Ioniq zu Hause laden

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon TiiDabbelJu » Mo 8. Jan 2018, 22:35

Hi "IONIQ-ianer*Innen",

auch auf die Gefahr hin zu "langweilen" oder etwas zu fragen was schon 1000mal gefragt/beantwortet wurde:

Mit wieviel KW kann ich meinen IONIQ zu Hause laden, wenn ich mir ne GO-E-Wallbox zulege und diese an

- ne vorhandene normale 230 Volt Schuko-Steckdose anschließe (da hängt er jetzt immer mit dem Ladeziegel dran)?!
- ne neu zu installierende dreiphasige Starkstrom-Steckdose (32A dürften wohl kein Problem sein) anschließe?!

Danke für euere Nachsicht und Geduld mit einem noch "ganz frischen" E-Fahrer :roll:

LG aus der Westpfalz

Thomas alias TiiDabbelJu
IONIQ electric Premium / Blazing Yellow / SANGL #360 8-)
TiiDabbelJu
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 11:44

Anzeige

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon Tom_N » Mo 8. Jan 2018, 22:47

GO-E an normaler Steckdose ...dann kannst du auch gleich das original-Ladekabel verwenden.
An 32A Drehstrom einphasig 230V * 32A also rund 7kWh
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 784
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
Wohnort: N-

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon 2N3055 » Mo 8. Jan 2018, 22:58

oder du lädst dir die Beschreibung von gekfsns aus "Ioniq Infobroschüre - Interesse ?"
herrunter da steht alles drin.

LG Jürgen
:!: Ioniq bestellt 28.04.2017 Übernahme am 12.01.2018 Erste Probefahrt 15:55 :P
2N3055
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 20. Apr 2017, 14:25
Wohnort: Tholey

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon TiiDabbelJu » Di 9. Jan 2018, 09:30

@Tom_n + @2N3055

Hi Tom, hi Jürgen,

herzlichen Dank euch beiden für die schnellen + hilfreichen Infos :danke: , bei einer so gelebten Solidarität + Hilfsbereitschaft unter E-Fahrern machen das "Stromern" + das Forum hier echt Freude :applaus:

LG
Thomas
IONIQ electric Premium / Blazing Yellow / SANGL #360 8-)
TiiDabbelJu
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 11:44

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon 2N3055 » Di 9. Jan 2018, 19:25

Hi Tom, hi Jürgen,

herzlichen Dank euch beiden für die schnellen + hilfreichen Infos :danke: , bei einer so gelebten Solidarität + Hilfsbereitschaft unter E-Fahrern machen das "Stromern" + das Forum hier echt Freude :applaus:

LG
Thomas[/quote]

Ja wir Saarländer helfen wo wir können :)

LG

Jürgen :thumb:
:!: Ioniq bestellt 28.04.2017 Übernahme am 12.01.2018 Erste Probefahrt 15:55 :P
2N3055
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 20. Apr 2017, 14:25
Wohnort: Tholey

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste