Du ständig anrufst und vor allem, was Du Dir von diesen Telefonaten erhoffst. Diese Informationen sind frei zugänglich und jederzeit abrufbar. Zum Beispiel hier:

http://press.kia.com/de/presskits/garan ... rsprechen/

Dir sollte auch klar sein, warum die Händler bei einem nur in geringen Sückzahlen vorhandenen stark nachgefragtem Fahrzeug, bei dem nur geringe Nachlässe im Verkauf nötig sind, dies nicht aktiv anbieten. Im Übrigen sei noch erwähnt, dass der Kaufvertrag zwischen dem Käufer und dem Händler zustande kommt. Hier wird auch das erweiterte Qualitätsversprechen vereinbart oder auch nicht. Die KIA Motors Deutschland GmbH ist nur die Importeurin der Fahrzeuge und hat mit dieser Vereinbarung unmittelbar nichts zu tun.



Wenn DU der Presse und dem so vielen Schmarn der da steht glaubst dann tust mir leid - ich mache mir stets ein eigenes Bild.

Ein Händler hat aber mit der DEUTSCHEN Mutterfirma von KIA ein Vertrag, die diktieren so manches, eben auch RabattMÖGLICHKEITEN.

Seh schon du hast kein Plan - aber auch egal

Kia Deutschland ist eine Tochter von KIA Europa mit eigenem Import-Exportgeschäft, eigener Entwicklungsabteilung, eigenem Marketing und steht auf eigenen Füssen.

selbst KIA Mutter in Korea mischt sich grössenteils NICHT in diese Geschäfte ein - google mal Schlauberger

Im übrigen hab ich dann die Hotline angerufen wenn ich nicht weiterkam, der >HÄndler nichts wusste oder wenn mir was unklar war - das ist legitim und vernünftig - auch deshalb weil es eben viel Schmarn gibt der auch online einfach nicht stimmt

Träum also weiter und wenn ich dir auf den Geist gehe - das ganze hier hat auch nen Ausgang !

Tschüss
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 15000 er Inspektion

Beitragvon bill » Do 28. Mai 2015, 15:38

... Dir ist echt nicht zu helfen.

Für Interessenten am erweiterten Qualitätsversprechen: Bei mir haben die drei angefragten Händler rund 1.100,-- Euro für das Wartungspaket eingepreist (Zuzüglich zum Bruttoendpreis inklusive Rabatt). Also in etwa die abgezinste Summe der zu erwartenden Kosten für 7 Inspektionen. Ich habe es wie oben schon geschrieben nicht gemacht, da meine Haltedauer dafür zu kurz ist. Es ist im Kaufvertrag unter Bemerkungen "Ohne Qualitätsversprechen" entsprechend vermerkt.

Sicherlich ist es interessant, falls man das Fahrzeug finanziert/least und über die gesamte Dauer (7 Jahre oder maximal 105000km für 7 Inspektionen) hält. In der Finanzierungs-/Leasingrate fällt der Betrag kaum ins Gewicht. Bei Veräußerung geht das Wartungspaket auf den Erwerber des Fahrzeugs über. Das könnte für einen Gebrauchtwagenkäufer schon interessant sein.
bill
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 12:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste