Ladeleistung Hyundai IONIQ

Re: Ladeleistung Hyundai IONIQ

Beitragvon Fronty » Sa 13. Mai 2017, 07:27

wow. Alle 220 KM beim Autobahn cruisen für 20 Min. an den Stecker. Eine tolle Sache, letztlich gehts mit dem IONIQ genauso flott wie mit dem Tesla. Wenn ich denn jetzt nur noch CCS auf meinen Lieblingsstrecken hätte. :evil:

Aber die Ladeleistung ist wirklich der Hammer!
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert
Fronty
 
Beiträge: 401
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 17:53

Anzeige

Re: Ladeleistung Hyundai IONIQ

Beitragvon Helfried » Sa 13. Mai 2017, 07:47

Ist es eigentlich normal, dass der Ioniq bei den langsamen 20kW-CCS-Ladern bis 94% mit vollen 20 kW lädt?
Helfried
 
Beiträge: 5638
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ladeleistung Hyundai IONIQ

Beitragvon IO43 » Sa 13. Mai 2017, 07:56

Ja klar, soweit reduziert er ja nie. ;)
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2088
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Ladeleistung Hyundai IONIQ

Beitragvon Helfried » Sa 13. Mai 2017, 07:59

Aha, danke, ist mir noch gar nicht aufgefallen. So viele Gratissäulen mit Display gibt es ja nicht in meinem Dorf. :)
Helfried
 
Beiträge: 5638
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ladeleistung Hyundai IONIQ

Beitragvon Twizyflu » Sa 13. Mai 2017, 19:36

Bis 80/84% lädt er mit 45 kW
Die ersten 15-20% glaube ich lädt er sogar langsamer weil die Spannung fehlt
Bis 94% lädt er immer mit knapp 22 kW
Er geht echt erst kurz vorher runter ;-)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19154
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ladeleistung Hyundai IONIQ

Beitragvon noradtux » Sa 13. Mai 2017, 20:01

Eigentlich ist die Ladeleistung für die Ladegeschwindigkeit garnicht entscheidend. Entscheidend ist der Ladestrom. D.h. auch wenn die Ladeleistung aufgrund der geringen Spannung am Anfang (Sprich: Ladestrom am Limit) geringer ist dürfte der Akku trotzdem mit maximalem Ladestrom geladen werden. Am Ende, wenn von Konstantstrom auf Konstantspannung gewechselt wird nehmen der Ladestrom und in Folge die Ladeleistung dann tatsächlich ab.
Seit 7.7.2017 nach 8 Monaten warten endlich elektrisch mit dem Ioniq unterwegs :)

Wenig Hubraum ist nur durch kein Hubraum zu ersetzen.
Benutzeravatar
noradtux
 
Beiträge: 222
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:21
Wohnort: Rellingen

Re: Ladeleistung Hyundai IONIQ

Beitragvon Twizyflu » Sa 13. Mai 2017, 20:04

Ja ich weiß, dass er mir CC lädt bevor er dann auf CV geht
Aber ich meinte nur, dass er die ersten % nicht auf 45 kW kommt, weil die Spannung der Traktionsbatterie zu gering ist und darum die Stromstärke der Ladesäule nicht ausreichen um auf 45 kW zu kommen
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19154
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ladeleistung Hyundai IONIQ

Beitragvon Langsam aber stetig » Sa 13. Mai 2017, 21:24

Sowohl Leistung als auch Strom sind begrenzt. Normalerweise 50 kW Leistung inklusive Verluste, also ca. 45 kW DC, und 125 A. Erst ist der Strom von der Säule begrenzt, dann die Leistung. Und irgendwann begrenzt das Batteriemanagement den Strom.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Ladeleistung Hyundai IONIQ

Beitragvon Jan0815 » Do 1. Jun 2017, 20:32

Hallo,

ich habe hier schon viel gelesen, aber leider von Elektrotechnik wenig Ahnung.
In meiner Nähe ist eine Ladestation mit 2 mal Typ2 11KW, wie lange brächte der Ioniq von 20% auf 80% zu laden? Verwende ich da das originale Kabel, oder wäre ein anderes besser ? Laden und Parken ist da kostenlos.

Tschüß Jan
Jan0815
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 30. Mai 2017, 18:29

Re: Ladeleistung Hyundai IONIQ

Beitragvon shiggy1990 » Do 1. Jun 2017, 21:16

Jan0815 hat geschrieben:
In meiner Nähe ist eine Ladestation mit 2 mal Typ2 11KW, wie lange brächte der Ioniq von 20% auf 80% zu laden? Verwende ich da das originale Kabel, oder wäre ein anderes besser ?


Moin Jan

Das kannst du dir ganz einfach selbst ausrechnen :)
60% von 28kWh sind knapp 16,8kWh
Die Ladeleistung der 11kW Ladestation ist bei 11kW (dreiphasig) für den Ioniq um die 3,7kW (einphasig)

Du brauchst also etwa 4,5 Stunden um 60% zu laden.

Lieben Gruß
Daniel :)
Ioniq Elektro Style Polar White bestellt am 11.04.2017
Update: Geplante Produktion August, Liefertermin 13.10.17
Update vom Update: Neuer Liefertermin Mitte/Ende Januar 2018
Update³: Zur Überraschung aller Abholung am 27.11
Benutzeravatar
shiggy1990
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 18. Apr 2017, 19:01
Wohnort: Dortmund

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste