Stromzähler oder Strommessgerät ?

Stromzähler oder Strommessgerät ?

Beitragvon Spacefrog » Mo 8. Mai 2017, 14:56

Hallo Zusammen,

ich habe mir vor einem Monat auch einen IONIQ electric bestellt und habe nun folgende Situation:

Zuerst einmal, ich bin absoluter Elektro-Laie :? In meiner Garage (zur Miete) befindet sich eine ganz normale Steckdose, die an unserem Stromzähler hängt und über die ich den IONIQ hin und wieder über Nacht laden werde. Da ich mir die Stromkosten generell mit meiner Lebensgefährtin teile, möchte ich natürlich den Strom dieser Steckdose, den ich alleine verbrauche, separat "erfassen" und ihn gesondert zahlen.

Nun meine Frage: Muß ich dazu einen echten Stromzähler vor diese Steckdose setzten lassen (nach Rücksprache bzw. Genehmigung meines Vermieters) oder würde auch eines dieser Strommeßgeräte mit Anzeige, die man lediglich in die Steckdose als "Zwischenadapter" setzt, genügen?

Schon mal vielen Dank im Voraus für alle Tipps und Produktempfehlungen :geek:
Hyundai IONIQ electric - Phantom Black - seit 21.11.2017
Spacefrog
 
Beiträge: 9
Registriert: So 16. Apr 2017, 21:50

Anzeige

Re: Stromzähler oder Strommessgerät ?

Beitragvon Pianist » Mo 8. Mai 2017, 15:26

Kannst Du zwischenstecken. Und zum Laden dann natürlich nur das mitgelieferte Notladekabel nehmen, also nicht über 10 Ampere an einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose laden.

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden.
Pianist
 
Beiträge: 314
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:32

Re: Stromzähler oder Strommessgerät ?

Beitragvon Hupsi37 » Mo 8. Mai 2017, 15:31

Hallo Spacefrog,

ich gehe mal davon aus, dass du das mit deiner Partnerin gütlich klärst, von daher würde ich mir den Aufwand einer geeichten Messung ersparen. Ein Strommessgerät für die Steckdose tut es da auch, du musst aber auf die Dauerstrombelastung achten. Normale Messgeräte sind nicht für eine mehrstündige Strombelastung um die 13A ausgelegt.

Eine pragmatische Lösung wäre:
- du lädst deine Partnerin regelmäßig zum Essen ein
- du schaust einfach, wie viel % du bei einer Ladung lädst. Beispiel von 37% auf 95% = 58% * 28 kWh = 16,24 kWh * 1,1 (Ladeverluste) = 17,86 kWh * 30 ct/kWh = 5,36 €. Das machst du 3 mal, dann entscheidest du dich für Variante 1 ;) :lol: ;)
Vom Ampera zum Ioniq #100
Ioniq Style Orange SD; Bestellt: 18.01.2017; Produziert: 11.09.2017; Verschifft am 14.09.2017; Abholung am 10.11.2017
Rein elektrischer Fuhrpark wird ergänzt durch einen Smart ED 451
Hupsi37
 
Beiträge: 153
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 11:49

Re: Stromzähler oder Strommessgerät ?

Beitragvon Langsam aber stetig » Mo 8. Mai 2017, 18:41

Variante 3: Du kaufst Deiner Partnerin ein Elektroauto und Ihr lädt beide ihre Zähler.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Stromzähler oder Strommessgerät ?

Beitragvon Schüddi » Mo 8. Mai 2017, 19:05

Bei mir ähnliche Situation. Ich habe mir auf Amazon den ELV Energy Master Basic für ca. 35€ gekauft und dazwischen gehängt. Allerdings habe ich nur einen Plug in. Da habe ich den Strompreis programmiert und lese ein mal im Monat ab. Ich dokumentiere den Strompreis, die kWh die ich gezogen habe und lade Frau großzügig zum Essen ein.
Schüddi
 
Beiträge: 982
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Stromzähler oder Strommessgerät ?

Beitragvon gekfsns » Mo 8. Mai 2017, 19:22

Ist das nun Deine Garage oder die der Freundin oder mietet ihr die Wohnung gemeinsam ?
Wenn Du viel fährst würde ich einfach den Vorjahresverbrauch als Basis hernehmen, alles was nun zusätzlicher Verbrauch ist kommt dann ziemlich wahrscheinlich vom Ioniq. Bei mir hat sich seit dem Ioniq der Stromverbrauch verdreifacht, ich würde mir bei ähnlichem Verbrauch das Geld und den Aufwand für die Messung sparen, außer der Freundin ist das so lieber.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1461
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Stromzähler oder Strommessgerät ?

Beitragvon Schüddi » Mo 8. Mai 2017, 20:46

Naja ... 35€ Investition und ein bisschen ablesen hält sich in Grenzen denke ich. Ein bisschen Kostenkontrolle ist nie verkehrt.
Schüddi
 
Beiträge: 982
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Stromzähler oder Strommessgerät ?

Beitragvon gekfsns » Mo 8. Mai 2017, 20:59

Ich bin einfach etwas (zu ?) skeptisch ob die Dinger auf Dauer nicht abfackeln.
Was vernünftiges kostet bedeutend mehr und ist bei einer Mietwohnung nicht so einfach....
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1461
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Stromzähler oder Strommessgerät ?

Beitragvon Schüddi » Mo 8. Mai 2017, 21:02

Das pro kostet 70€. Einziger Unterschied, es speichert die Daten auch beim ausstecken. Etwas teureres zum reinen Ablesen konnte ich nicht finden. Es war Testsieger in einigen Tests und bei mir wird da nichtmal was warm.
Schüddi
 
Beiträge: 982
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Stromzähler oder Strommessgerät ?

Beitragvon JoDa » Mo 8. Mai 2017, 22:11

Guckst du Wiki ;)
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 585
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast