Tesla Wallbox und Ioniq

Tesla Wallbox und Ioniq

Beitragvon Elegard » Mo 13. Feb 2017, 14:35

Habe gerade vom Tesla Service erfahren, dass angeblich Tesla Wallbox Problemen mit einphasigem Laden haben kann. :!: Z.B. funktioniert das Laden von VW Up mit dem Wallbox definitiv nicht.
Hat jemand schon ausprobiert Ioniq mit Tesla Wallbox zu laden? Ich wollte einen 3-ph. Wallbox, mit dem alle andere e-Autos auch mit Sicherheit geladen werden.
Mit welchen Ladestationen lädt Ihr den Ioniq? :?:
Elegard
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 06:01

Anzeige

Re: Tesla Wallbox und Ioniq

Beitragvon HubertB » Mo 13. Feb 2017, 15:15

Elegard hat geschrieben:
Ich wollte einen 3-ph. Wallbox, mit dem alle andere e-Autos auch mit Sicherheit geladen werden.

Dann ist Tesla nicht die richtige Wahl, hatte dort schon Abbrüche mit der Zoe.
Nach meiner Erfahrung ist die Bettermann Box relativ preiswert und sehr zuverlässig.
Mennekes wenn es etwas teurer sein darf.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2532
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Tesla Wallbox und Ioniq

Beitragvon NortonF1 » Mo 13. Feb 2017, 15:19

Da musste ich doch mal schnell nach Wiesbaden um das auszuprobieren:

Laden1.jpg


Laden2.jpg


Geht einwandfrei!

Edith sagt: Ich sollte vielleicht erwähnen dass das nicht am Süpercharger Nordenstadt ist sondern an einer Tesla WB!
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 290
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 12:45

Re: Tesla Wallbox und Ioniq

Beitragvon Spüli » Mo 13. Feb 2017, 16:01

Moin!
Habe bei meiner Tesla-Wallbox extra mal zwei Sicherungen raus gedreht. Sowohl Tesla als auch Smart laden damit wunderbar mit nur einer Phase. Der Smart denkt aber etwas länger als sonst über den Ladebeginn nach.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2763
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Tesla Wallbox und Ioniq

Beitragvon kassiopeia » Mo 13. Feb 2017, 16:09

Dank Euch beiden für die schnellen Tests, die den Gerüchten ein schnelles Garaus machen.
Ist einphasig auch über 16 A möglich? (ich vermute stark ja...)
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Anfang 2019 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 572
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 01:21

Re: Tesla Wallbox und Ioniq

Beitragvon NortonF1 » Mo 13. Feb 2017, 16:16

kassiopeia hat geschrieben:
Dank Euch beiden für die schnellen Tests, die den Gerüchten ein schnelles Garaus machen.
Ist einphasig auch über 16 A möglich? (ich vermute stark ja...)


Ja, ich denke das geht mit 32A, als ich zu Hause war (SOC 87%) zeigte mein NRGKick im Ioniq Display 1:05 h Ladezeit an, das stimmt aber nicht, geht dann doch viel schneller.
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 290
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 12:45

Re: Tesla Wallbox und Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Mo 13. Feb 2017, 16:26

Sollte eigentlich immer funktionieren.
Der Wallconnector ist ja grundsätzlich gleich wie die Tesla DeC Charger - nur sind da halt manche gesperrt und Tesla Only und manche frei für alle Typ 2.

Ich glaub wenn es nur 1 ist, dann ist er Tesla Only.
Bei 2 ist einer Frei und einer Tesla only
Und bei 3 sind 2 Tesla only und 1 frei.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21625
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Tesla Wallbox und Ioniq

Beitragvon Elegard » Mo 13. Feb 2017, 17:24

Danke für die schnelle Hilfe!
Elegard
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 06:01

Re: Tesla Wallbox und Ioniq

Beitragvon Pepe-VR6 » Mo 13. Feb 2017, 20:49

Einmal für mich bitte: Ich habe bei der Wallbox die Möglichkeit sie einphasig oder dreiphasig anzuschliessen. Eigentlich hatte ich vor sie gleich dreiphasig anzuschließen weil ich mir dachte dass dem Ioniq das egal ist und er nur eine Phase nutzen wird.

Klappt das? Oder muss ich die Wallbox einphasig anschließen?
Ioniq seit 09/2017 - nie wieder Verbrenner :)
Kona Sangl-Nr. 61 reserviert :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 691
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 19:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Tesla Wallbox und Ioniq

Beitragvon Tigger » Di 14. Feb 2017, 08:32

Wenn Du sie dreiphasig anschliessen kannst, dann schliesse sie dreiphasig an. Der Ioniq lädt dann gemütlich mit einer Phase, andere Fahrzeuge können Deine Wallbox dann auch zwei- oder dreiphasig nutzen.
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1218
Registriert: Do 5. Jan 2017, 09:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste