1 Monat Kia Soul EV und 5000 km weiter - Erfahrungen

Re: 1 Monat Kia Soul EV und 5000 km weiter - Erfahrungen

Beitragvon E_souli » Fr 27. Mär 2015, 12:31

Jorin hat geschrieben:
Sind 250 km einfache Strecke, bißchen weit. Danke aber trotzdem für die Einladung. ;)

Wenn aber einer hier aus der Gegend ist (Rhein-Main), würde ich gerne mal das persönliche Gespräch suchen...


Das ist weit ?

Mit einem E Mobil NICHT :-)

Ich bin demnächst in Frankfurt beim 100 kw Lader an der Europazentrale - man hat es mir erlaubt - incl Erfahrungsgespräch :-)

Ich werde natürlich Bilder machen und berichten
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: 1 Monat Kia Soul EV und 5000 km weiter - Erfahrungen

Beitragvon E_souli » Fr 27. Mär 2015, 12:33

MarkusD hat geschrieben:
E_souli hat geschrieben:
ICH WILL AUCH DEINEN WIDERSTAND BRECHEN !!! :ironie:
Doch doch, ein bißchen Widerstand muß schon da sein, sonst hast du keinen Spannungsabfall (bäh, ich frage mich schon die ganze Zeit, wer dieses Zeug überhaupt entsorgt), ohne den auch dein Soul keinen Mucks machen würde ...
:lol:



Bei mir wird nix entorgt - höchstens beflügelt :-)

Dein Widerstand bröckelt - meine Motivation steigt - tja und nun ? :mrgreen:
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 1 Monat Kia Soul EV und 5000 km weiter - Erfahrungen

Beitragvon tom » Fr 27. Mär 2015, 14:05

E_souli hat geschrieben:
...
Ich bin demnächst in Frankfurt beim 100 kw Lader an der Europazentrale - man hat es mir erlaubt - incl Erfahrungsgespräch :-)

Ich werde natürlich Bilder machen und berichten

Da sind wir aber sehr gespannt! Bisher ist Kia die Beweise schuldig, dass der Soul überhaupt mit mehr als 50kW laden kann und dass es sich bei den beiden CHAdeMO Säulen tatsächlich um 100 kW Säulen handelt und nicht einfach um zwei 50kW Säulen.

Also bitte unbedingt alles genau Protokollieren und fotografieren. Danke im Voraus!

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: 1 Monat Kia Soul EV und 5000 km weiter - Erfahrungen

Beitragvon Rems » Fr 27. Mär 2015, 14:31

100 kW wär ein Wort, und dann paar mehr, wie die 2 "echten" (50kW) hier in BaWü, sonst wird das mit den EV´s nicht wirklich was Massentaugliches. Schon zieeeemlich trostlos, wenn man auf die Karte schaut und nach Schnellladestationen egal ob CCS od. CHAdeMO sucht, --- unter Schnelladestationen versteh ich aber NUR solche, die auch 50kW minimum machen.
Rems
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 17. Mär 2015, 16:57

Re: 1 Monat Kia Soul EV und 5000 km weiter - Erfahrungen

Beitragvon E_souli » Fr 27. Mär 2015, 15:50

ja es fehlen welche, aber oft klappt es

Die KIA Händler kommen auch nach und nach - zumindest mit 20 kw CHAdeMOs - KIA arbeitet an einer Lösung
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 1 Monat Kia Soul EV und 5000 km weiter - Erfahrungen

Beitragvon tom » Fr 27. Mär 2015, 15:57

E_souli hat geschrieben:
...Die KIA Händler kommen auch nach und nach - zumindest mit 20 kw CHAdeMOs - KIA arbeitet an einer Lösung

Irgendwie kommt mir dieser Satz bekannt vor. Ist das nicht die übliche Umschreibung für "Ne da kommt nichts"?
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: 1 Monat Kia Soul EV und 5000 km weiter - Erfahrungen

Beitragvon E_souli » Fr 27. Mär 2015, 16:10

tom hat geschrieben:
E_souli hat geschrieben:
...Die KIA Händler kommen auch nach und nach - zumindest mit 20 kw CHAdeMOs - KIA arbeitet an einer Lösung

Irgendwie kommt mir dieser Satz bekannt vor. Ist das nicht die übliche Umschreibung für "Ne da kommt nichts"?


Einige Händler haben schon ein Chademo

Nur es ist noch nicht offiziell und man ist noch auf Händlerseite was unsicher, wie man sich verhalten soll.

Bin auch auf eine Lösung bekannt
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 1 Monat Kia Soul EV und 5000 km weiter - Erfahrungen

Beitragvon ^tom^ » Fr 27. Mär 2015, 19:28

Euch ist schon klar, dass der KIA Soul EV nicht 100kW abkann?
Das schreibt KIA auch nirgendwo!
Sondern:
- Mit einer 100kW Säule sind wir 8 Minuten schneller (25 Minuten, statt 33 Minuten) von 0 auf 84%
- Maximale Ladestrom gemäss technischen Angaben von KIA 62kW
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: 1 Monat Kia Soul EV und 5000 km weiter - Erfahrungen

Beitragvon Schwaendi » Fr 27. Mär 2015, 19:39

Vieleicht hat er ein klitzekleines "Fenster" in welchem es möglich ist ganz ganz kurz 100 KW reinzudrücken. :?:
Seit 7. April 2015 stolzer Besitzer eins Soul EV (Schlumpf :lol: ).
Laufleistung ca. 40'000 Km pro Jahr.
Benutzeravatar
Schwaendi
 
Beiträge: 235
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:26
Wohnort: 5330 Bad Zurzach

Re: 1 Monat Kia Soul EV und 5000 km weiter - Erfahrungen

Beitragvon E_souli » Fr 27. Mär 2015, 20:17

^tom^ hat geschrieben:
Euch ist schon klar, dass der KIA Soul EV nicht 100kW abkann?
Das schreibt KIA auch nirgendwo!
Sondern:
- Mit einer 100kW Säule sind wir 8 Minuten schneller (25 Minuten, statt 33 Minuten) von 0 auf 84%
- Maximale Ladestrom gemäss technischen Angaben von KIA 62kW


Das ist mir klar, aber er KANN an ein 100 kw Lader - sonst noch wer ?
Nicht das ich wüsste :-)

und immerhin 10 min schneller - ist doch schon mal was
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marienkarpfen und 4 Gäste