22KW laden?

Re: 22KW laden?

Beitragvon Helfried » Mi 10. Jan 2018, 10:03

EVduck hat geschrieben:
Versteht mich bitte nicht falsch, der Ioniq ist ein tolles Auto, das m.E. aber nur dann alltagstauglich ist, wenn es vernünftig (=22kW) an AC laden kann.


Bei solchen Pauschalaussagen müsste man aber dazusagen, ob du von der ehemaligen DDR oder von Österreich sprichst. Zu unterschiedlich sind die Ladesäulen-"Landschaften".
Helfried
 
Beiträge: 7154
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Anzeige

Re: 22KW laden?

Beitragvon Helfried » Mi 10. Jan 2018, 10:09

EV Fahrer hat geschrieben:
Ich meine bei ein(em) 28KWh Akku mit 70KW DC laden können, aber 22KW AC nicht, was soll das?


Der Ioniq ist auf Low Cost ausgelegt, er ist der preiswerteste E-Wagen derzeit (was zugegeben keine große Kunst ist) in der Plastikklasse. Jeglicher Firlefanz würde ihn aber schnell weiter in Richtung 40000€-Klasse schleudern, wo es dann doch schon für viele Leute finanziell eng wird.
Helfried
 
Beiträge: 7154
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: 22KW laden?

Beitragvon gekfsns » Mi 10. Jan 2018, 10:10

Ich bin immer noch 100% davon überzeugt dass der Weg, den die meisten Hersteller inzwischen einschlagen, AC 1-Phasen für Destination Charger und >50kW DC für unterwegs der absolut richtige Weg ist. Es macht keinen Sinn einen teuren und schweren Charger in jedes Auto einzubauen. Die ZOE kann 22kW AC ja auch nur weil sie da meiner Meinung heftig gepfuscht haben.
Für daheim sind 16A für mich das Optimum.
Was meiner Meinung nach überhaupt keinen Sinn macht ist dass man die Anschlussvorschrift, die beim Wohnhaus vielleicht noch Sinn machen, auch auf die öffentlichen Ladesäulen anwendet. Da geht ein dickes Erdkabel hin, da sind 32A ob nun 1-Phase oder auf 3 Phasen einfach lächerlich wenig und Schieflast ist absolut kein echtes Thema. Zumindest hab ich die Information von einem anderen Netzbetreiber.
Ich glaube, da sitzen Leute bei SWM die von der technischen Materie keine Ahnung haben, sondern einfach stur irgendwelche intern geschriebene Vorschriften lesen und anwenden.Also reine Sachbearbeiter, die noch nie an einem Schaltschrank geschraubt und noch nie ein Elektroauto gefahren sind.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1725
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: 22KW laden?

Beitragvon HubertB » Mi 10. Jan 2018, 10:16

Die großen Stadtwerke sind wie Behörden. Da werden Vorschriften 1:1 umgesetzt, ob es sinnvoll ist oder nicht.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2516
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: 22KW laden?

Beitragvon Markus8 » Mo 22. Jan 2018, 17:16

Hallo zusammen,

ich lese hier im Forum schon eine Zeitlang mit und fahre seit letzter Woche (endlich) auch einen Ioniq Elektro (Autohaus Sangl, Premium weiß, ohne Schiebedach). An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle hier Schreibenden für die vielen wertvollen Infos, die maßgeblich zur Kaufentscheidung meiner Frau und mir beigetragen haben!

Wir sind auch von der Situation an den SWM Ladesäulen betroffen. Ich habe gerade mit den Stadtwerken telefoniert und die - meiner Meinung nach - sich selbst widersprechende Aussage bekommen, dass die Ladesäulen angeblich die Schieflast bei einphasigem Laden berücksichtigen müssen, aber dass die SWM da nichts drosseln und ja immer 22kw bei dreiphasigem Laden möglich sind... Werde da noch eine Mail nachschieben und hier berichten, sollte ich eine Antwort erhalten.
Markus8
 
Beiträge: 5
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:06

Re: 22KW laden?

Beitragvon ex-wrangler » Mo 22. Jan 2018, 17:21

Hi, kannst du deine Meinung eläutern, bitte?

gekfsns hat geschrieben:
Die ZOE kann 22kW AC ja auch nur weil sie da meiner Meinung heftig gepfuscht haben.
Toyota Prius 3 Plug In

Jeep Wrangler YJ, nicht mehr da
Mercedes Benz W124 E230, Wochenend- und Schönwetterfahrzeug
ex-wrangler
 
Beiträge: 131
Registriert: So 17. Dez 2017, 23:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: 22KW laden?

Beitragvon gekfsns » Mo 22. Jan 2018, 19:53

@ex-wrangler
War etwas übertrieben formuliert, sorry !
Ich lese schon eine Weile in den Foren mit und hab da schon einige Storys über die ZOE gelesen. Da gibt es Geschichten die plötzlich Pfeifen von den Leuchtstoffröhren und Küchenherden hören, wenn die ZOE lädt. Auch hab ich schon Bilder von Netzanalysatoren gesehen, die zeigen wieviel Oberwellen auf dem Netz sind und dadurch manch andere ElektroAutos, oder auch die ZOE selbst, die Ladung abbrechen.
Ich hab mal vor vielen Jahren tagelang im EMV Labor verbracht bis eine großere Maschine alle geforderten Normen erfüllt hat, ich wundere mich da nur etwas wie die ZOE alle diese Prüfungen geschafft hat, wenn man die ganzen Geschichten so liest.
Nicht alles was im Forum geschrieben wird ist wahr, will deshalb auch nicht drauf rumreiten - vielleicht lieg ich ja falsch ......
Die ZOE find ich ja ansonst als ein tolles Auto.

@Markus8
ich glaub dass nicht alle SWM Säulen betroffen sind, vielleicht sind es "nur" die von EBG-Compleo die man meiden muss.
Das Thema wird übrigens auch hier diskutiert
private-ladeinfrastruktur/schieflastverordnung-t29209.html
Wäre toll wenn sich mehr bei SWM und EBG-Compleo beschweren könnten. Ich bin der Meinung, da gibt es eine Vorschrift die sich irgendjemand mal ausgedacht hat und ein Sachbearbeiter bei SWM, der noch nie an Schaltschränken geschraubt hat, setzt es einfachheitshalber 1 zu 1 um. So eine Norm kann man ändern, Ausnahmen definieren und wenn nötig mit technischen Maßnahmen Lösungen finden wie man ohne technische Problem mit 7kW an einer Phase laden kann.
Mir persönlich reichen 16A locker, bin zum Glück nicht persönlich auf die so unbrauchbaren EBG Compleo Säulen der SWM angewiesen.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1725
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast