Wallbox mag/kennt meinen Ioniq nicht

Wallbox mag/kennt meinen Ioniq nicht

Beitragvon sabter » Fr 19. Mai 2017, 10:17

Ich habs an anderer Stelle schon angerissen, aber hier hoffe ich, dass es besser aufgehoben ist und ich den zielführenden Tipp bekomme:

Wie schon beim Ioniq-Vorführer erkennt meine Wallbox nicht, dass der Ioniq angesteckt ist und demnach kann ich auch nicht den Startknopf drücken.

Konstellation: Ioniq mit Original-Ladekabel (20 A) an Wallbox P-Charge Mono, damals Fa. Schletter.

Mein Leaf und besuchende Teslas laden einwandfrei. Vorgehen: Kabel an Box anschließen, dann am Auto. Dadurch wacht die Box auf, Startknopf blinkt, durch Drücken Ladevorgang starten.
Beim Ioniq merkt die Box nicht, dass das Auto anagesteckt ist. Stecker im Auto verriegelt und wird von ioniq auch als angesteckt erkannt.

Bin sehr dankbar für Tipps, als Preise stehen frei Laden, Kaffe oder ein Feierabendbier (oder eine entsprechende Kombination) zur Verfügung...
Ex-Leaf-Fahrer /4 Jahre
Ioniq seit 05/2017
sabter
 
Beiträge: 266
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 17:22

Anzeige

Re: Wallbox mag/kennt meinen Ioniq nicht

Beitragvon bangser » Fr 19. Mai 2017, 10:20

Ist es tatsächlich der Ioniq oder das Kabel?
Hast du schonmal ein anderes (32A) probiert?
Bzw. das Hyundai-Kabel mit Tesla oder Leaf?
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1053
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 20:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Wallbox mag/kennt meinen Ioniq nicht

Beitragvon kassiopeia » Fr 19. Mai 2017, 10:31

das schreit in meinen Ohren nach einem Firmwareupdate der Wallbox...
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Anfang 2019 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 545
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 01:21

Re: Wallbox mag/kennt meinen Ioniq nicht

Beitragvon sabter » Fr 19. Mai 2017, 10:43

Bisher waren es 2 Ioniq mit jeweils unterscheidlichem Kabel.
Nacher kommt noch IO43 zum Testen, am Sonntag kann ich ne Zoe dranhängen.

Firmwareupdate.... mal sehen, wo ich das dokumentiert finde. Die Box ist autark und nicht irgendwie im Netzwerk. Schletter hat das Wallboxgeschäft meines Wissens weiter verkauft. Obs da noch was gibt?
Ex-Leaf-Fahrer /4 Jahre
Ioniq seit 05/2017
sabter
 
Beiträge: 266
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 17:22

Re: Wallbox mag/kennt meinen Ioniq nicht

Beitragvon IO43 » Fr 19. Mai 2017, 10:45

Wir testen das heute Nachmittag einfach ;)
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2636
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Wallbox mag/kennt meinen Ioniq nicht

Beitragvon sabter » Fr 19. Mai 2017, 12:20

Und wieder eine positive Elektro-Erfahrung mehr:
Die Wallbox wird inzwischen von ssl-energie.de vertrieben.
Da gibts eine Supportseite, habe mit eingeschränkten erwartungen da mal hingeschrieben.

Heute mittag gleich der Anruf mit Erklärung: Da die Wallbox 32 A liefern kann, das Kabel auf 20 A codiert ist, darf die Wallbox nicht laden. Das Auto könnte ja mehr anfordern als das Kabel verträgt.
(Ich dachte zwar, das tritt eher bei öffentlichen Stationen auf, aber ich gehe mal davon aus, dass er recht hat.)

Ich hoffe also, dass ich bald mein Power-Kabel bekomme. To be continued...
Ex-Leaf-Fahrer /4 Jahre
Ioniq seit 05/2017
sabter
 
Beiträge: 266
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 17:22

Re: Wallbox mag/kennt meinen Ioniq nicht

Beitragvon Langsam aber stetig » Fr 19. Mai 2017, 12:46

sabter hat geschrieben:
Heute mittag gleich der Anruf mit Erklärung: Da die Wallbox 32 A liefern kann, das Kabel auf 20 A codiert ist, darf die Wallbox nicht laden. Das Auto könnte ja mehr anfordern als das Kabel verträgt.

Wäre nicht die richtige Vorgehensweise für eine Wallbox in so einem Fall nur 20 A zu liefern?
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:30

Re: Wallbox mag/kennt meinen Ioniq nicht

Beitragvon mlie » Fr 19. Mai 2017, 12:51

Das geht auch!
Aber da ja den Leuten die Wallbox eh schon zu teuer ist (ist ja der Witz, ein 40k€ Auto kaufen und an 1000€ für ne Wallbox rumjammern), wäre der Preis mit einem extra Schütz, drei weiteren Leitungsschutzschalter, Verdrahtungsmaterial und nicht zuletzt dem Lohn für den Verdrahter ja doppelt so hoch.
Also einfach untaugliche Kabel abweisen, ist billiger und merkt kaum einer...
145 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nach Diktat verreist. Aus Steinen, die einen in den Weg gelegt werden, soll man ja angeblich etwas schönes bauen können. Und wer vermietet den dazu nötigen Baukran?
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3285
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Wallbox mag/kennt meinen Ioniq nicht

Beitragvon tommyfin » Fr 19. Mai 2017, 12:56

Ich denke eher, dass diese einfache WallBox, wie auch andere Typen, den Stromfluss nicht begrenzen kann.
Hier wird nur freigegeben oder nicht und das Auto regelt die Menge.
Wenn also die WallBox freigeben würde, könnte das Auto bei Fehlverhalten (Ignorieren der 20A Codierung) auch 32A über das Kabel ziehen und somit das Kabel überlasten.
Da ist der einfachste Schutz dieses über die WallBox-Elektronik zu verriegeln. ;)

Grüße

tommyfin
IONIQ Premium Marina Blue bestellt am 12.12.2016, Abholung voraussichtlich am 06.04.2017 -> leider erst Anfang JULI
tommyfin
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 08:56
Wohnort: Bochum

Re: Wallbox mag/kennt meinen Ioniq nicht

Beitragvon Fidel » Fr 19. Mai 2017, 13:04

Ich denke die Wallbox kann dem Auto über das Steuersignal sagen, wieviel es ziehen darf... warum kann/tut sie das nicht?


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Fidel
 
Beiträge: 362
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 20:18

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste