Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 11kW

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon gekfsns » Sa 25. Feb 2017, 22:19

@Poolcrack
Hast das Hyundai schon geschrieben dass Du einen 22kW AC Lader für Deinen Zweitwagen brauchst ?
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1752
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Anzeige

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon Nordstromer » Sa 25. Feb 2017, 22:25

Vielleicht gibt es bei den EVs der nächsten und übernächsten Generation dann 300kW DC und mehr aber kein AC. 100km an der DC-Tanke in 3-4 Minuten. Nur zu welchem Preis. Dann könnten alte Fahrzeuge mit AC Ladeoption richtig wertvoll werden. Wahrscheinlich finden die Hersteller aber dann einen Grund keine Ersatzakkus anbieten zu müssen.
Vorausgesetzt EVs setzen sich durch kann ich mir gut vorstellen das die Möglichkeit zu Hause laden zu können vielleicht sogar wieder einkassiert wird. Man stelle sich mal vor was sich damit verdienen ließe. Also zutrauen tue ich es denen in jedem Fall.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1987
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon Flowerpower » Sa 25. Feb 2017, 22:29

Dann häng ich mir halt nen 10kW CCS in die Garage. Der kostet jetzt schon unter 3K€.
Flowerpower
 
Beiträge: 686
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon Poolcrack » Sa 25. Feb 2017, 22:30

gekfsns hat geschrieben:
@Poolcrack
Hast das Hyundai schon geschrieben dass Du einen 22kW AC Lader für Deinen Zweitwagen brauchst ?

Nein, geschrieben habe ich es nicht. Ich nehme dafür regelmäßig bei Umfragen und Interviews teil. Ich hatte auch schon mal für ein Forschungsprojekt eine Onboard-Unit für ein Jahr in meinem Auto verbaut gehabt. Die hat dann die Telemetriedaten erfasst und regelmäßig zur Auswertung veschickt. Letzte Woche wurde ich in einem anderen Projekt interviewt. Am Mittwoch ist das nächste Telefoninterview für ein weiteres Projekt, da kenne ich noch nicht den Auftraggeber. Vielleicht Hyundai? Auf jeden Fall werde ich den 22 kW-Lader erwähnen, ob ich danach gefragt werde oder auch nicht. Das mache ich jedesmal.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >99.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2251
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon trilobyte » Sa 25. Feb 2017, 22:33

ich habe den ionic auch im auge. ich fahre einen I3 und schätze die 11kw ladung zu hause. da fände ich es schon einen rückschritt beim jetzigen ionic. noch läuft der A4 kombi meiner frau, aber wir wollen dieses auto auch in den nächsten jahren durch ein elektrisches ablösen.

gruss
siegi
I3 Fluid Black 94Ah 20" + Sion Reserviert
Benutzeravatar
trilobyte
 
Beiträge: 266
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 17:51
Wohnort: CH-Lenggenwil

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon michaell » Sa 25. Feb 2017, 22:33

Flowerpower hat geschrieben:
Dann häng ich mir halt nen 10kW CCS in die Garage. Der kostet jetzt schon unter 3K€.



Wo ?
In China ?
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA bestellt.
Info (at) Solar-lamprecht.de
michaell
 
Beiträge: 1408
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon TomTomZoe » Sa 25. Feb 2017, 22:42

michaell hat geschrieben:
Sorry immer diese Ladediskussionen die sich durch fast allen Threads zieht,
Ihr könnt alle euch dieses und jenes wünschen, das interessiert die Hersteller nicht die Bohne !!!
Also Last doch diese pashing von der 1 und 3 phasigen Lader

:applaus: :danke:
Zuletzt geändert von TomTomZoe am Sa 25. Feb 2017, 22:43, insgesamt 1-mal geändert.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 20 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2356
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon gekfsns » Sa 25. Feb 2017, 22:42

Vor einiger Zeit las ich bei motor-talk im i3/i8 Bereich mit, beides tolle Autos.
Die Ruhe war bald vorbei, einige V8 Fahrer hatten nichts besseres zu tun dort rumzujammern welch Fehlkonstruktion der i8 doch ist und sie statt dem Dreizylinder einen V8 brauchen. Ähnlich beim i3 den sie bitteschön in schön haben wollen.
Dauerte nicht lange und das Forum war mausetot und am i3/i8 hat sich trotzdem nichts geändert.
Fand ich echt schade, solche Typen gibts in jedem Forum, hier zum Glück noch harmlos.
So bin ich übrigens zu Goingelectric gekommen, endlich keine Benzin-Verehrer mehr....
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1752
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon Segeberger » Sa 25. Feb 2017, 22:46

:ironie: Was ein Glück ,endlich gibt es mal einen Thread wo die Lader Bedürfnisse aufgezeigt werden ! :massa:

:wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand:
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.18 in Hamburg AH Bopp+Siems
Segeberger
 
Beiträge: 582
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:53

Re: Wer steigt auf Ioniq um, wenn AC-Lader > 22 oder mind. 1

Beitragvon Flowerpower » So 26. Feb 2017, 09:50

michaell hat geschrieben:
Flowerpower hat geschrieben:
Dann häng ich mir halt nen 10kW CCS in die Garage. Der kostet jetzt schon unter 3K€.



Wo ?
In China ?


Slowakei. Mit EU Garantie 2 Jahre.

http://twincar.sk/chargers.php#10kw
Flowerpower
 
Beiträge: 686
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste