Schuko / portables Ladegerät

Re: Schuko / portables Ladegerät

Beitragvon nr.21 » Sa 15. Apr 2017, 21:58

Danke für die Tabelle !
Würde mich mal interessieren, ob das Fahrzeug die entsprechenden Ladezeiten anzeigt. Bei 0,6 kW müssten dann ja astronomische Werte herauskommen und wohl auch die Ladeverluste eingerechnet werden. Habe die Zeiten an der Wallbox nie überprüft, weil das Laden immer nachts passiert.
Vielleicht schaue ich mir das nächste Woche mal an, wenn ich das Auto wiedersehe...
Leider habe ich kein Messgerät, aber mit Hilfe der Tabelle käme man ja weiter.
Habe auch den Ziegel noch nie benutzt
nr.21
 
Beiträge: 373
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Anzeige

Re: Schuko / portables Ladegerät

Beitragvon mlie » Sa 15. Apr 2017, 22:07

Ein Hausstromnetz, das nicht mindestens 6 A hergibt ist auch aus anderen Gründen abrissreif. Selbst eine PV-Anlage lohnt sich dann nicht, wenn die 66% des Stromes bei 3A in den Nebenagregaten versinken ohne den Akku zu laden, das Auto wird dann ja nie voll.

Vielleicht kann ja jemand mal Studien fahren, Ladung jeweils von 40% auf 70%, einmal mit den 600W, einmal mit 900W und einmal mit 2,4 kW, dann könnte man die Verluste überschlägig rausrechnen.
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Schuko / portables Ladegerät

Beitragvon dieter32 » So 16. Apr 2017, 05:31

Danke für eure Antworten und die super Tabelle.

Mir geht es wie gesagt darum, bei Sonnenschein die max. 1kW ( also ca. 4A ) in das Auto zu laden und dabei möglichst wenig Strom aus dem öffentlichen Netz zu ziehen. Da unser Fahrprofil so aussieht, das der Ioniq auch schon mal 2 Tage in der Garage steht, kommen da bestimmt einige Kilometer zusammen. Diese Kilometer sind dann aber CO2 frei ;)

Wenn das Auto schnell voll geladen werden muss habe ich ja noch NRGKICK mit 32A max.
Ioniq Premium Aurora Silver Bestellt, Nr. 33, Produktion 07.01.2017, Abholung Landsberg am 29.03.2017, 3 Stunden nachdem der LKW abgeladen hatte :mrgreen:
dieter32
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 28. Apr 2016, 14:07
Wohnort: 50374 Erftstadt

Re: Schuko / portables Ladegerät

Beitragvon Ilchi » So 16. Apr 2017, 07:11

Danke für die Tabelle. Die ist sehr hilfreich.
Hat jemand von euch es aber schon geschafft, die Einstellung am Auto dauerhaft auf Minimum zu stellen? Bei mir ist beim nächsten Laden dann wieder Maximum eingestellt.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
Ilchi
 
Beiträge: 271
Registriert: So 12. Apr 2015, 12:27

Re: Schuko / portables Ladegerät

Beitragvon alb_ino » So 16. Apr 2017, 10:41

Auch von mir ein großes Danke für die Tabelle!

mlie hat geschrieben:
Ein Hausstromnetz, das nicht mindestens 6 A hergibt ist auch aus anderen Gründen abrissreif.


Es könnte aber auch die Steckdose eines Wohnmobilstellplatzes bzw. Campingplatzes sein- hier sind die 3 A Maximalstrom durchaus üblich!
Insofern alleine deshalb eine sehr sinnvolle Information-die Alternative wäre nämlich gar nicht dort laden.
seit 18.10.13 und auch weiterhin Black Botschafter Leaf, weder Sonne noch Winter. Ab 6/178/17 Ioniq Premium weiß mit Loch im Dach
alb_ino
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 09:39

Re: Schuko / portables Ladegerät

Beitragvon Style177 » So 16. Apr 2017, 23:17

@ TiJ: Danke auch von mir für die schöne Tabelle. Kannst Du die vllt. ins Ionic-Wiki (http://www.goingelectric.de/wiki/Hyundai_Ioniq) integrieren?
Ioniq Style marina blue bestellt am 3.3.17 (Sangl Nr. 177) / Bremerhaven 5.7.17 / abgeholt 20.7.17
Style177
 
Beiträge: 52
Registriert: Di 21. Mär 2017, 20:49

Re: Schuko / portables Ladegerät

Beitragvon TiJ » Mo 17. Apr 2017, 00:28

nr.21 hat geschrieben:
Würde mich mal interessieren, ob das Fahrzeug die entsprechenden Ladezeiten anzeigt.


Ja tut es. Akku gerade runter auf 12% gefahren und mit den Einstellungen "Minimal" und "Level L" am aufladen (0,6kW bei 3A). Im Fahrzeug angezeigte Ladedauer 51h40min


@Style177: ja (wenn man da so einfach was dazufügen darf)
TiJ
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:11

Re: Schuko / portables Ladegerät

Beitragvon kassiopeia » Mo 17. Apr 2017, 02:13

Interessant, das wären effektiv etwa 477 W
Bei 10% Wandlungsverlusten käme man auf ca. 63 W für die elektrischen Verbraucher...

gesendet von unterwegs
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 515
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste