An 22kW AC-Ladestation nur Ladung mit 3,7 kW

Re: An 22kW AC-Ladestation nur Ladung mit 3,7 kW

Beitragvon IO43 » Di 2. Jan 2018, 13:45

Es gibt auch einphasige Wallboxen mit 32A/ 7.2kW.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2058
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

Re: An 22kW AC-Ladestation nur Ladung mit 3,7 kW

Beitragvon Jens.P » So 7. Jan 2018, 16:03

Electroeli hat geschrieben:
War München nicht die Stadt, die gerade die Laternen auf E-Auto-Lademöglichkeit umbaut?
Denn dann macht die Begrenzung für den Betreiber noch mehr Sinn, vor allem nachts, wenn die Straßenbeleuchtung aktiv ist. --> noch größerer Strom auf den Neutralleitern (meines Wissens nach laufen die auch auf 230V).
Somit ist die Lademöglichkeit an der Laterne immer als Kompromiss zu sehen.


Soweit ich das verstanden habe, kommen die Ladeanschlüsse an Laternen welche auf LED umgerüstet werden. Da der Verbrauch mit LED weniger ist, gibt es keine Probleme, wenn da noch ein E- Auto dran hängt.
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 265
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: An 22kW AC-Ladestation nur Ladung mit 3,7 kW

Beitragvon chilobo » Mi 10. Jan 2018, 12:11

Wir haben jetzt mehrfach an Typ 2 - 22 kW-Ladestationen mit dem orangen mitgelieferten Typ-2 Kabel geladen, häufig an Entega-Ladestationen, aber auch an GGEW und anderen (Mannheim, Hamburg, Rostock).

Aus Ladedauer und aufgenommener Energie errechne ich dabei immer so um die 3 kW Ladeleistung. Ich war der Meinung, dass man mit 20 A, also mindestens 4,4 kW laden kann. Im Ioniq sind bei beiden Ladearten die maximalen Ströme eingestellt.

Liegt das also an den Ladestationen, die bei einphasigem Laden die Leistung runterregeln?
Sangls Ioniq #237 lädt seit dem 6.10.17 teilweise aus PV mit 6 kWp und PW2
chilobo
 
Beiträge: 70
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:59
Wohnort: Bensheim

Re: An 22kW AC-Ladestation nur Ladung mit 3,7 kW

Beitragvon stinnux » Mi 10. Jan 2018, 21:10

3,7 wären ja eher so 16A.

Welche Entega-Säulen waren das denn, dann fahr ich mal mit 32A Kabel und Ioniq vorbei und teste.
stinnux
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 20:43

Re: An 22kW AC-Ladestation nur Ladung mit 3,7 kW

Beitragvon gekfsns » Mi 10. Jan 2018, 21:40

Um die Schieflast Erkennung zu überlisten könnte man ja an den 2 anderen Phasen mit Heizlüftern Energie vernichten, bei dem Zeittarif der SWM würde man dann nur noch die Hälfte zahlen. Oder Charge Sharing, 3 Ioniqs laden parallel an einer Säule für 1/6 der Kosten.
(Beides nicht ganz ernst gemeinter Vorschläge nur um zu zeigen wie krank das ist).
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1446
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: An 22kW AC-Ladestation nur Ladung mit 3,7 kW

Beitragvon chilobo » Do 11. Jan 2018, 00:18

stinnux hat geschrieben:
3,7 wären ja eher so 16A.

Welche Entega-Säulen waren das denn, dann fahr ich mal mit 32A Kabel und Ioniq vorbei und teste.

Orangerie
Marienplatz
Bad König Schulstraße
Sangls Ioniq #237 lädt seit dem 6.10.17 teilweise aus PV mit 6 kWp und PW2
chilobo
 
Beiträge: 70
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:59
Wohnort: Bensheim

Re: An 22kW AC-Ladestation nur Ladung mit 3,7 kW

Beitragvon Zerodevil » Do 11. Jan 2018, 07:38

Moin,

ich habe zwar keinen Ioniq! Aber kann man im Ioniq nicht auch die Ladegeschwindigkeit von langsam, normal und schnell einstellen?

Gruß Andi
Zerodevil
 
Beiträge: 65
Registriert: Di 13. Sep 2016, 08:17

Re: An 22kW AC-Ladestation nur Ladung mit 3,7 kW

Beitragvon Jens.P » Do 11. Jan 2018, 11:19

gekfsns hat geschrieben:
Um die Schieflast Erkennung zu überlisten könnte man ja an den 2 anderen Phasen mit Heizlüftern Energie vernichten, bei dem Zeittarif der SWM würde man dann nur noch die Hälfte zahlen. Oder Charge Sharing, 3 Ioniqs laden parallel an einer Säule für 1/6 der Kosten.
(Beides nicht ganz ernst gemeinter Vorschläge nur um zu zeigen wie krank das ist).


Darum gibt es Anbieter bei denen man nach Anzahl der Phasen des Autos zahlt. ;)
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 265
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: An 22kW AC-Ladestation nur Ladung mit 3,7 kW

Beitragvon Jens.P » Do 11. Jan 2018, 11:23

chilobo hat geschrieben:
Wir haben jetzt mehrfach an Typ 2 - 22 kW-Ladestationen mit dem orangen mitgelieferten Typ-2 Kabel geladen,


Kann es sein, dass das originale Ladekabel auf 20A codiert ist?

Ich nutze bei meinem Soul ein 32A Kabel und bekomme die vollen 6,6kW an einer 22kW Ladesäule.
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 265
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: An 22kW AC-Ladestation nur Ladung mit 3,7 kW

Beitragvon sensai » Do 11. Jan 2018, 13:23

Ja, das originale Kabel ist ein 1P / 20A
siehe dazu Wiki Eintrag

Damit erreicht man nicht die möglichen 6,6 kW
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium blau: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 656
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast