Ioniq Ladekabel lässt sich nicht entfernen!

Re: Ioniq Ladekabel lässt sich nicht entfernen!

Beitragvon IO43 » Di 16. Jan 2018, 19:17

Helfried hat geschrieben:
Heute hat es mich auch erstmals erwischt, das Ladekabel steckte fest.


Bin ich jetzt der Letzte, der nur von der Theorie her weiß, dass es diese Bowdenzüge irgendwo gibt...? :)
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2891
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

Re: Ioniq Ladekabel lässt sich nicht entfernen!

Beitragvon Tigger » Di 16. Jan 2018, 19:18

Scheint so... Ich zumindest weiß es leider auch aus der Praxis...
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 5. Jan 2017, 09:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Ioniq Ladekabel lässt sich nicht entfernen!

Beitragvon Helfried » Di 16. Jan 2018, 19:19

Bin ich jetzt der Letzte, der nur von der Theorie her weiß, dass es diese Bowdenzüge irgendwo gibt...? :)


Geh sie übungshalber mal suchen! Das Suchen macht keinen Spaß, wenn der Kofferraum voll ist oder fossile Leute mitfahren. :)
Helfried
 
Beiträge: 7647
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Ioniq Ladekabel lässt sich nicht entfernen!

Beitragvon IO43 » Di 16. Jan 2018, 19:23

Irgendwann werde ich auch mal zum Zuge kommen :lol:
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2891
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Ioniq Ladekabel lässt sich nicht entfernen!

Beitragvon mitleser » Di 16. Jan 2018, 19:24

IO43 hat geschrieben:

Bin ich jetzt der Letzte, der nur von der Theorie her weiß, dass es diese Bowdenzüge irgendwo gibt...? :)

Nein
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >40tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1558
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Ioniq Ladekabel lässt sich nicht entfernen!

Beitragvon tohe1979 » Mi 17. Jan 2018, 00:16

Kenn das auch nur von der Theorie und der Vorführung durch Herrn Sangl natürlich. Mehr als 5100 km seit Ende November und kein einziges Mal die Bowdenzüge benutzen müssen. Egal ob Notladekabel, das orange 20A Hyundai Kabel und seit heute das 32A BMW Kabel. Auch an CCS hab ich bis Ende Dezember fast täglich mindestens 1mal geladen (fast) ohne Probleme.
Auto 1: Seit 27.11.17: Hyundai IONIQ Electric Style in Blazing Yellow (Sangl Nr. 249) :hurra: :hurra:
Auto 2: Bis jetzt: Opel Zafira Tourer wird ersetzt durch: irgendwas mit genug kWh und 7 Sitzen
Benutzeravatar
tohe1979
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 13. Apr 2017, 11:34

Re: Ioniq Ladekabel lässt sich nicht entfernen!

Beitragvon umrath » Mi 17. Jan 2018, 00:21

Ich kann bisher die Situation an den Allego-SLAM-Ladesäulen zuverlässig reproduzieren.
Wenn man dort lädt, kann man sich auf den Kopf stellen. Wenn die Ladesäule die Ladung nicht beendet, dann bleibt das Kabel im Auto, egal was man versucht.
Das ist einigermaßen kritisch, weil die Ladesäulen keinen Not-Aus oder ähnliches haben und dementsprechend wirklich keine Möglichkeit besteht, sich zu befreien, wenn beispielsweise die Ladung mittels App gestartet wurde und dann keine Kommunikation mehr möglich ist, das Netz ausfällt oder die bekanntlich wundervoll und fehlerfrei programmierten App ;) dann doch mal ein Problem haben ...
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2477
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ioniq Ladekabel lässt sich nicht entfernen!

Beitragvon tohe1979 » Mi 17. Jan 2018, 00:28

umrath hat geschrieben:
... Das ist einigermaßen kritisch, weil die Ladesäulen keinen Not-Aus oder ähnliches haben ...


Oh ja. Der Not-Aus. War einmal schon mein bester Freund an einer EnBW-Triple auf der A7. Wollte die Ladung grad mit der App beenden, hol das Ding aus der Tasche und in dem Moment zeigt die Säule einen Fehler an und wollte mein Auto nicht mehr loslassen. Nach Betätigung des Not-Aus-Schalters war ich wieder frei.

OT: Seit ich beim Arbeitgeber laden darf, kann ich die Dinger zum Glück links liegen lassen für die tägliche Pendelei. Was ich allerdings noch nicht geschafft hab ist an einer Allego-Efacec zu laden. Lag wahrscheinlich am Zeitdruck morgens um kurz nach 5 Uhr. Da funktioniert dann ja meist eh nix (Murphy lässt herzlich grüßen).
Auto 1: Seit 27.11.17: Hyundai IONIQ Electric Style in Blazing Yellow (Sangl Nr. 249) :hurra: :hurra:
Auto 2: Bis jetzt: Opel Zafira Tourer wird ersetzt durch: irgendwas mit genug kWh und 7 Sitzen
Benutzeravatar
tohe1979
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 13. Apr 2017, 11:34

Re: Ioniq Ladekabel lässt sich nicht entfernen!

Beitragvon Helfried » Mi 17. Jan 2018, 18:54

Es gibt zwei(!) Bowdenzüge für Ladeklappe und Ladestecker


In meinem elektronischen, älteren Manual (PDF) ist da noch ein Bowdenzug für den Ladestecker, nämlich im Motorraum bei der 12-Volt-Batterie! :shock:

Hat einer von euch einen älteren Ioniq und kann dort mal nachsehen (ich glaube es nämlich nicht...)?
Helfried
 
Beiträge: 7647
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Ioniq Ladekabel lässt sich nicht entfernen!

Beitragvon Alex*** » Mi 17. Jan 2018, 19:19

Hallo Leute,
Bin auch einer von denen der nicht mal weis wo der ist!
Kenn es nur von lesen hier. Wurde noch nie gebraucht.
Und Hoffentlich bleibt es auch so :lol:
Hyundai Ioniq Elektro Premium in Phantom-Black, bestellt am 07.11.2016 Nr.22 . Abgeholt am 23.12.2016
Und da wir so zufrieden sind:

Reserviert: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #144 8-)
Benutzeravatar
Alex***
 
Beiträge: 245
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 16:17
Wohnort: Gummersbach

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste