Antrag stellen: Fördermittel für "Wand-Ladestationen"

Antrag stellen: Fördermittel für "Wand-Ladestationen"

Beitragvon Elektrofreund » Do 22. Jun 2017, 09:53

Hallo zusammen,

noch warte ich sehnsüchtig auf meinen neuen Ioniq aber ich hoffe jeden Tag, dass ich bald die lang ersehnte Meldung meines süddeutschen Autohauses erhalte..

Gestern abend bin ich auf das Förderprogramm der Stadt Düsseldorf "Gewährung von Fördermitteln für Wand-Ladestationen für Elektrofahrzeuge bei Bestands- und Neubauten" gestoßen. Die Stadt fördert die Installation und die Kosten von Wand-Ladestationen mit 20 % der Kosten für die Installation und die Ladestation (max. 500 €), wenn folgende Bedindungen erfüllt sind:

- Elektrofahrzeug gekauft oder bestellt: Check :)
- Antragsteller nutzt Pholtovoltaik Anlage oder bezieht 100 % zertifizierten Ökostrom: Check, da ich Naturstrom-Kunde bin

Zu Hause möchte ich den Volvo-Ladeziegel (ICCB) kaufen und fest an der Wand installieren. Ein Ladeziegel dürfte für unsere Zwecke gut ausreichen, da ich zwei Schnellader um die Ecke habe.

Das Volvo-Kabel wird allerdings - im Vergleich zu anderen Kabeln wie dem NRG Kick - nicht als "mobile Wallbox" bezeichnet, sondern einfach als Kabelbaum. Ich habe zumindest keine Anzeige gefunden, die es so bezeichnet.

Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht, ob auch fest montierte "mobile Wallboxen" als Wallbox im Sinne der Förderrichtlinie anerkannt werden? Die Technik dürfte doch dieselbe sein. Eine Wallbox ist doch nichts anderes als ein Kabel mit vier Wänden, oder?

In den Förderrichtlinien oder anderen Förderdokumenten finde ich dazu nichts.

Sofern das Volvo/Mennekes-Kabel nicht als Wallbox anerkannt wird, würde ich mglw. um die Förderung zu bekommen die günstigste Wallbox kaufen und auf den Kauf des Volvo-Kabels verzichten.

Hat da jemand eine Empfehlung für mich, welche günstige Wallbox für den Ioniq empfehlenswert ist?

Danke für Eure Antworten!

Sonnige Grüße

Elektrofreund
Elektrofreund
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 31. Jan 2017, 10:08

Anzeige

Re: Antrag stellen: Fördermittel für "Wand-Ladestationen"

Beitragvon chrisgrue » Do 22. Jun 2017, 10:07

Servus

Von der Firma Ratio zb: Wandladestation 35336 Typ 2 / 16A / 230V / 3,6kW - inkl. Spiral-Kabel/Stecker, kostet unter 500€ (gibts auch mit Dose, normalen Kabel etc.)
cu
Chris - Sangl 87, Bestellt 07.01., Produziert 26.04., Papiere am 03.07., Abholung am 13.07.
chrisgrue
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 11:02
Wohnort: in einem Dorf nahe Grieskirchen/Wels

Re: Antrag stellen: Fördermittel für "Wand-Ladestationen"

Beitragvon kassiopeia » Do 22. Jun 2017, 15:19

Die gibts ja auch mit 32 A und 5 m Kabel für 499€
Einstellen lässt sie sich nur auf 10/16/32 A

Kann man den Ioniq damit mit 6,6 kW laden, wenn sie auf 32 A steht?
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Anfang 2019 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 584
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 01:21

Re: Antrag stellen: Fördermittel für "Wand-Ladestationen"

Beitragvon kpb » Do 22. Jun 2017, 15:28

kassiopeia hat geschrieben:
Die gibts ja auch mit 32 A und 5 m Kabel für 499€
Einstellen lässt sie sich nur auf 10/16/32 A

Kann man den Ioniq damit mit 6,6 kW laden, wenn sie auf 32 A steht?


Sofern du nicht das Originalkabel vom Ioniq verwendest.... ja

Update: und Kabel (klar dann mit 6,6 oder 7 kW)
kpb
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:43

Antrag stellen: Fördermittel für "Wand-Ladestationen"

Beitragvon kassiopeia » Do 22. Jun 2017, 16:02

Weißt du das oder vermutest du das nur?
Nicht jeder Wallbox kann die Ladeleistung auf 28 oder 30 A beschränken…


unterwegs gesendet
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Anfang 2019 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 584
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 01:21

Re: Antrag stellen: Fördermittel für "Wand-Ladestationen"

Beitragvon kpb » Do 22. Jun 2017, 22:43

Ähhh der Ioniq zieht von den 32 möglichen sein max von 6,6 Bzw 7 kWh oder verstehe ich jetzt Deine Frage nicht

Also er zieht nur 29*230, das kann der AC Lader ja nur verarbeiten... einige hier haben aber auch schon 30*230 behauptet.
kpb
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:43

Re: Antrag stellen: Fördermittel für "Wand-Ladestationen"

Beitragvon NortonF1 » Do 29. Jun 2017, 17:40

Eine der preiswetesten Wallboxen (und meiner Meinung die schönste) ist die Tesla WB:

https://www.tesla.com/de_DE/support/hom ... stallation

Um die 550,- €, brauchst aber eine Tesla VIN um sie im SeC zu bestellen/abzuholen

Ich habe einen Tesla......
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 12:45

Anzeige


Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast