Hyundai KONA Electric - Preisschätzungsthread

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Man-i3 » Mo 16. Apr 2018, 12:15

Twizyflu hat geschrieben:
Man darf sich auch mal verschreiben :D
Ich bitte um Entschuldigung, Nummer 93 :D


kein Thema ;) dachte schon.
War übrigens gestern in Landsberg bei Fa Sangl auf dem Hof, Konas anschauen... Die Ladesäule war leider nicht funktionsfähig und so konnte ich Herrn Sangl leider keinen Strom abzapfen. Werde dies aber ganz sicher in die Preisverhandlungen einfließen lassen. :lol:
i3 REx 60Ah seit 04/16, und noch'n paar Verbrenner
Fahrzeughersteller sind wie Heiratsschwindler :cry:
Wenn die GroKo so weiter macht ziehe ich nach Norwegen
Benutzeravatar
Man-i3
 
Beiträge: 674
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 09:22
Wohnort: Da wos schee is

Anzeige

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon AndreR » Mo 16. Apr 2018, 12:43

Blue shadow hat geschrieben:
Die 1.6 beziehen sich auf den verbrauch von 1.6l/100km...

Falsch! Es steht für die 1,6 Kilovolt, die an den Spulen im Motor induziert werden. :twisted:
Hyundai i30 109 PS 1.4 Benziner (*09, 10–12); Smart Fortwo 71 PS 1 Benziner (11–12); Renault Mégane III Dynamique 106 PS 1.5 Diesel (*07, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC 110 PS 1.5 Diesel (*16, 16–17); Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17, 17–)
AndreR
 
Beiträge: 623
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
Wohnort: Crailsheim

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon midget77 » Mo 16. Apr 2018, 13:00

Twizyflu hat geschrieben:
...Und dann würden 36.000-37.000 Straßenpreis zum großen KONA Premium gut passen.
Natürlich nach Abzug aller Rabatte und Händler BAFA.
Im Endeffekt warten wir ja jetzt echt nur noch auf den Preis und die Lieferzeit :mrgreen:


Jetzt liegst du mit deiner Schätzung sogar schon über der, leider bereits erhöhten 2.Prognose von ioniq!
(Wie kann man nur als Interessent den Preis nach oben treiben ;-) )
Falls der 64erKona tatsächlich erst für über 34.000,- (nach allen Abzügen) als Premium zu haben ist,
wirst du sowieso einen gewaltigen Sprung nach vorne in der Sangl-liste machen!
Erst recht, falls man für (nahezu) gleiches Geld 2019 eine Tesla Limousine statt eines Hyundai KleinwagenSUV bekommt.
Hyundai sollte auf dem Boden der Realität bleiben und preislich einen Respektabstand zum führenden E-Hersteller einhalten!
In der DC-Ladewüste :roll: gilt: 3 phasiger AC-Lader = P f l i c h t in jedem E-Auto!
1phasiges "Schnarchladen" = bei Serienfahrzeugen (hoffentlich) bald Schnee von gestern...
midget77
 
Beiträge: 672
Registriert: Do 6. Mär 2014, 11:20
Wohnort: DC Ladewüste

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon tesla17 » Mo 16. Apr 2018, 13:18

Ich finde auch, jetzt geht es langsam in die falsche Richtung hier.

Wenn das sich mit dem Preis auch nur annähernd so entwickelt, wie das jetzt hier mit den selbstgebastelten Kalkulationen hochschiesst, hat sich das Thema Kona Ev bei mir und wahrscheinlich auch bei vielen anderen erledigt.

Es gab zu Beginn der ganzen Diskussion Schätzungen, nach denen die Preise für den Kona mit großer Batterie weit unter den 30T€ (netto nach Rabatt und BAFA)) lagen. Das war für mich eine Kalkulationsgröße, mit der ich mich anfreunden konnte und auch zu denen ich in die Elektromobilität eingestiegen wäre. Aber jetzt ist das Ganze (durch die Glaskugelesereien) in eine Richtung gedriftet, die ich nicht mehr vertreten kann und werde.

Ich warte jetzt noch in Ruhe ab, bis die Preise von Sangl netto auf dem Tisch, bzw. im Maileingang liegen und dann werde ich Daumen rauf oder Daumen runter. Kleinwagen netto über 30T€ ist für mich nicht drin.
Aktuell Ioniq Hybrid seit 3/2017
geplant Kona EV als Zweitfahrzeug
tesla17
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 17. Okt 2017, 20:50

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Duesen.trieb » Mo 16. Apr 2018, 13:33

Mit dem kleinerem Kona wirst Du vermutlich unter 30T€ bleiben in der Basisversion. Voila tesla17.
Zuletzt geändert von TeeKay am Mo 16. Apr 2018, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte mal die Forenregeln zum Thema Zitate lesen...
TrialTrip: SoulEV IONIQ-E ZOE Leaf AmperaE Sion ModelS90D
Driver: Leaf2 4'18: >10Tkm
Chiemsee-Luxemb. Metz Trier-Brügge Brüssel Antwerpen Gent Middelburg
Reserved: Q2'19: Nr41 Leaf64 auch bei AH Schaller wenn nicht 2-3ph alternativ Model3?
Benutzeravatar
Duesen.trieb
 
Beiträge: 405
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 07:56
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Hyundai KONA Electric - Preisschätzungsthread

Beitragvon midget77 » Mo 16. Apr 2018, 13:46

Duesen.trieb hat geschrieben:
Bin schon Model S gefahren, war auch nichts anderes als in anderen Autos. Und es gibt ne ganze Menge Leute die sich darauf freuen mal im Leaf mit/fahren zu dürfen :)

Das glaube ich dir ja - aber bitte bleib realistisch.Tesla ist E-Mobilität, und dann kommt lang nichts.
Schau dir den Kona an und ein Model3...
- Von 100 will max. eine Handvoll lieber mit dem Hyundai mitfahren
Sorry für OT
Die Preisschätzungen hier treiben den Hyundai- Händlern sicher die Freudentränen in die Augen. - BRAVO!
Bald können sie hausieren - wer am meisten bezahlt, bekommt sein Auto zuerst.
Nichts für ungut :
Hallo, es geht hier um einen Kleinwagen (der noch dazu ewig lang an der heimatlichen Steckdose "nuckeln" muss um "satt" zu werden...)
In der DC-Ladewüste :roll: gilt: 3 phasiger AC-Lader = P f l i c h t in jedem E-Auto!
1phasiges "Schnarchladen" = bei Serienfahrzeugen (hoffentlich) bald Schnee von gestern...
midget77
 
Beiträge: 672
Registriert: Do 6. Mär 2014, 11:20
Wohnort: DC Ladewüste

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Elwynn » Mo 16. Apr 2018, 13:47

Ich wollte hier wirklich niemandes Träume zerstören, aber einige leben hier in einem Luftschloss und hoffen ernsthaft bei einer Bruttobatterie von 67 kWh auf Preise unter/um 30.000€. Wenns möglich wäre, hätten es schon andere gemacht...
Und es macht auch keinen Sinn, hier monatelang eine Erwartungshaltung aufrecht zu erhalten, nur damit dann Ende des Jahres alle frustriert ihre Vorbestellungen zurückziehen, um dann doch wieder weiter Verbrenner zu fahren oder sogar neu zu kaufen, weil eben die erwünschten Kapazitäten und damit Reichweiten 2018 einfach noch nicht realisierbar sind.

Und wenn man mal ausländische Seiten zu Preisabschätzungen befragt, liegen die teilweise noch ÜBER meinen Schätzungen o.O Direkt die erste Seite bei google: https://ev-database.uk/car/1126/Hyundai ... ric-64-kWh
Die gehen für die 64 kWh-Version von Preisen ab 35.000 Pfund aus. "Ab" bedeutet dann Variante Trend. Style wären dann wohl ab 37.000, Premium entsprechend 39.000 Pfund. Da sind aber die 4.500 Pfund E-Autoförderung schon einkalkuliert. Dementsprechend kostet der 64er in Premium laut deren Schätzung gleich mal über 50.000 €....

EDIT: Bevor es wieder kommt --> "Price shown is an estimated On The Road Price" d.h. der Straßenverkaufspreis NACH Händlerrabatten :? Ich würde mir auch was anderes wünschen, ich glaub aber einfach nicht, dass es dazu kommen wird. Wieso auch? Das bisschen mehr Blech beim Ioniq ist vollkommen vernachlässigbar. Von der Technik her sind beide gleich ausgestattet, nur hat der Kona einen deutlich leistungsfähigeren Motor und mehr als doppelt so viel Akkukapazität. Ergo MUSS er in einer ganz anderen Preisregion liegen...
Zuletzt geändert von Elwynn am Mo 16. Apr 2018, 13:50, insgesamt 1-mal geändert.
Elwynn
 
Beiträge: 319
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon acurus » Mo 16. Apr 2018, 13:48

midget77 hat geschrieben:
Erst recht, falls man für (nahezu) gleiches Geld 2019 eine Tesla Limousine statt eines Hyundai KleinwagenSUV bekommt.
Hyundai sollte auf dem Boden der Realität bleiben und preislich einen Respektabstand zum führenden E-Hersteller einhalten!


Und wiedereinmal: es wird kein Tesla Model 3 für vergleichbares Geld geben. Und schon gar nicht in einer "mit allem und scharf" Variante wie der Kona bei dem mit 34000 EUR gerechnet wird. 35.000 USD Listprice sind NICHT 35.000 EUR.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1337
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon tesla17 » Mo 16. Apr 2018, 13:51

tesla17 hat geschrieben:

Ich warte jetzt noch in Ruhe ab, bis die Preise von Sangl netto auf dem Tisch, bzw. im Maileingang liegen und dann werde ich Daumen rauf oder Daumen runter. Kleinwagen netto über 30T€ ist für mich nicht drin.


Ich bleib dabei, keine Glaskugeldiskussion mehr
Aktuell Ioniq Hybrid seit 3/2017
geplant Kona EV als Zweitfahrzeug
tesla17
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 17. Okt 2017, 20:50

Re: Hyundai KONA Electric - Preisschätzungsthread

Beitragvon Duesen.trieb » Mo 16. Apr 2018, 13:53

midget77 hat geschrieben:
Das glaube ich dir ja - aber bitte bleib realistisch.Tesla ist E-Mobilität, und dann kommt lang nichts.
Schau dir den Kona an und ein Model3...

Hast Du schon mal in einem Tesla gesessen? Da kommen mir worte wie gähnende Leere, Wüste, Servicewüste etc. in den Sinn. Kann den Hype gar nicht verstehen mit so einem Computermonitor im Cocpit und sonst nichts. Klar da kann man klasse sparen. Wer's mag... Und von der Qualität Amerikanischer Wagen bin ich auch nicht überzeugt, aber vlt. ist Tesla ja eine Ausnahme. Drücke da die Daumen, ansonsten ist es m.E. Geschmacksache...
Natürlich finde ich super was Elon getan hat. Ohne Ihn gäbe es diese Diskussion gar nicht...
Zuletzt geändert von TeeKay am Mo 16. Apr 2018, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte mal die Forenregeln zum Thema Zitate lesen...
TrialTrip: SoulEV IONIQ-E ZOE Leaf AmperaE Sion ModelS90D
Driver: Leaf2 4'18: >10Tkm
Chiemsee-Luxemb. Metz Trier-Brügge Brüssel Antwerpen Gent Middelburg
Reserved: Q2'19: Nr41 Leaf64 auch bei AH Schaller wenn nicht 2-3ph alternativ Model3?
Benutzeravatar
Duesen.trieb
 
Beiträge: 405
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 07:56
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Hyundai Kona

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste