Mit Hyundai 20A Kabel und Simple EVSE Wallbox bauen

Mit Hyundai 20A Kabel und Simple EVSE Wallbox bauen

Beitragvon Newbiest » Do 2. Mär 2017, 11:22

Hallo

da ich fuer meinen Ioniq ein 32A Ladekabel gekauft habe liegt das mitgelieferte 20A Hyundai Kabel bei mir aktuell nur herum. Daher frage ich mich jetzt ob es moeglich ist mit dem 20A Kabel und einer Simple EVSE eine relative guenstige 4,6 KW Wallbox zu bauen? Dies sollte doch mit weniger als 150 Euro moeglich sein oder? :?:
Newbiest
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:45

Anzeige

Re: Mit Hyundai 20A Kabel und Simple EVSE Wallbox bauen

Beitragvon HubertB » Do 2. Mär 2017, 11:56

Den teuersten Teil hast Du ja schon. Gehäuse und Schütz kosten nicht viel.
Bleibt die Simple EVSE. Das könnte hinkommen.
Wenn Du am Infrastrukturseitigen Stecker noch 1m Kabel dran lässt kann man den noch für eine Ladelolita verwenden.
Dafür könnte man noch geschätzt 50€ erzielen.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2302
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Mit Hyundai 20A Kabel und Simple EVSE Wallbox bauen

Beitragvon Kim » Fr 3. Mär 2017, 08:49

Guck auch mal nach einer günstigen und/oder gebrauchten Bettermannplatine.
Damit habe ich mir auch schon zwei Ladeboxen für'n Butterbrot gebaut.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1734
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich


Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste