Laden Ioniq

Re: Laden Ioniq

Beitragvon drilling » Mi 8. Feb 2017, 21:26

Vorsicht bei Vollmond, da darf der Akku nie mehr als 50% voll sein sonst beginnt das EAuto mitten in der Nacht den Mond mit der Hupe anzuheulen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2703
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

Re: Laden Ioniq

Beitragvon Tigger » Mi 8. Feb 2017, 22:23

Und lade ihn nie nach Mitternacht!
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1192
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Laden Ioniq

Beitragvon drilling » Mi 8. Feb 2017, 22:28

Tigger hat geschrieben:
Und lade ihn nie nach Mitternacht!


Zumindest nicht während der Geisterstunde zwischen Mitternacht und 1 Uhr. :lol:
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2703
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Laden Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Do 9. Feb 2017, 09:54

Zwischen 40-80% abstellen. Fertig.
Rest macht BMS.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19159
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Laden Ioniq

Beitragvon GuggiEV » Fr 3. Mär 2017, 18:05

Hallo zusammen hole den Beitrag mal wieder nach vorne weil es um Typ 2 Ladekabel gegangen ist.

Habe heute ein super Kabel gefunden auf Amazon bis jetzt der Beste Preis für ein Typ 2 32A 1 Phasig 7,5m um 182,95 Euro.

https://www.amazon.de/dp/B01C20DQ88/ref ... 61_TE_item
Hyundai Ioniq Elektro Premium Polar White "NR 56" Bestellt am 06.12.2016
Abgeholt in Landsberg am 17.05.2017
Spritmonitor: https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 31190.html
Benutzeravatar
GuggiEV
 
Beiträge: 99
Registriert: Do 10. Nov 2016, 20:30
Wohnort: Österreich 4062 Thening

Re: Laden Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Sa 4. Mär 2017, 00:06

Das ist in der Tat günstig. Ob es halt natürlich auch "gut hält" ist die andere Frage :)
Du bekommst hier zB. original Mennekes Qualität ;)
Dateianhänge
EVSE1_Accesories_DE.pdf
(359.51 KiB) 40-mal heruntergeladen
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19159
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Laden Ioniq

Beitragvon Wiese » Di 25. Jul 2017, 07:48

Hallo zusammen

Um den Ioniq kennen zu lernen, und meine misstrauische Frau zu überzeugen, hab ich mir einen geliehen.
Gestern Abend eingesteckt (Steckdose) und mein digitaler Stromzähler zeigt nur 2650 Watt an. Ok, hab dann hier gelesen, dass maximal 2800 am Stecker-Ladegerät möglich sind. Also soweit ok.
Abgestellt habe ich ihn mit 40 km Rest-Reichweite und 12,5 kWh Durchschnittsverbrauch. Es waren also noch rund 5 kWh im Akku. Trotzdem hat er úber Nacht 26 kWh geladen, sagt mein Stromzähler.
Ist das ok? Also rund 3 kWh Verlust! Ist das bei einer Wallbox besser? Hat hier jemand einen extra Stromzähler fürs Auto?

Gruß
Peter
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Wiese
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
Wohnort: Stutensee

Re: Laden Ioniq

Beitragvon Tigger » Di 25. Jul 2017, 08:01

Servus Peter,

Du kannst mit etwa 10-15% Ladeverlusten rechnen. Bei 26 kWh inkl. 3 kWh Verlust kommt das gut hin. Irgendwie gibt es dazu auch einen eigenen Thread. Wenn ich den richtig im Kopf habe, hat eine Wallbox in etwa die gleichen Verluste, da die wohl in erster Linie vom BMS des Fahrzeugs herrühren.

Gruß
Mike
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1192
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Laden Ioniq

Beitragvon HubertB » Di 25. Jul 2017, 09:41

Der Ladeverlust entsteht im Ladegerät und in der Batterie, also im Auto.
Wallbox oder ICCB steuern dazu nur einen minimalen Anteil bei, nämlich ein paar Watt die für den Betrieb der integrierten Elektronik benötigt werden.
Du kannst per Wallbox nur eine Verbesserung erreichen wenn das interne Ladegerät bei höherer Leistung einen besseren Wirkungsgrad hat. Bei der Zoe ist das deutlich der Fall, beim Ioniq meines Wissens eher nicht.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2307
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Laden Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Di 25. Jul 2017, 09:45

Ja heißt aber im Umkehrschluss beim Zoe auch: einphasig ist es so grottig mit den Verlusten :/ beim Zoe
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19159
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste