100kw Lader

Re: 100kw Lader

Beitragvon Snuups » So 22. Feb 2015, 21:42

Dürfen andere an den Tesla SC Laden? Weis das jemand? Geht das überhaupt?
Liebe Grüsse
Snuups

Auf der Suche nach dem passenden EV
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 341
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
Wohnort: CH Welschenrohr

Anzeige

Re: 100kw Lader

Beitragvon Soul EV » So 22. Feb 2015, 21:51

Nein das geht nicht. Da Tesla bei Ihrem Typ2 Stecker Gleichstrom laden kann. Auch wird das Fahrzeug identifiziert, bevor die Ladung startet. Nicht mal alle Teslas dürfen am Supercharcher laden.
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: 100kw Lader

Beitragvon fabbec » So 22. Feb 2015, 22:14

Snuups hat geschrieben:
Dürfen andere an den Tesla SC Laden? Weis das jemand? Geht das überhaupt?


Dürfen ja

Können nein
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: 100kw Lader

Beitragvon mitleser » So 22. Feb 2015, 22:42

^tom^ hat geschrieben:
Tesla soll mal dahin gehen wo es SuperCharger gibt. Wir haben an den Tesla Säulen auch nichts verloren.
Aber der Tag kommt ja vielleicht noch wo ein Tesla 4 Stunden die Chademo Säule besetzt!

tom was fährst du nochmal,einen MiEV? Mit deiner Mentalität müsstest du jede AC-Säule meiden.
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!: noch dazu 0 Probleme >15tkm
Model3Tracker| Germany: Regular (Store before unveil): MODEL 3 SB | AWD | Black | 18 Aero | PUP |AP
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: 100kw Lader

Beitragvon TeeKay » So 22. Feb 2015, 23:30

Mit der Mentalität müsste er auch Chademos meiden. Im Winter mit kalter Batterie steht der Drilling 50min, um lumpige 8kWh zu laden. Mache ich zwei- bis dreimal pro Woche. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 100kw Lader

Beitragvon ^tom^ » Mo 23. Feb 2015, 00:12

mitleser hat geschrieben:
^tom^ hat geschrieben:
Tesla soll mal dahin gehen wo es SuperCharger gibt. Wir haben an den Tesla Säulen auch nichts verloren.
Aber der Tag kommt ja vielleicht noch wo ein Tesla 4 Stunden die Chademo Säule besetzt!

tom was fährst du nochmal,einen MiEV? Mit deiner Mentalität müsstest du jede AC-Säule meiden.

AC lade ich nie, das würde jedes Zeit limit sprengen!
Testhalber habe ich das mal während einem Spitalbesuch. Das Kabel funktionierte nicht wie es sollte. Insofern hatte der Test sinn.
Warum nun Tesla nichts an der Chademo verloren haben erläutere ich gerne im nächsten Beitrag.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1213
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: 100kw Lader

Beitragvon ^tom^ » Mo 23. Feb 2015, 00:37

TeeKay hat geschrieben:
Mit der Mentalität müsste er auch Chademos meiden. Im Winter mit kalter Batterie steht der Drilling 50min, um lumpige 8kWh zu laden. Mache ich zwei- bis dreimal pro Woche. :)


Eventuell lädst Du Deinen Akku im falschen Moment?
Ich gehe an die Chademo mit möglichst warmem Akku (im Winter) und habe so bis 75% kaum über 35 Minuten dazu.
Zugegeben, wenn der Akku unter 15% SOC hat, wird es auch länger, doch Ladesäulen sind hier zwar viele, doch auch nicht alle 3 Kilometer. SO schaffe ich es in der Regel gar nicht so tief entladen anzuschnurren.

Was nun meine Mentalität angeht, möchte ich folgendes Scenario vorstellen:

Tesla SuperCharge mit 6 Stationen ist voll und der 7 Tesla rollt an.
Praktisch wenn da noch eine 20kW Säule mit Chademo steht; Also anhängen und ab zum Mittagessen.
Da dem Fahrer klar ist, dass das Aufladen an der 20kW Säule dauern wird (sicher hat er für eine einmal Ladung bezahlt) Tankt er doch gleich ausgiebig seine sagen wird drei Stunden.
Muss ich hier noch weiter erläutern um was es mir geht?
Klar ist, ausnahmen gibt es und soll es geben, aber dann bitte 30 Minuten oder bis der nächste an Chademo MUSS!

Das ganze wäre genau gleich umgekehrt; Würde ich mit dem i-MiEV eine SuperCharger Säule belegen um in 60 Minuten 13kW in meinen Akku zu kriegen!

Kleiner Erfahrungsbericht meinerseits:
Kaum Chademo gestartet kommt der Inhaber der Säule und klärt mich nett darüber auf, dass ein Kunde kommt der sich tel. für das Laden bei ihm angemeldet hat und ich möge die Ladung abbrechen.
Gesagt getan; Der ZOE hängt an (Typ2), ich warte 60 Minuten (da die Säule nur eines gleichzeitig kann) und darf danach meine 20 Minütige Ladung machen.
Diese Ladepause hat mich rund 90 Minuten am gleichen Ort gekostet! Scheiss Spiel!
Und nein, ich hätte mindestens 10 Minuten Laden müssen um nach Hause zu kommen (oder der ZOE Fahrer 10 Minuten warten), doch darauf lies sich der Säulenbetreiber nicht ein.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1213
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: 100kw Lader

Beitragvon E_souli » Mo 23. Feb 2015, 10:09

Also - seit 40 min nun folgende Info:

Kia Hotline verstand mich wohl nicht so richtig.
Man verwies wegen dem 100 kw Lader an die in der Nähe befindliche Niederlassung von KIA, dort war man überfordert.
Der offenbar einzigste Mitarbeiter kommt erst nach 9 und ist im Stress - man versprach zurück zu rufen, verwies mich aber erneut an die Hotline.
Die Hotline verwies mich dann direkt an die Deutschlandzentrale weil diese dort auch stehen und JA jeder Soul EV Fahrer darf diese benutzen.
Ein "durchstellen" zu einem "Entscheider" also Öffnungszeiten, Kosten oder freier Zugang durfte man nicht weil ich keinen Ansprechpartner habe. Die Frage nach einer Liste über Ansprechpartner existiert für die Öffentlichkeit nicht.
Wir einigten uns das ich zurück gerufen werde.

Fazit:
Kia wird offenbar die selben "Fehler" machen wie einst BMW mit seinem i3 bei Markteinführung.
Das gute für mich. Ich hab nun Erfahrung mit einem E Mobil und wirklich erschrecken kann mich nichts mehr.
Ich selbst denke aber an "Neukunden" die man begeistern KÖNNTE, die aber aktuell aus meiner Sicht eher abgeschreckt werden, weil viele Händler noch nicht geschult sind - wichtige Basics fehlern , internes Chaos zu herschen scheint und man eher auf Betteltour als auf Infotour geht.

Bei meinem letzten Anruf vergangen Freitag bekam ich nur die News:

JA Soul EV Fahrer herzlich willkommen, man soll anrufen.

Mal schauen was passiert, welche News denn nun stimmen und wann sie kommen.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 100kw Lader

Beitragvon mitleser » Mo 23. Feb 2015, 11:25

Ja danke für die Info i3er. Leider ernüchternd. Ich hatte mich letztens ja auch schon um nähere Info bemüht was den bundesweiten Ausbau von Chademo bei KIA Händlern betrifft; die Antwort war (erwartungsgemäß) ernüchternd. Von Nissan ganz zu schweigen.
@tom: Die Anekdote zu deinem Ladeerlebnis ist ärgerlich - sie treibt mir aber nicht die Tränen in die Augen. Immerhin hat die Säule funktioniert. Mein Eindruck ist: Du versuchst,die Komplexität,mit der du persönlich in deinem E-Alltag konfrontiert wirst,auf eine einfache Formel runterzubrechen.
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!: noch dazu 0 Probleme >15tkm
Model3Tracker| Germany: Regular (Store before unveil): MODEL 3 SB | AWD | Black | 18 Aero | PUP |AP
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: 100kw Lader

Beitragvon eDEVIL » Mo 23. Feb 2015, 11:49

Ist ärgerlich, aber wer Geld für ne Chadmeo hat, kann auch noch ne zusätzliche Typ2 Daneben installieren.

20KW Chademo neben SuC ist ja an sich shcon grenzwertig. Sehr viele Model S können eh 22KW AC, also macht für die Chademo auch keinen Sinn, da die Ladung i.d.R. teurer ist.

Mich würde ja mal sehr interessieren, was Kia zum Thema 100KW zu sagen hat, wenn mand as beiläufig bei einem Interview erwähnt. :twisted:
Falls die 100KW nur "Werbegag" sind, könnte ien Mitbewerber da ja klagen...

bzgl.LAdung bei den Händlern "haut" Kia wenigstens nicht so "auf die Kacke" wie Nissan. Zwischen Werbung und Realität liegen da Welten. Bis auf weniger sehr engagierte Händler macht da keiner etwas ernst zu nehmendes.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hk12 und 7 Gäste