Alternative Ladeoptionen zum Schuko-Ladegerät im Ausland

Re: Alternative Ladeoptionen zum Schuko-Ladegerät im Ausland

Beitragvon kassiopeia » Do 13. Apr 2017, 14:57

ich würde am ehesten den Schukostecker am original ICCB abtrennen uns stattdessen einen hochwertigen CEE-Stecker montieren. Dann kannst du wahlweise CEE direkt oder einen Adapter auf Schuko oder Schweiz nutzen.

Kostenmäßig ist das kein großer Unterschied, nur dir paar Euro für den CEE-Stecker
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 510
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Anzeige

Re: Alternative Ladeoptionen zum Schuko-Ladegerät im Ausland

Beitragvon Spaßbremse » Do 13. Apr 2017, 15:03

Ist nur blöd, wenn der Schukostecker eine interne Temperaturüberwachung hat.
Es grüßt der Norman

Nur noch elektrisch unterwegs. :D
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 316
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: Alternative Ladeoptionen zum Schuko-Ladegerät im Ausland

Beitragvon kassiopeia » Do 13. Apr 2017, 15:06

ja, aber es wurde hier schon mehrfach geschrieben dass der Umbau funktionierte.
und spätestens der Schuko-Schweizadapter hat keine Überwachung, so dass diese Art Schutz sowieso nicht mehr greifen würde...

Wenn man einen für 13 A zertifizierten Schuko-Schweizadapter findet kann man den sicherlich auch nehmen. das dürfte aber schwieriger sein als bei den CEE-Adaptern, da bei CEE klar ist dass sie für 16 A und nicht nur für den Rasierapparat ausgelegt sein müssen...
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 510
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: Alternative Ladeoptionen zum Schuko-Ladegerät im Ausland

Beitragvon E-lmo » Do 13. Apr 2017, 15:14

Bei meinem Ladeziegel habe ich den Stecker abgeschnitten und das Kabel in einer Abzweigdose fest eingeklemmt. Die Adern für die Temperaturüberwachung -isoliert und offen gelassen - machen keine Probleme.
Im Gegensatz dazu gab es bei der Art Ladeziegel vermehrt Ladeabbrüche durch fehlerhaft angesprochene Temperaturüberwachung.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 556
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste