12V Batterie entleert - aber wie?

12V Batterie entleert - aber wie?

Beitragvon BrainBug0815 » Mo 12. Jun 2017, 10:38

Hallo!

Ich habe am WE geschafft meine 12Volt Batterie zu entleeren - ich wieß nur nicht wie.

Es scheint zwar so, als ob mein großer Sohn die Innenbeleuchtung eingeschaltet hat, aber ich konnte noch normal starten.
Somit sollte sie ja wieder geladen werden.
Jedenfalls war ich danach mit dem Auto unterwegs.
Als ich nach Hause gekommen bin, war mein kleiner, den ich mit hatte, eingeschlafen.
Nachdem ich in 30 Minuten sowieso weiter wollte, dachte ich mir, ich lass ihn schlafen.
Damit ihm nicht heiß wird hab ich das Auto wieder gestartet damit die Klima läuft.
Falls das relevant ist: diesmal nicht mit Fuß auf Bremse und Start sondern 2 x Start => IMHO das gleiche Ergebnis.

Auto ist also "gestartet", Klima läuft, alles gut.
Als ich nach 30Minuten zurückkam auch noch.
In dem Moment fängt das Licht plötzlich an zu blinken. Wie LEDs die zu wenig Strom kriegen.
Ich öffne die Fahrertür, da werden mir diverse Warnungen angezeigt (Bremse Defekt udgl.)
Ich drücke den Powerknopf. Das Auto wird "abgestellt", das Display macht ein fade out.
Danach nichts mehr. keine Chance das auto zu starten, die Ladebuchse zu öffnen.
Nicht mal der Kofferraum verriegelt bem Schließen des Deckels.

Hab dann die 12Volt Batterie ans Ladegerät gesteckt.
Dabei hat dann alles mögliche begonnen zu leuchten und zu blinken.
Die Batterie hat dabei auch gleich mal 12Ampere gesaugt.
War mir ein wenig zu heftig und hab das deshalb bis zum Abend mal sein lassen (da ich ja weg musste).
Also widerwillig den Verbrenner genommen für die Ausfahrt.

Am Abend hab ich dann ganz normal das Ladegerät angeschlossen. keine Lichtorgel mehr.
Normale 4-6Ampere Ladestrom.
Heute Morgen hab ich das Ladegerät abgestekt (Ladestrom noch immer bei ca. 4Ampere - eigenartig)
Ich konnte aber ganz normal starten.

Hat jemand eine Idee was ich falsch gemacht habe?
Gibt es einen Unterschied zwischen "2xStart" und "Fuss auf Bremse+Start"?
Könnte es ein Defekt am DCDC Wandler/Lader sein? oder an der Batterie?

Ich hoffe nur dass nicht die Batterie defekt ist - sonst komm ich nach der Arbeit nicht aus dem Parkhaus :cry:
Benutzeravatar
BrainBug0815
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 15. Dez 2015, 00:47

Anzeige

Re: 12V Batterie entleert - aber wie?

Beitragvon Gambiter » Mo 12. Jun 2017, 11:14

Ist im Handbuch genau beschrieben!

Fuß auf die Bremse, Startknopf drücken, dann klappts auch mit der Klimaanlage!
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 301
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: 12V Batterie entleert - aber wie?

Beitragvon Helfried » Mo 12. Jun 2017, 11:20

BrainBug0815 hat geschrieben:
Falls das relevant ist: diesmal nicht mit Fuß auf Bremse und Start sondern 2 x Start => IMHO das gleiche Ergebnis.


Nö, ist nicht das Gleiche. Da ist ja das Auto nicht fahrbereit (zumindest beim ähnlichen Ioniq ist es so).
Die Fahrbatterie ist nicht aktiv, und deshalb wird der olle 12V-Akku in kurzer Zeit leer.

Gibt es einen Unterschied zwischen "2xStart" und "Fuss auf Bremse+Start"?

Ein Unterschied wie Fußball und Oper. :)

Man sollte sein Auto nie niemals nicht länger als ein paar Minuten einschalten, ohne dass der Wagen im Fahrbereit-Zustand ist. Sonst killt man den 12V-Akku.
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: 12V Batterie entleert - aber wie?

Beitragvon BrainBug0815 » Mo 12. Jun 2017, 11:28

OK....ich bilde mir ein das ein 2. mal Drücken auf den Startbutton das Auto fahrbereit macht.
Muss ich gleich am Abend probieren.

Wenn ihr Recht habt ist wenigstens nix kaputt und ich ein wenig schlauer :D
Benutzeravatar
BrainBug0815
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 15. Dez 2015, 00:47

Re: 12V Batterie entleert - aber wie?

Beitragvon hk12 » Mo 12. Jun 2017, 11:50

Hallo,

wenn meiner ohne Fuß auf Bremse gestartet wird, erscheint ein Warnhinweis auf dem Navidisplay.
Der lautet ungefähr "...Batterie wird entladen..."

Zu Beginn habe ich das auch einmal während des Fahrens gehabt. Vermutlich habe ich damals ohne Fuß auf Bremse gestartet und als er nicht fahren wollte, ein 2tes Mal mit Bremse (genau weiß ich das aber nicht mehr) Beheben ließ es sich durch Ausschalten und richtig Einschalten.

Gruß
Horst
hk12
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 14:21

Re: 12V Batterie entleert - aber wie?

Beitragvon Helfried » Mo 12. Jun 2017, 11:57

BrainBug0815 hat geschrieben:
OK....ich bilde mir ein das ein 2. mal Drücken auf den Startbutton das Auto fahrbereit macht.


Das wäre dann ein Bug.

Allerdings frage ich mich auch die längste Zeit, wozu diese Autos 4 Stufen beim Power-Schalter haben:
1. Aus
2. Bisschen "Ein"
3. Noch mehr "Ein", 12V-Akku wird schnell leer
4. Fahrbereit

Wozu dienen die Möglichkeiten 2 und 3?
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: 12V Batterie entleert - aber wie?

Beitragvon cpeter » Mo 12. Jun 2017, 12:20

@Helfried: Das entspricht grundsätzlich den Stufen bei Verbrennern:
* Zündung aus
* Zündung ein / ACC (Accessories)
* Start (Motor einschalten)
Grundsätzlich ist die ACC Stellung dafür da, dass die 12V Versorgung eingeschaltet wird, ohne gleich auf Fahrbereitschaft zu gehen. Bei meinem Leaf hat die Fahrbereitschaftsstufe einen deutlichen Mehrverbrauch.

Warum allerdings die Boardelektronik die Tiefentladung der 12V Batterie nicht verhindert, verstehe ich nicht. Auch wenn das Auto ganz ausgeschaltet wurde, wird ja bei den meisten EVs der DC/DC Konverter angeworfen, falls nötig.
Zumindest könnte die Elektronik die Verbraucher deaktivieren, bevor die 12V Batterie ganz leer wird. Das machen viele Verbrenner auch schon so.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 828
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: 12V Batterie entleert - aber wie?

Beitragvon Elko » Mo 12. Jun 2017, 12:44

cpeter hat geschrieben:
Warum allerdings die Boardelektronik die Tiefentladung der 12V Batterie nicht verhindert, verstehe ich nicht.

Bei einer Panne ist es mir lieber die 12V wird leer gesaugt als die Elektronik dreht mir die Warnblinkanlage ab weil sie ment ich soll den Akku nicht zu start entladen

cpeter hat geschrieben:
Auch wenn das Auto ganz ausgeschaltet wurde, wird ja bei den meisten EVs der DC/DC Konverter angeworfen, falls nötig.

nein, wird bei keinem angeworfen, außer beim IONIQ, resla macht es glaube ich auch.

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: 12V Batterie entleert - aber wie?

Beitragvon hk12 » Mo 12. Jun 2017, 16:24

Hallo,

in Anlehnung an die von Helfried genannten Stufen:
bei 2. laufen Radio etc, aber Bordelektronik schläft noch. In diesem Zustand bekomme ich bei meinem Fahrzeug keinen Kontakt über OBD2 Schnittstelle.
bei 3. steht dann die Kommunikation über OBD2 zur Verfügung was ich dann so interpretiere, das die wesentlichen Systeme hochgefahren sind.
In diesem Zustand hat aber offensichtlich das Schütz zum Hauptakku noch nicht angezogen, was dann auch erklären würde, warum der DCDC den 12V Akku noch nicht nachlädt bzw. nicht nachladen kann.

Das Ganze dürfte u.a. ein Sicherheitsfeature sein, damit Standby-Verbraucher oder eine altersschwache 12V Batterie bei längerer Standzeit den Hauptakku nicht in die Tiefentladung ziehen.

Gruß
Horst
hk12
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 14:21

Re: 12V Batterie entleert - aber wie?

Beitragvon BrainBug0815 » Mo 12. Jun 2017, 17:22

Klingt alles richtig.
Meiner Meinung nach sollten aber starke Stromverbraucher die nicht sicherheitsrelevant sind (so wie die Klimaanlage) nur laufen, wenn auch der DCDC Wandler aktiv ist.
Und das hab ich wohl fälschlicherweise angenommen.

Ich werd' jetzt mal langsam richtung Parkhaus gehen und sehen ob
1. alles OK ist und ich nach Hause fahren kann
und ob es
2. tatsächlich einen Zwischenschritt zwischen "alle Verbraucher an" und "Auto fahrbereit" gibt.
Denn dann dürfte ich mit 2 x Start ohne Bremse nicht losfahren können.
Ich werde auch ganz genau beobachten ob es einen visuellen Unterschied gibt.
Sowas wie das Batteriesymbol beim Verbrenner wenn man mehr Strom verbraucht als die Lima erzeugt.

Wünscht mir Glück :lol:
Benutzeravatar
BrainBug0815
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 15. Dez 2015, 00:47

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste