AC laden - was geht da noch?

AC laden - was geht da noch?

Beitragvon umrath » Do 23. Mär 2017, 12:36

Der IONIQ lädt nur einphasig, soviel ist sicher. Offenbar kann er an einem 22 kW-Anschluss auch das maximal mögliche Limit von rund 7 kW auf der einen Phase erreichen.
Für mich stellt sich (zugegebenermaßen laienhaft) die Frage, ob da noch mehr ginge. Wenn also ein Anschluss > 22 kW zur Verfügung stehen würde und auch das Ladekabel mehr könnte - würden dann auch mehr als ~7kW über die Leitung fließen? Sind also beispielsweise an einem 43 kW-Anschluss mehr als 7 kW möglich?

Kann mir jemand einigermaßen allgemeinverständlich erklären, wo das Limit liegt und was (sofern bekannt) der limitierende Faktor ist?
Zuletzt geändert von umrath am Do 23. Mär 2017, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2224
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

Re: AC laden - was geht da noch?

Beitragvon Greenhorn » Do 23. Mär 2017, 12:43

Das Limit ist das Ladegerät im Fahrzeug und nicht die Ladeleistung in der Säule.
Das Fahrzeug hat einen maximalen Ladewert und der kann nicht überschritten werden.
So sind zB. Die 6,6 kW bei Nissan an 22 kW Maximum, obwohl von der Säule her 7,2 kW auf einer Phase gehen würden.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4177
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: AC laden - was geht da noch?

Beitragvon SL4E » Do 23. Mär 2017, 12:47

Der limitierende Faktor ist das Ladegerät im Auto. Außer die Säule bietet weniger Leistung wie das Ladegerät könnte, dann verschiebt sich die Limitierung zur Säule.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2238
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: AC laden - was geht da noch?

Beitragvon Super-E » Do 23. Mär 2017, 13:05

Das "Typ2 System" ist so ausgelegt, dass es automatisch das schwächste Glied in der Kette identifiziert und dem Fahrzeg mitteilt, welches dann entsprechend lädt. Das unterscheidet es fundamental von einer CEE Dose oder Schuko. Bei denen weiß das Endgerät nicht, was die Infrastruktur kann. Daher benötigt man dort den Ziegel (fordert gewisse Nutzerintelligenz und manuelle Einstellung).

Die Elemente sind: Was kann Ladesäule/Wallbox liefern, Kabel (über Widerstand kodiert) und fahrzeugseitige Anforderung kennt das Auto ja sowieso. Steckst Du den Ioniq an eine 11kW Säule (also eigentlich 3Phasig 16A) an mit einem 1/3ph 32A Kabel, dann limitiert die Säule auf 16A und das Fahrzeug auf die eine Phase ->3,6kW. Nimmst Du eine 43kW Säule, dann könnte die (und das Kabel) 3x64A liefern, aber das Fahrzeug nimmt eben nur 1x32A ab.

Soweit die technischen Bedingungen. Dann gibt es noch die Schieflastlimitation. Da man einphasig (in D) nicht ohne weiteres 32A ziehen darf, kann es zusätzlich sein, dass die Ladesäule bei einphasigen Abruf die Leistung auf 20A limitiert...

In vielen Ländern werden die 7kW Ladeleistung erreicht, indem man ein zweites Ladegerät in Serie schaltet (wichtig für "einphasen Märkte" wie USA oder UK/Irland) VW bietet nun die Lösung für "Mehrphasenmärkte" diese parallel zu schalten -> also statt 1x32 dann 2x16. Damit umgeht man in D das Schieflastproblem ohne Mehrkosten zu haben...
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1279
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: AC laden - was geht da noch?

Beitragvon Karlsson » Do 23. Mär 2017, 15:36

Die 22kW Säule liefert max 32A/Phase.
230V*32A => 7360W
Zulässig gem. Schieflast wären 230V*20A => 4600W
Zukünftig zulässig gem. Schieflast wären 230V*16A => 3680W
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13122
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: AC laden - was geht da noch?

Beitragvon Twizyflu » Do 23. Mär 2017, 16:44

Ja, wenn die Schieflast dort greift wo man lädt.
Das ist je nach Region unterschiedlich und von EVU zu EVU verschieden.
Der IONIQ kann 6,6 kW einphasig Laden via Typ 2 das ist Fakt.
Das mitgelieferte Typ 2 Ladekabel ist auf 20A codiert (4,6 kW).
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19143
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: AC laden - was geht da noch?

Beitragvon umrath » Do 23. Mär 2017, 16:47

Es ist also gesichert, dass der Lader im IONIQ nicht mehr als 6,6 kW abruft, egal was Kabel und Ladesäule liefern könnten?
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2224
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: AC laden - was geht da noch?

Beitragvon SL4E » Do 23. Mär 2017, 16:49

An AC ja, an DC nein ;)
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2238
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: AC laden - was geht da noch?

Beitragvon Karlsson » Do 23. Mär 2017, 16:50

Ja, es blockiert immer das schwächste Glied in der Kette.
Um volle 6,6kW abrufen zu können, brauchst Du ein 32A Typ2 Kabel.

SL4E hat geschrieben:
An AC ja, an DC nein ;)

An DC ruft der garnix ab.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13122
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: AC laden - was geht da noch?

Beitragvon SL4E » Do 23. Mär 2017, 16:51

Doch doch, schau dir mal die CCS Protokolle an, da wird ne ganze Menge abgerufen ;)
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2238
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast