Jaguar I Pace

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Stromschnorrer » Fr 19. Okt 2018, 19:27

Helfried hat geschrieben:
Dürfen schon, aber ab 15 kWh pro 100 würde ich auch schon von Kosten sprechen...


Das wären dann selbst bei 30 Kw auf 100 bei meinem Stromanbieter nur ca. 7,50 € auf 100 km. Bei einem Wagen in dieser Preisklasse sollte das kein Thema sein.
Stromschnorrer
 
Beiträge: 4
Registriert: So 2. Sep 2018, 12:36

Anzeige

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Franko30 » Fr 19. Okt 2018, 19:36

Anthrax33 hat geschrieben:
Die Sache mit dem Stauassistenten machen alle Fahrzeuge die ich kenne außer Tesla genau so.
Steht das Fahrzeug länger als drei Sekunden musst du deine Absicht durch Tipp aufs Gaspedal deutlich machen.
Finde ich jetzt nicht störend. Man ist halt bei Level 2 Autonomen fahren immernoch zum aufpassen angehalten.


Beim Tesla Model S das ich fahre geht das (AP2).

Cheers, Frank
ZOE 24.06.2013 bis 2017, mit 40 kWh Batterie seit 09/2017, Tesla Model S Signature 20.09.2013 bis 2017, mit AP2.0 seit 03/2017
Franko30
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 12. Mär 2013, 20:33

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Franko30 » Fr 19. Okt 2018, 19:38

Stromschnorrer hat geschrieben:
Das wären dann selbst bei 30 Kw auf 100 bei meinem Stromanbieter nur ca. 7,50 € auf 100 km. Bei einem Wagen in dieser Preisklasse sollte das kein Thema sein.


Nun, ich fahre eben eine Tesla bei dem das viel weniger ist und ich will sparsam fahren - andere Leute vielleicht auch.

Frank
ZOE 24.06.2013 bis 2017, mit 40 kWh Batterie seit 09/2017, Tesla Model S Signature 20.09.2013 bis 2017, mit AP2.0 seit 03/2017
Franko30
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 12. Mär 2013, 20:33

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon kriton » Fr 19. Okt 2018, 19:42

Und andere Hersteller haben sich entschieden, das anders zu machen. Mir wäre es auch nicht recht, wenn der Wagen einfach mal losfährt. Ist schon sinnvoll, wenn dazu das Gaspedal angetippt werden muss.
Alle PNs werden ungelesen gelöscht.
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 1140
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:10

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon stelen » Fr 19. Okt 2018, 19:45

Andere ziehen da jetzt auch nach. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, meine aber Daimler fährt bei den neuen Modellen auch nach bis zu 1 min wieder an. Audi wartet noch auf die Gesetzesänderungen dann können alle 6/7/8 Level 3 bis 65km/h im Stau
stelen
 
Beiträge: 194
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 10:29

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon J_W » Fr 19. Okt 2018, 19:46

heute mal am Fastned getestet

Mit dem „schlechtem“ 5ct Maingau Tarif für 1,50€

Bild
Zuletzt geändert von J_W am Sa 20. Okt 2018, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.
“Forget range and state of charge - Just go for it.”
eRockit (human hybrid), E-Up (2015) ,Smart 44 (02/18), KTM Mighty, Bluegen, Q3 2018 I-Pace
Benutzeravatar
J_W
 
Beiträge: 224
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 17:13

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Franko30 » Fr 19. Okt 2018, 19:57

MaXx.Grr hat geschrieben:
Wenn Du von der Bremse auf's Gas gehst und er fährt nicht sofort los, hat sich vermutlich die Rückrollbremse bzw. die Parkbremse durch einen zu festen Druck im Stehen aufs Bremspedal aktiviert.


Guter Punkt - das müsste man mal das Betriebshandbuch Wort für Wort lesen. Und dennoch: mit "Kriechmodus" an (rollt los sobald man von der Bremse geht) muss man halt auf der Bremse bleiben um zu stehen. Beim Tesla geht das wunderbar und ich drücke eigentlich auch nicht stark auf die Bremse. Es sei denn beim i-Pace ginge es nur über den Druck - beim Tesla bekomme ich "Anfahrhilfe" nur wenn das Auto bergauf oder bergab steht, nicht auf ebener Fahrbahn wie es mir mit dem i-Pace passierte.

MaXx.Grr hat geschrieben:
Kannst Du vielleicht noch was zum Sitzkomfort, Innenraumgröße, Kopffreiheit, schreiben?


2 Erwachsene und 3 Kinder geht (1 Kind mit Booster Sitz). Unser Ältester ist mit 15 Jahren 1,94 m groß und wenn meine Frau (1,72 m) den Beifahrersitz soweit nach vorne schiebt wie für Sie noch komfortabel ist, passt er gut rein. Sogar die Kopffreiheit ist in der Glasdachvariante OK - aber wachsen dürfte er nicht mehr.

MaXx.Grr hat geschrieben:
Stimmt es dass er durch den Aufbau die Innenraumgröße der nächsten Fahrzeugklasse bei niedrigen Außenabmessungen hat? Oder geht das zu Lasten des Kofferraums...


Kann ich nicht wirklich mit dauerhafter er"Fahrung" beantworten, da ich vor dem Model S seit 2006 Jahre nur Elektro-Kleinwagen gefahren bin und davor auch nie Oberklasse Limousinen fuhr. Aber von Mitfahrten in den Oberklasse-Verbrennern der Verwandtschaft kann ich ableiten dass das schon stimmt mit der Innenraumgröße.

Über den Kofferraum kann ich nicht ohne Vorurteil sprechen, das Model S ist nunmal das einzige nicht-Kombi-Auto das ich bisher kenne bei dem 5 Erwachsene mit entsprechend Gepäck gut reinpassen.
Im i-Pace sieht es mir nur nach Platz für das Gepäck von 4 Personen aus.

Cheers, Frank
ZOE 24.06.2013 bis 2017, mit 40 kWh Batterie seit 09/2017, Tesla Model S Signature 20.09.2013 bis 2017, mit AP2.0 seit 03/2017
Franko30
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 12. Mär 2013, 20:33

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Cerbbot » Fr 19. Okt 2018, 22:26

J_W hat geschrieben:
heute mal am Fastned getestet


Hm.
Das ist dann rechnerisch ca. 80 die Stunde.
Da die Fastned Teile beim I-Pace max. 85 liefern ist das schon ganz ordentlich.

Kannst Du ne Ionity mit 350kw testen?
Da sollte der theoretische Peak vom Pace von 110 zu erreichen sein.
Cerbbot
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 13:56

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon J_W » Fr 19. Okt 2018, 22:45

das 100kw Update kommt wohl erst Dezember

I went to the Paris Motor Show and asked a few questions to a JLR Europe “ Electric Coach“ , quite knowledgeable actually since he was coming from Tesla
— Superchargers : for now - and probably until the end of the year - the maximum charging speed is 80 KW . By the end of 2018 it will become 100KW - by OTA. May be it will go up to 120 KW.
— Number of IONITY superchargers in France : today 4 to be increased to 60 before the summer of 2019.
— OTA has to be done using WiFi.
— No possibility to use the 360 cam beyond 20km/h ( in particular no rear camera view on the motorway)
— Battery capacity : 84,7 KWH ( although Bjørn thinks it is more like 81KWH )
— Charging speed : starts to decline after 80% ( and not 60% as Bjørn said ) .
Hope that helps.
Should you have any questions I plan to go back to morrow
“Forget range and state of charge - Just go for it.”
eRockit (human hybrid), E-Up (2015) ,Smart 44 (02/18), KTM Mighty, Bluegen, Q3 2018 I-Pace
Benutzeravatar
J_W
 
Beiträge: 224
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 17:13

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Franko30 » Sa 20. Okt 2018, 08:40

J_W hat geschrieben:
I went to the Paris Motor Show and asked a few questions to a JLR Europe “ Electric Coach“ , quite knowledgeable actually since he was coming from Tesla
(...)for now - and probably until the end of the year - the maximum charging speed is 80 KW . By the end of 2018 it will become 100KW - by OTA. May be it will go up to 120 KW.


Danke für die Info!

Battery capacity : 84,7 KWH


Gut zu Wissen! Ich gehe davon aus, dass hier die nutzbare Kapazität gemeint ist.


Charging speed : starts to decline after 80% ( and not 60% as Bjørn said )


Schau euch mal die Ladekurve am Ionity charger an (https://www.youtube.com/watch?v=0YAwTSpt4pk) da geht die Ladeleistung ab 50 % unter 80 kW (Position 3:11) bis auf 52 kW bei 80 % und dann weiter runter.

Aber vielleicht ist das auch Ionity Lader spezifisch.

Should you have any questions I plan to go back tomorrow


Ja!

Wird ein Warnton/eine Warnfarbe im Display/HUD eingeführt wenn der Spurhalteassistent aufhört zu lenken?

Wird die 1 sekündige Verzögerung beim Losfahren nach wechsel von Bremse auf Fahrpedal abgeschafft?

Cheers, Frank
ZOE 24.06.2013 bis 2017, mit 40 kWh Batterie seit 09/2017, Tesla Model S Signature 20.09.2013 bis 2017, mit AP2.0 seit 03/2017
Franko30
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 12. Mär 2013, 20:33

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Jaguar I-PACE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste