Laden über PV-Strom

Re: Laden über PV-Strom

Beitragvon neutrino » So 3. Sep 2017, 10:38

trekki1990 hat geschrieben:
Hallo Leute,

so nun muss ich mir während der Wartezeit auf meinen IONIQ die Zeit irgendwie vertreiben.
Ich habe eine PV-Anlage auf dem Dach und würde gern nur den Überschuss zum Laden verwenden....



Hi!

Der Wechselrichter ist egal, du benötigst im Prinzip 3 Dinge um so eine Steuerung realisieren zu können:

1) Eine Möglichkeit über Netzwerk in Echtzeit auszulesen was bei dir am Hausanschluss rein oder rausgeht
2) Eine Wallbox wo du über Netzwerk die Stromstärke regeln kannst (korrekterweise regelt eigentlich das Auto selbst, die Wallbox sagt dem Auto nur mittels einem auf die Steuerleitung aufmodulierten Signals (PWM) wieviel Strom es ziehen darf)
2) irgendeine Logik, die das ganze sinnvoll steuert

Dass du mit deiner PV nicht unter allen Bedingungen 100% Solarstrom zusammenbringen wirst ist dir eh klar, aber natürlich macht das trotzdem absolut Sinn, insbesondere wenn die Steuerung z.B. die Möglichkeit bietet etwa eine "Sparladung" zu machen, wo also tatsächlich wirklich nur überschüssiger Strom ins Auto geht (das Auto wird mindestens 6 A benötigen, drunter geht's vermutlich nicht), du aber auch softwaremäßig in der Steuerung umschalten kannst, dass er auf jeden Fall mindestens mit Ladestrom XY laden soll, und du PV nutzt solange es vom Dach was gibt, wenn's zu wenig ist dein Fahrzeug aber trotzdem weiterlädt.
Das nette an solchen Steuerungen ist, dass man natürlich noch weitere Spielereien basteln kann, also der Wallbox z.B. sagen kann ich will 10kWh laden, oder z.B. ich will mit dem Laden um XY Uhr beginnen, da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Dass es fertige Lösung auch zu kaufen gibt weißt du inzwischen auch schon, wenn du kein Bastler bist, dann wird eh nur sowas in Frage kommen.... ansonsten kann ich dir nur empfehlen dich mit Raspberry und z.B Python auseinanderzusetzen, oder über FHEM gibt es auch schon ein paar nette Lösungen. Ein kleiner 70,- Touchscreen an den Raspbi und du kannst dir eine wirklich hübsche und gut funktionierende Steuerung bauen :-)

konkrete Hardware die funktioniert wäre z.B.(jede andere die über Netzwerk auslesbar/steuerbar ist und die Schnittstelle bekannt ist geht natürlich auch!):

für 1) z.B. das SMA EnergyMeter, sehr zuverlässig, wird nach der Hauptsicherung in deinen Hausanschluss eingebaut und mißt den Stromfluss, sendet einmal pro Sekunde ein Multicast Paket mit allen relevanten Stromdaten.
für 2) z.B. jede Wallbox die die Phoenix Contact Ladesteuerung 2902802 (EM-CP-PP-ETH) verwendet, z.B. Walli light
für 3) Raspberry wäre hier das Mittel der Wahl, da gibt es Python Module mit denen du das SMA EnergyMeter auslesen kannst und über Modbus TCP den Phoenix Contact Controller Steuern kannst (z.B. Ein/Ausschalten, Stromstärke in 1 A Schritten regeln, wenn du an die Ladesteuerung auch noch einen modbus-fähigen Zähler angehängt hast kannst auch den Zähler auslesen um zu sehen wieviel du schon geladen hast usw....), oder du kannst daraus einen FHEM Server machen, damit geht es auch.

Und ja, das ist eine Menge Arbeit, aber es ist ein absolut sinnvolles Projekt und ist es wert 8-)

viel Spaß!

neutrino
neutrino
 
Beiträge: 54
Registriert: So 5. Mär 2017, 12:29

Anzeige

Re: Laden über PV-Strom

Beitragvon Ilchi » So 3. Sep 2017, 11:28

neutrino hat geschrieben:

Und ja, das ist eine Menge Arbeit, aber es ist ein absolut sinnvolles Projekt und ist es wert 8-)

viel Spaß!

neutrino


Ich sehe das genauso :-). Es kann wirklich Spaß machen, sich damit auseinanderzusetzen. Und gerade dem Ioniq machen wild wechselnde Ladeleistungen überhaupt nichts aus (die eher mauen Wirkungsgrade bei 6 A mal außen vor). Wir haben das Out-of-the-Box-System von SMA/ Mennekes. Es macht Spaß zu sehen, wie er wirklich dem Angebot und dem derzeitigem anderen Bedarf im Haus zum Beispiel durch LWP/ Spülmaschine/ WM nachfährt. Anbei ein Bild, wie es laufen kann:

scs.jpg


Wie neutrino schon sagt, sind der Spielerei keine Grenzen gesetzt. Als Idee mal die Möglichkeiten, die bei uns umgesetzt sind:
  • Steckt man den Ioniq ein, lädt er nur aus dem PV-Überschuss.
  • Durch Aktivieren eines Knopfes am Handy lädt er, soviel er kann - ohne Rücksicht auf die aktuelle PV-Leistung.
  • Außerdem kann man der Ladestation sagen, dass bis zu einer gewissen Uhrzeit eine gewisse Menge nachgeladen werden soll. Dann legt das System den Strombedarf so hinein, dass immer noch möglichst viel Sonne geladen wird. Wenn man ihn z.B. Abends ansteckt und um 10 Uhr am nächsten morgen mindestens 10 kWh drinnen haben möchte, lädt er primär am Morgen bei Sonne.

Das Schöne von dem System SHM ist dann aber auch, dass er unsere anderen großen Verbraucher (Heizung/ WW, WM/ SM) aufeinander abstimmt. D.h. wenn ich wirklich mal viel Strom für den Ioniq brauche, dann versucht er, die anderen Verbraucher hinten anzustellen. Insofern ist das schon ein schönes ganzheitliches System.
Theoretisch könnte das System auch mit zeitlich unterschiedlichen Strom-Einkaufspreisen umgehen. Diese sind aber in D ja noch nicht verfügbar.

Viel Spaß beim Warten auf den Ioniq und beim Planen der Lademöglichkeit.
Ilchi
 
Beiträge: 269
Registriert: So 12. Apr 2015, 12:27

Re: Laden über PV-Strom

Beitragvon trekki1990 » So 3. Sep 2017, 11:48

Danke Ilchi für den schönen Bericht und das Anschauungsmaterial. :)

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk
Gruß
trekki

Twizy Sport 80 2016 (tuned by OVMS) | 4,9 kwp PV
WARTEN AUF IONIQ PREMIUM in Blau seit 08/2017
geschätzte Lieferung anhand der Forumsdaten: 03-04/2018
trekki1990
 
Beiträge: 141
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 19:12

Re: Laden über PV-Strom

Beitragvon Jan » So 3. Sep 2017, 14:52

Klasse, genauso soll es sein. :) Ab wieviel KW beginnt der Ioniq denn zu laden? Und lädt er einfach weiter, wenn die Strommenge schwankt?
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2012
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Laden über PV-Strom

Beitragvon Ilchi » So 3. Sep 2017, 15:24

Unsere Mennekes kann in Stufen zwischen 6 A und 16 A laden, max also 3,7 kW. Vollkommen plug and play und absolut stressfrei in der Nutzung. Wir haben auch wissentlich keine größere Station genommen, da diese sehr gut zu unserer PV-Anlage mit 11 kWp passt und hier größere Umbauten in der Kabelzuführung notwendig gewesen wären. Reicht uns mit ca 30 Tkm im Jahr auch völlig - soviel zum 'notwendigen' 3 P-Lader ;-).
Der Ioniq macht die Ladestufen auch vollkommen ohne zu Murren mit, keine Fehler und Ladeabbrüche, wie man es durchaus ja von anderen Autos hört.
Seit April haben wir so (also ohne andere Akkus) zu 90 % PV-Strom geladen - ein wirklich gutes Gefühl :-)
Ilchi
 
Beiträge: 269
Registriert: So 12. Apr 2015, 12:27

Re: Laden über PV-Strom

Beitragvon Karlsson » So 3. Sep 2017, 15:37

Im ersten Ansatz einfach zur passenden Zeit den Wagen laden und dann wird auch ein gewisser Anteil Solarstrom im Akku landen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13101
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Laden über PV-Strom

Beitragvon Jan » So 3. Sep 2017, 15:47

Ilchi hat geschrieben:
Unsere Mennekes kann in Stufen zwischen 6 A und 16 A laden, max also 3,7 kW. Vollkommen plug and play und absolut stressfrei in der Nutzung. Wir haben auch wissentlich keine größere Station genommen, da diese sehr gut zu unserer PV-Anlage mit 11 kWp passt und hier größere Umbauten in der Kabelzuführung notwendig gewesen wären. Reicht uns mit ca 30 Tkm im Jahr auch völlig - soviel zum 'notwendigen' 3 P-Lader ;-).
Der Ioniq macht die Ladestufen auch vollkommen ohne zu Murren mit, keine Fehler und Ladeabbrüche, wie man es durchaus ja von anderen Autos hört.
Seit April haben wir so (also ohne andere Akkus) zu 90 % PV-Strom geladen - ein wirklich gutes Gefühl :-)

Klasse! Ja, so geht Technik. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2012
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Laden über PV-Strom

Beitragvon -Marc- » So 3. Sep 2017, 16:00

Karlsson hat geschrieben:
Im ersten Ansatz einfach zur passenden Zeit den Wagen laden und dann wird auch ein gewisser Anteil Solarstrom im Akku landen.


Was bitte soll uns diese Aussage mitteilen :?:

Hast du dir das Thema durchgelesen :?:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2236
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Laden über PV-Strom

Beitragvon emobility1832 » So 3. Sep 2017, 16:12

Ilchi hat geschrieben:

Ich sehe das genauso :-). Es kann wirklich Spaß machen, sich damit auseinanderzusetzen. Und gerade dem Ioniq machen wild wechselnde Ladeleistungen überhaupt nichts aus (die eher mauen Wirkungsgrade bei 6 A mal außen vor). Wir haben das Out-of-the-Box-System von SMA/ Mennekes. Es macht Spaß zu sehen, wie er wirklich dem Angebot und dem derzeitigem anderen Bedarf im Haus zum Beispiel durch LWP/ Spülmaschine/ WM nachfährt.
[...]
Das Schöne von dem System SHM ist dann aber auch, dass er unsere anderen großen Verbraucher (Heizung/ WW, WM/ SM) aufeinander abstimmt. D.h. wenn ich wirklich mal viel Strom für den Ioniq brauche, dann versucht er, die anderen Verbraucher hinten anzustellen. Insofern ist das schon ein schönes ganzheitliches System.


Hallo Ilchi,
hört sich gut an. Dazu habe ich noch ein paar Fragen: Wie fährt das SMA-System den Verbrauchern nach? Wie weiß das System, was die Waschmaschine und was die Spülmaschine ist? Und wie fährt er die Verbraucher runter, wenn die PV weniger bringt?
E-Mobilität: oder wie zwischen Erfindung und Innovation fast 200 Jahre liegen können.

Hyundai Ioniq (05/2017 - )
Mercedes B-Klasse Electric Drive (02/2016 - 02/2017)
CITROËN C-Zero (12/2013 - 09/2015)
emobility1832
 
Beiträge: 84
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 12:53

Re: Laden über PV-Strom

Beitragvon kub0815 » So 3. Sep 2017, 17:01

-Marc- hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
Im ersten Ansatz einfach zur passenden Zeit den Wagen laden und dann wird auch ein gewisser Anteil Solarstrom im Akku landen.


Was bitte soll uns diese Aussage mitteilen :?:

Hast du dir das Thema durchgelesen :?:

Gruß Marc


Wieso er hat doch Recht soviel mehr kriegt man durch Regelung auch nicht raus.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.7l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1739
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste